Probleme mit grossen Zehennägel

10.04.12 14:39 #1
Neues Thema erstellen

Nagel ist offline
Beiträge: 46
Seit: 10.04.12
Hoi zäme
mit meinen beiden grossen Zehennägeln stimmt irgend etwas nicht: Beim linken Zehennagel bekam ich seit mehreren Jahren regelmässig Blutergüsse, insbesondere nach dem zurückschneiden des Nagels. Nachdem ich im verganenen Februar einmal unter Zeitdruck wieder einmal rennen musste, bekam ich wieder so ein Bluterguss- diesmal allerdings verbunden mit einer Ablösung des Zehennagels. Letzteres führte zu einem Befall von Streptokokken Bakterien am Nagelbett.
Frage Nr. 1: Der Hautarzt verschrieb mir Antibiotika (bin kein Freund davon)- gibt es wirklich keine andere Möglichkeit, diese Bakterien wieder loszuwerden ?

Beim rechten Zehennagel hat sich ein unscheinbarer Fleck innert der vergangenen drei bis vier Wochen zu einer Art Streifen von ca. drei Milimetern quer über den ganzen Nagel ausgebildet (von links nach rechts; Hämatom kann ausgeschlossen werden). Erst dachte ich, dass seien Fasern von meinen schwarzen Socken und habe das wegzuschrubben versucht- erfolglos.
Frage Nr. 2: Was kann das sein ???

Probleme mit grossen Zehennägel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nagel,

warst Du schon einmal bei einer Medizinischen Fußpflege, um dort zu fragen, was mit Deinen Zehen los ist?
Trägst Du evtl. zu enge Schuhe?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Probleme mit grossen Zehennägel

Nagel ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 10.04.12
Nein, war vor einem Monat beim Dermatalogen, und der hat mir dann eben Antibiotika gegen die Streptokokken verschrieben- ich werde ihn bei der nächsten Konsultation jedenfalls fragen, wie die Bakterien unter meinen Nagel gekommen sind.
Der Fleck auf der linken Zehe war damals noch so klein, dass der Arzt ihn wohl übersehen hat.
Ich nehme aber nicht an, dass Fleck und Streptokokken im Zusammenhang stehen- zu kleine Schuhe kann ich ausschliessen, da ich die fleissig wechsle.

Probleme mit grossen Zehennägel

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Deine Beschreibung "rennen..." weist ganz eindeutig auf ungeeignetes/zu kleines Schuhwerk hin und wechseln von (in der Regel) zu kleinen Schuhen ist natürlich auch keine Abhilfe.
Bakterien aller Art sind dauerhafte Begleiter des gesamten menschlichen Körpers und erst recht an den Kontaktstellen wie Händen und Füßen oder häufig benutzen Gegenständen und nutzen ihre Chance bei jeder sich bietenden Gelegenheit/Abwehrschwäche/Wunde des Körpers.

Siehe auch: Infektion

Es reicht einmal "rennen" mit dem einzigen zu kleinen Paar in der sonst passenden Schuhsammlung um einen erheblichen Schaden am Nagelbett anzurichten!

Geändert von toxdog (11.04.12 um 12:14 Uhr)

Probleme mit grossen Zehennägel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nagel,

hier werden verschiedene Ursachen beschrieben:

Schwarzer Zehennagel

Von der da beschriebenen Selbsthilfe würde ich abraten. Ich denke, ein Arztbesuch ist da besser und ungefährlicher.

Wie hat der Arzt bei Dir eigentlich die Streptokokken festgestellt?
Ich halte übrigens nicht nur zu kleine Schuhe sondern auch zu kleine Strümpfe oder Strümpfe mit ungünstiger Naht an den Zehen für ungeeignet.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Probleme mit grossen Zehennägel

Nagel ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 10.04.12
hallo oregano, ganz herzlichen Dank für Dein Interesse !!!
Nun ja, die Sache fing damit an, dass ich wegen einer Verfärbung und Ablösung des betreffenden Nagels zum Allgemeinpraktiker gepilgert bin. Der hat mich dann zum Dermatologen verwiesen, welcher eine Nagelprobe entnahm, die das Labor als Streptokokken klassifizierte. Infolge musste ich Cyproxin einnehmen.
Heute war ich bei einem anderen Allgmeinpraktiker, und der fand die Antibiotika völlig daneben !!! Meine Zehennägel seien ein orthopädisches Problem...Er war so freundlich, mir den abgestorbenen Nagel ganz auszurupfen.
Bis jetzt bin ich damit sehr zufrieden, insbesondere deshalb, weil ich keine Tabletten mehr fressen muss. Allerdings bahnen sich wieder Schmerzen an, wie sie damals nach dem Besuch beim Dermatologen abends und dann in der Nacht besonders stark aufgetreten sind- hoffe jetzt nicht, dass der Terror wieder von vorn beginnt...Hm, orthopädisches Problem: Ich bin früher sogar jeden Tag joggen gegangen, ohne Blutergüsse unterm Nagel. Zuhause trage ich stets Sandalen ohne Socken, und weil arbeitslos, defacto von morgens bis abends. Wegen dem Rücken habe ich aufs Rad gewechselt, was die Zehen ebenfalls entlasten dürfte...
LG Nagel

Geändert von Nagel (11.04.12 um 20:53 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht