Tilt mit Uebelkeit, Kopfschmerzen und Muskelabbau

09.03.12 13:09 #1
Neues Thema erstellen

Tilt ist offline
Beiträge: 2
Seit: 09.03.12
Mein Mann hat folgende nicht einreihbare Symptome: Er ist 47j, 184cm gross und 73kg, NR
• 2-3Nächte vorher schlecht schlafen
• Ebenfalls schlechte Laune, jede Kleinigkeit stört
• Starkes Kopfweh am Morgen
• Im Lauf des Tages Verstärkung des Kopfwehs, dazukommt schlecht
• Häufig dann Erbrechen.
• Schlottern mit starkem Kältegefühl (-> Bettflaschen und Co)
• Immer wieder erbrechen, je nach dem mit Galle
• Wenn Galle dann ist die Sache fast vorüber
• Häufig anschliessend Abbau der Muskeln (-> Rückenweh kommt wieder, keine Energie für irgendwelche Aktivitäten)
• Mind. 2-3 Wochen bis wiedereinigermassen fit
• Leberwerte sind nach solch einer Sache im Eimer
Leberwerte die nicht normal sind:
• Frisst viel Energie
• Abstände vom Auftreten unregelmässig. (manchmal 6Mte, manchmal alle 2 Wochen)

Auslöser:
• Sport an der und über der Leistungsgrenze, in der Zwischenzeit ist die Grenze immer tiefer
• Ev. Essen (Lebensmittelallergie)
• Z. T. Höhenunterschied
• Etwas das den Schlaf stört (Wetter, Lärm…)
• Häufig keine heraus find bare Ursache
Was bereits abgeklärt wurde und es nicht ist:
• MS
• Hepatitis
• Fuchsbandwurm

Weiss jemand was das sein kann. Wir sind am Ende.


Tilt mit Uebelkeit, Kopfschmerzen und Muskelabbau

Balsam ist offline
Gesperrt
Beiträge: 309
Seit: 08.03.12
Bitte immer die Blutwerte ausdrucken lassen und im Ordner sammeln. Gerade wenn es solche Erkrankungen sind, mit vielen Symptomen und man wegen der Ursache noch im Dunkeln tappt.

Die Ärzte haben jetzt schon einiges ausgeschlossen.
Ich möchte die Hormone und die Schilddrüse ins Spiel bringen, vielleicht eine Autoimunerkrankung Hashimoto.

Wenn ihr die Blutwerte vor Euch liegen habt dann schaut bitte auf den TSH-Wert. Dafür gibt es neue Normwerte, aber viele Ärzte und Labors arbeiten noch mit den alten, deshalb werden Unmengen an Schilddrüsenpatienten heute noch nicht entdeckt, oder wenn dann man einer nicht selten 10-jährigen Odysee.

Hat dein Mann in der Familie Autoimmunkrankheiten?

Vielleicht ists Hashimoto oder Morbus Basedow. Solche Autoimmunerkrankungen sind sehr streßsensibel. Überlastung oder Virusinfektionen können sie auslösen. Eigentlich muß man dann sein ganzes Leben aufpassen, dass man sich nicht zu sehr streßt. Man ist nicht so streßresistent wie andere Menschen. Aber nur wenn man seine Grenzen erkennt, kann man langfristig symptomlos oder -arm bleiben/werden.

Der neue TSH-Wert ist 0,3-2,5. Wenn der TSH bei Deinem Mann höher oder niedriger liegt, dann sollte er eine Schilddrüsen-Therapie bekommen.

Endokrinologen oder Nuklearmediziner sind darauf spezialisiert.

Das wäre als nächstes auszuschließen oder zu therapieren m.M.n.

Liebe Grüße
Balsam

Tilt mit Uebelkeit, Kopfschmerzen und Muskelabbau

Balsam ist offline
Gesperrt
Beiträge: 309
Seit: 08.03.12
Es könnte auch eine Nebennierenschwäche sein..aber das kann der Endokrinologe genau feststellen.

Tilt mit Uebelkeit, Kopfschmerzen und Muskelabbau

Tilt ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 09.03.12
Hallo Balsam

Vielen Dank für deine Antwort. Bis jetzt ist TSH nicht getestet worden. Die Werte, die zu hoch sind, sind die Enzyme GGT und ALAT (225 U/l, 81 U/l). Autoimmunkrankheiten sind nicht bekannt in der Familie. Nur ADSH, sprich Workoholiker.
Die anderen Krankheiten die du im Verdacht hast, werde ich mal nachschauen.

Viele Grüsse
Tilt

Tilt mit Uebelkeit, Kopfschmerzen und Muskelabbau

adamalista ist offline
Beiträge: 29
Seit: 17.01.12
Hallo Tilt,
ist denn inzwischen etwas rausgekommen was Deine beschwerden gemacht hat.
Liebe Grüße adamalista


Optionen Suchen


Themenübersicht