Dubiose Gewebeknötchen

02.05.12 17:16 #1
Neues Thema erstellen
Dubiose Gewebeknötchen

Vigier ist offline
Themenstarter Beiträge: 296
Seit: 31.05.06
Noch jemand ´ne Idee was es sein könnte ?

Gruß

Dubiose Gewebeknötchen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Hallo Vigier,
ich habe nun nicht zuende gelesen, sind Nahrungsmittelintoleranzen gründlich abgeklärt worden, möglichst durch eine wirklich guten Magen-Darm-Spezialisten?

Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Blähbauch und und und gestörte Verdauung können daher rühren.
Was mir bei mir als erstes aufgefallen war, war der bereiige Stuhl. Die Darmspiegelung war o.B. wie üblich oder aber mit der üblichen Verlegenheitsdiagnose Reizdarm, weiss ich nicht mehr so genau.
Der Blähbauch könnte durch Gluten kommen, vielleicht durch Fructoseprobleme.
Blubbern im Bauch kurz nach dem Essen wurden bei mir durch die Fructose ausgelöst.
Wenn es schmiert im Klo - eventuell Gluten oder Fructose.

Ich hatte einen Fetthügel jahrelang unter der Haut, die verschwand dann von alleine (oder schon unter glutenarmer Kost?) und war bekannt als Zystenbildner. Winzige Knötchen am Oberarm kommen bei mir durch die Histaminintoleranz.

Ich habe Jahrzehnte gebraucht, um zu verstehen, woher meine sämtlichen vielfältigen gesundheitlichen Probleme kommen, einschliesslich Nierenversagen.
Die Ärzte haben überhaupt nichts verstanden all die Jahrzehnte und das unter einer engmaschigen Kontrolle die enger nicht sein könnte!
Wundere Dich also nicht.

Das Problem mit dem Essen ist kein exotisches wie es so gern dargestellt wird, denn es betrifft lauf Experten 80% der Bevölkerung und genauso viele wissen nichs von ihrem zweifelhaftem Glück. Symptome sind sehr vielgestaltig und unübersichtlich und passen von daher nicht in die gängigen Konzepte der meisten Mediziner, auch vieler Heilpraktiker übrigens.

Also abeklärt gehört werden ( am besten und sichersten durch Selbst austesten -Auslass der üblichen Verdächtigen):

Zölikie und Glutensensibilität:
Die Zöliakie kann nicht allein über einen Bluttest abgeklärt werden( wird gerne falsch gemacht), es gehört immer auch eine Biospsie des Dünndarms dazu!
Glutensensibilität kann man meiner Meinung nach nur durch einen Auslasstest herausfinden.

Fructose-, Lactoseintoleranz:
Üblicherweise H2-Atemtest. Der kann aber auch fehl schlagen, denn es gibt sogenannte No-Responder.
Bluttests können die genetische Variante feststellen aber nicht die erworbene!

Histaminintoleranz ist sicher nur über die probeweise Diät zu diagnostizieren!

Milcheiweiss kann man per Blutbild schauen, aber soweit ich weiss, ist das auch kein sicherer Test, also selber austesten.

Selber austesten alles bitte nacheinander und in sinnvollen Zeiträumen.
Wie das aussehen muss, kannst Du hier noch mal nachfragen.

Alles Gute!

Ach ja ist das Stichwort Schilddrüse schon gefallen?
Abgeschlagenheit und kalte Hände Füsse würden hier passen:

http://www.ever.ch/medizinwissen/schilddruese.php

Dubiose Gewebeknötchen

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Hallo Vigier,

ich hole Deinen Thread einmal hoch, da schon älter und leider
mittendrin beendet.

Magst Du berichten, wie es weitergegangen ist, ob Du etwas herausgefunden hast?

Viele Grüße
Destination

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Dubiose Zeitungsannonce?


Optionen Suchen


Themenübersicht