Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

04.04.12 13:31 #1
Neues Thema erstellen
Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Zitat von reza Beitrag anzeigen
Salut Kathy Merci für deine Information. Mein Kollege hat dies auch schon gemacht mit kaum Erfolg. Die ersten 2 Tage topp, dann alles bei altem. Hat es bei dir sofort oder nach Tagen / Wochen aufgehört? Merci fürs Antworten!
Sorry, Reza,

habe diesen Beitrag gerade erst gesehen.

Die Schmerzen kamen nach der Behandlung nie mehr; und das war 2005.

Die Dorn-Therapie habe ich auch vor längerer Zeit probiert. Ich fand sie äusserst angenehm und entspannend. Am verschobenen Atlas hat sie allerdings damals nichts verändert.
__________________
Die Flöte des Unendlichen wird ohne Ende gespielt und ihr Ton ist Liebe. (Kabir)

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Salut Kathy Wie viele Behandlungen hattest du? Heute habe ich extrem Muskelkater, doch es geht mir recht gut. Merci für dein Antworten.

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Zitat von reza Beitrag anzeigen
Salut Kathy Wie viele Behandlungen hattest du? Heute habe ich extrem Muskelkater, doch es geht mir recht gut. Merci für dein Antworten.
Hallo Reza

ich hatte eine einzige Behandlung des Atlas` und eine Rückenmassage 2 Wochen später. Das ist so üblich bei der Schümperli "Atlas-Profilax-Methode". Bei mir hat das genügt für ein dauerhaftes Verschwinden der Schmerzen (Kopfschmerzen zum Durchdrehen, wandernde Rückenschmerzen).

Alles Gute!
Kathy
__________________
Die Flöte des Unendlichen wird ohne Ende gespielt und ihr Ton ist Liebe. (Kabir)

Schmerzen in Schulterblatt/Hals- und Kopfmuskulatur

reza ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 04.04.12
Guete Tag zäme
Ein Monat ist nun vergangen und neben Akupunktur habe ich einmal Wirbel- und Rückentherapie gehabt. Es geht mir ein wenig besser, weniger Schmerzen im Hinterkopf.....und alle sind der Ansicht, dass es sicher noch einige Monate dauern werde.....Rückenwirbel sind verschoben etc....Mir wurde immer wieder gesagt, ich solle Medis nehmen, um die Schmerzen erträglicher zu machen! Ich danke alllen für die wertvollen Ratschläge und die Geduld, die ihr mit mir habt....
Herzlich
Reza


Optionen Suchen


Themenübersicht