MRT Befund ...

04.03.12 01:01 #1
Neues Thema erstellen

FeelIt ist offline
Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Nabend

Letztes Jahr wurde bei mir ein MRT vom Kopf gemacht, folgender Befund kam dabei raus:

Ein kleinerer T2 hyperintenser Befund 0,5cm rechts paraventrikulär unklarer Zuordnung, hier Kontrolle zu empfehlen.

Ich sollte mich nach 3 Monaten nochmal vorstellen um nochmal eine MRT Untersuchung machen zu lassen.

Was habe ich mir unter dem Befund vorzustellen , bzw. was ist das und muss ich wirklich nochmal ein MRT machen lassen


Danke schonmal .

Lg FeelIt
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

MRT Befund ...
lisbe
Sag mal, hat der Arzt Dir nichts dazu erklärt??? Was soll das sein? Eine Zyste? Sonstige Einsammlung von etwas Flüssigem? Wie flüssig ist das denn - wie eine Zyste? Irgendwas muss er doch dazu gesagt haben? Bin etwas baff.
Gruss!

MRT Befund ...

FeelIt ist offline
Themenstarter Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Hallo Lisbe


Nein, leider hat er mir nicht wirklich viel dazu sagen können, nur, das dort etwas ist von dem sie nicht wissen was es ist ...
Richtig sorgen mache ich mir nicht, nur ist dort ja etwas was da nicht hingehört.
Das könnte vlt. meine häufigen Kopfschmerzen/Migräne erklären, das wäre dann auf eine Art Positiv wenn man es dann behandeln könnte.


Lg FeelIt
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

MRT Befund ...

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
im folgenden link wird zu t2 hyperintensivität gefragt
Meaning of T2 hyperintense signal on MRI - Neurology - MedHelp
Migräne kommt auch vor
__________________
liberte egalite fraternite

MRT Befund ...

FeelIt ist offline
Themenstarter Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Nabend desperado,



leider bin ich nicht so gut in Englisch, als das ich alles verstehen kann.
Kannst Du mir sagen was dort mit der Migräne steht und was dieserT2 hyperintenser Befund ist?



Danke.
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

MRT Befund ...

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hi feelIt,

ein t2 hyperintenser Befund ist m.E. eine MRT Signalveränderung. Du kennst
https://washabich.de
?
In dem engl. Text steht dann (ohne Gewähr), dass solche t2 Hyperintensitäten z.B. etwas mit Migräne zu tun haben können, i.d.R. ohne dabei pathologisch zu sein. ..focuses usually does not mean significant pathology and can be due to migraine..

Schliesslich: eine Person könne sogar viele solcher Auffälligkeiten haben und trotzdem ohne Symptome/ beschwerdefrei sein.
A person can have plenty of them and be asymptomatic.
__________________
liberte egalite fraternite

Geändert von desperado (05.03.12 um 00:19 Uhr) Grund: Ergänzung

MRT Befund ...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo FeelIt,

ich würde ja an Deiner Stelle mit dem Befund zum Arzt gehen und fragen, wann denn die Untersuchung wiederholt wird, wie es auf dem Befund empfohlen wird.

Hast Du denn Symptome, die auf eine MS hinweisen? Für mich klingt es so, als ob so ein "hyperintenser Befund" möglicherweise eine MS andeuten könnte (Lauter Konjunktive).

Im zweiten Bild von oben wird so etwas dargestellt:

Clinicum

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

MRT Befund ...

FeelIt ist offline
Themenstarter Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Ich hab durch Zufall gerade was intressantes herrausgefunden.
Ich hatte letztes Jahr eine Status Epilepticus, seitdem bin ich nicht mehr wirklich auf die Beine gekommen und in einem Artikel habe ich folgendes gelesen:

Nach einem Status epilepticus können in seltenen Fällen kernspintomographische Veränderungen des Hirnparenchyms mit temporal akzentuierten transienten kortikalen Signalanhebungen in den T2- und diffusionsgewichteten Sequenzen auftreten.


Könnte das wohl mit der Veränderrung im MRT was zu tun haben
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Befund ist da
 
Befund erklärung
 
MRT Befund


Optionen Suchen


Themenübersicht