Würgegefühle im Hals

28.03.12 20:39 #1
Neues Thema erstellen

myxir ist offline
Beiträge: 16
Seit: 29.10.11
Hallo,

Ich habe ein komisches Problem. Seit nun geraumer Zeit (1-2 Monate) habe ich schubweise ein Gefühl im Hals als würde da unten was stecken und mich würgen. Als würde mir jemand den Hals zudrücken.

Allerdings scheint lediglich das Gefühl da zu sein. Ich habe keine Atemnot (auch wenn es sich so anfühlt als würde man da zudrücken, kann ich normal atmen) Schluckbeschwerden habe ich auch keine.

Lediglich eine leichte Heisterkeit die sich nur bemerkbar macht, wenn ich etwas in hoher Tonlage sagen möchte.

Mein Apetitt ist normal. Essen bereitet mir keine Schwirigkeiten. Mein Gewicht ist ebenfalls normal und ohne Schwankungen.

Wenn ich morgens aufstehe ist das Gefühl nicht da. Es erscheint dann aber im Verlauf des Vormittages.

Meine psychische Situation ist normal, jobbedingt ein wenig stressig, aber das bin ich mich gewöhnt.

Gelegentlich habe ich auch Durchfall, was auf ein Reizdarmsyndrom zu schliessen ist. Das Würgegefühl und der Durchfall treten unabhängig voneinander auf. Vor 5 Jahren hatte ich eine Magenspiegelung (im Zuge der Reizdarmuntersuchung). Da konnte man nichts feststellen. Sowohl Magen als auch Speiseröhre waren in Ordnung.

Es sind keine optischen Auffälligkeiten zu sehen, mein Hals ist nicht dicker. Auch durch drücken entstehen keine Schmerzen oder Verstärkungen.

Ich rauche nicht und trinke äusserst selten

Bevor ich meinen Hausarzt konsultiere möchte ich lieber hier fragen. Beim Hausarzt hatte ich letztens das Gefühl, das er gerne mal auf psychische Ursachen schliesst (Reizdarm).

Geändert von myxir (28.03.12 um 20:46 Uhr)

Würgegefühle im Hals
Lena
Hallo Myxir,

wenn Du zum Arzt gehst, wird er Dir sagen, dass man das "Globusgefühl im Hals" nennt und Dir raten, dich psychosomatisch behandeln zu lassen.

Hatte/habe das auch schon seit Jahren immer wieder mal.

Meine eigene Schlußfolgerung:

Es hängt mit dem Magen (Vagusnerv) und dem gesamten Rücken insbesondere HWS zusammen.
Auch mit der Haltung, die ich einnehme.

Seit ich Streß ordentlich reduziert habe, ist es nicht mehr ganz so schlimm.
Manchmal reagiert der Schlund auch auf Dinge, die ich gegessen habe.

Sitze ich zu rund da, so dass der Hosenbund in den Bauch drückt, dann bekomme ich es auch.

Beobachte mal, wann genau es bei Dir los geht. Vor allem, was du kurz davor gemacht hast.

Kannst es dann ja mal mitteilen.

Alles Liebe
Lena

Würgegefühle im Hals

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

ich sehe das ähnlich wie Lena, und würde wie immer erst zum Osteopathen gehen.

Hier werden einige Ursachen genannt:

Was können die Ursachen des Globussymptoms sein?

Meist ist das Globusgefühl psychogen bedingt. Es kann als Symptom bei Depressionen, bei Stress oder bei Erwartungsangst auftreten. Die Schluckmuskulatur verkrampft sich dann. Jedoch können auch organische Erkrankungen im Schlund-Kehlkopf-Speiseröhren-Bereich ursächlich sein.

Dazu zählen:
eine vergrößerte Schilddrüse,
Funktionsstörungen der Halswirbelsäule,
Ausstülpungen der Speiseröhre (Divertikel),
Seitenstrangangina,
Refluxerkrankung bei Rückfluss von Magensäure,
in seltenen Fällen auch Speiseröhrenkrebs.
Schließlich kann das Kloßgefühl auch die Folge einer medikamentösen Therapie mit Neuroleptika sein.
Globussymptom - Ursache Therapie Diagnose

Bei mir kommen eindeutig auch allergische und Reaktionen der Intoleranz dazu.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Würgegefühle im Hals

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.408
Seit: 25.03.12
Hallo Myxir,

ich kenne sowas ähnliches - hat bei mir mit meinem Rücken, genauer gesagt mit Blockierungen in HWS und BWS und Verspannungen der Muskulatur zu tun .. oft merke ich an Enge im Hals/Schluckbeschwerden als erstes, dass die Verspannungen zunehmen und sich voraussichtlich wieder ein Wirbel quer gelegt hat

Den Tipp mit Osteopathie kann ich nur zustimmen ..

Liebe Grüße
Anahata77

Würgegefühle im Hals
Lena
Hallo Myxir,

so einheitlich trifft man es selten.

Also Tipp Nr. 1 von Oregano: Osteopathische Behandlungen

Tipp Nr. 2: Überprüfung von Unverträglichkeiten. (Habe heute einem Bonbon mit Süßstoff gesüßt nicht widerstehen können). Da mußte ich doch gleich an DICH denken...

Tipp NR. 3 / Anahata77
Der liebe obere Rücken. Hier ein paar sehr sehr gute Übungen, falls es mit dem Osteopathen länger gehen sollte:
http://www.google.com/url?q=http://w...rwtOZHlCBodG6Q

Alles Gute
Lena

Würgegefühle im Hals

GS Studie ist offline
Beiträge: 6
Seit: 21.06.12
Folgender Link könnte möglicherweise weiterhelfen:

http://exp.psycho.unibas.ch/soma


Optionen Suchen


Themenübersicht