Schmerzen im Daumen nach Infusion

05.03.12 22:16 #1
Neues Thema erstellen

Tyr00n ist offline
Beiträge: 1
Seit: 05.03.12
Hallo habe folgendes Problem :

Vergangenen Freitag hatte ich eine CT ( gottseidank wurde dabei nichts gefunden aber das ist eine völlig andere Sache ) und da Sie dort keine guten Venen bei mir an der Armbeuge gefunden hatten, wurde die Nadel links an meinem Handgelenk eingeführt.

Also die genaue Position hier zu umschreiben gestaltet sich wohl etwas schwierig, aber wenn mann sich seine rechte Hand betrachtet, shiet mann ja rechts am Handgelenk solch eine kleine Erhöhung/Knöchel, wenn ich jetzt oberhalb ( also zur Hand hin ) dieses Knöchels meinen Zeigefinger lege, ist der Einstich ziehmlich genau auf der linken Handgelenksinnenseite in der Mitte meines Zeigefingers sprich seitlich und bildet eine fast gerade Linie zur mitte zwischen Daumen und Zeigefinger.

Warum ich es für wichtig ersehe die Position des Einstiches so genau zu erläutern, entschliest sich daraus das sich folgendes ereignete als ich die Infusion bekam ( Kontrastmittel wegen CT).

Direkt als der Artzt/Assistent mir die Nadel setzte verspürte ich ein starkes Ziehen in meinem Daumen und auch teilweise in meinem Zeigefinger sowie Teile meines linken Handrückens. Auf die Frage warum das so sein meinte er das er dort evt. einen Nerv gereitzt hätte aber es kein Problem darstelle.

Das Wochenende ist nun vorbei und von Zeit zur Zeit tat es halt wieder weh, wenn ich meinen Daumen belastete, was sich aber für mich in einem völlig normalen Rahmen bewegte. Zu der Belastung kann ich nur soviel sagen, dass eine Handbewegung wenn ich sie zwei mal nacheinander machte, nicht zwangsweise immer weh tuen musste, es kam auch nicht immer zu Schmertzen nur hin und wieder halt.

Heute hab ich mich jedoch ein wenig Handwerklich bei mir im Haus betätigt und auf einmal hatte ich einen art Krampf im Daumen. Nun tut es auch weh wenn ich meine Hand ruhen lassen und nicht benutze ( irgenwie macht es mir nichts aus zu tippen ).

Als ich gerade die Position des Einstiches beschrieben hatte, habe ich dort mal etwas gedückt und meine Hand durchfuhr fast einen regelrechter Krampf.

Die Schmertzonen sind auch immer die gleichen wie beim Einstich.

Nunja ich mache mir halt Sorgen und wollte fragen ob ich damit lieber zum Artzt gehen sollte oder noch etwas Zeit ins Land ziehen lassen soll.

M.f.G.

Tyr00n

Schmerzen im Daumen nach Infusion

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Tyroon,

für mich sieht das so aus, daß bei Dir ein Nerv getroffen worden ist beim Legen der Infusion. Ich würde schon zum Arzt damit gehen, und falls der Hausarzt das nicht beachtenswert findet, auch zum Neurologen.

http://www.handerkrankungen.de/Sulcu...s_symptome.htm

Evtl. könnten Vitamin B-Tabletten helfen und Umschläge mit Retterspitz helfen? Aber besser vorher zum Arzt.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (06.03.12 um 09:21 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht