Mein Essen... kein Appetit

03.03.12 16:44 #1
Neues Thema erstellen
Mein Essen?!

lolobea ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 15.06.11
Hey melde mich mal wieder.

Antrag wurde leider abgelehnt, aber ich darf bald auf medizinische Reha der sich eine berufliche Anschließt....

Mein Essen?!

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.894
Seit: 26.07.09
Hallo lolobea,

ohne Deine - psychische, soziale - Situation zu kennen,

vielleicht recherchierst Du mal zu "Histamin", das unter (vielem) anderen auch mit Appetit und Erbrechen in Verbindung gebracht wird.



Viele Grüße

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Mein Essen?!

lolobea ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 15.06.11
Hey Gerd,

ich weiß das es eine psychische Krankheit ist.
Dass ich kaum was Esse bzw. wieder von mir gebe ist ''bewusst'' gesteuert, weil ich es mit absicht mache.

Ich weiß, dass mein Verhalten in der Hinsicht etwas voll neben der Spur läuft und ich deshalb eine Reha machen werde.

Um langfristig erfolg zu erzielen mit dem Umgang mit mir selber - muss ich zwar kurz bis mittlfristig an mir selber arbeiten umd die Symptome in den Griff zu kriegen. (Auch wenn ich noch net weiß wie .... ehrlich gesagt .... fehl mit dazu die Idee)

Mein Essen?!

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.894
Seit: 26.07.09
Zitat von lolobea Beitrag anzeigen
ich weiß das es eine psychische Krankheit ist.
Dass ich kaum was Esse bzw. wieder von mir gebe ist ''bewusst'' gesteuert, weil ich es mit absicht mache.

Um langfristig erfolg zu erzielen mit dem Umgang mit mir selber - muss ich zwar kurz bis mittlfristig an mir selber arbeiten umd die Symptome in den Griff zu kriegen. (Auch wenn ich noch net weiß wie .... ehrlich gesagt .... fehl mit dazu die Idee)


Warum sollte nicht eine Kombination aus psychischen und körperlichen Faktoren denkbar sein,

auch wenn's eine Lösung dadurch nicht unbedingt leichter macht ?


Von einer Verwandten, die auch mit Eßstörungen in einer Spezialklinik war, hörte ich, dass sie viele Jahre später von einer Mitpatientin wiederum hörte, dass bei dieser eben Jahre nach der psychosomatischen Behandlung eine Gluten-Unverträglichkeit festgestellt worden war.

In dieser "Spezialklinik" hatte man über solche Vermutungen wohl damals nur gelächelt,

Jahre später konnte sie sich damit aber wohl ein Stück weiterhelfen.


Nur als Beispiel wie es sein k a n n .


Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Mein Essen?!

Immi ist offline
Beiträge: 49
Seit: 30.01.09
Hallo Lolobea,

das bewusste Erbrechen kenne ich auch, bei mir war es das 'Nein', das ich anders nicht ausdrücken konnte. Als das klar war, konnte ich mit dem Erbrechen aufhören.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Deine Lösung findest.

Liebe Grüße
Immi

Mein Essen?!

lolobea ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 15.06.11
Ich melde mich wieder zurück,

mit Neuigkeiten.

Die medizinische Reha wurde abgebrochen, weil ich zu sehr wieder in das ess-gestörte Verhalten gerutscht bin.
Die Ärztin dort konnte ich perfekt belügen und über den Tisch ziehen, was das essens-technische betrifft.

Von Mitte Dezember 2012 bis faste Ende Januar 2013 war ich in der Klinik... zwar auf keiner Spezialstation für Leute mit einer ES, aber dennoch haben die fast 4 Wochen dort mir sehr geholfen mein Ess-Verhalten zu normalisieren.
Da ich kein Untergewicht hatte und psychisch relativ stabil war durfte ich ohne große Umschweife in ein betreutes Wohnen für junge Leute mit einer ES.

Jetzt lerne ich weiterhin ein normales Ess-Verhalten beizubehalten.
Was mir aber noch sehr schwerfällt.

Manchmal habe ich tatsächlich echt Ekel vorm Essen.

Mein Essen?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo lolobea,

das ist gut, daß Du nun in einem betreuten Wohnen lebst! - Mich würde interessieren, wie Dein Tagesablauf dort aussieht, wie es Dir da mit den Eßstörungen geht usw. Magst Du ein bißchen erzählen? Hast Du dort psychologische - kluge - Betreuung, die Du nicht über den Tisch ziehen kannst? Ahnst Du inzwischen, warum Du immer weniger werden möchtest?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Mein Essen?!

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

Ahnst Du inzwischen, warum Du immer weniger werden möchtest?
Ich würde an gleerndls Hinweise anknüpfen.
Es gibt Nahrungsmittelunverträglichkeiten , die einen sehr wohl in solche Zwä#nge bringen kann.
Nichtwissen davon, schlechtes Befinden und Gewichtszunahme von dem Essen.
Ich denke an Milch/ Milchprodukte und Gluten. Häufige Auslöser.

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht