Magenbeschwerden/Aufstoßen

26.02.12 00:49 #1
Neues Thema erstellen

Schnegge ist offline
Beiträge: 5
Seit: 27.07.09
Hallo zusammen,

ich schreibe im Namen von meinem Mann.

Mein Mann ist 29 Jahre alt. Er hat Asthma und Bluthochdruck.
Medikamente : Apsomol, Atmadisc, Pantoprazol, Enalapril (alles täglich)

Beschwerden: Seit ca 1 Jahr leidet er immer mal wieder an furchtbaren Magen und Darmschmerzen. Meistens fängt es mit Aufstoßen (wie faule Eier) an und entwickelt sich zu Krämpfen und Durchfall. Oft tritt es auf wenn er entweder zu wenig Schlaf bekommen hat oder etwas Stress im Job hatte. Allerdings ist es meistens wieder weg wenn er sich richtig ausschläft (aber auch nicht immer).
Ein Internist hat ihm "indische Flohsamenschalen" empfohlen damit die Verdauung angeregt wird. Es macht zwar den anschein das es das ganze etwas "seltener" auftreten lässt, aber wirklich helfen tut das nicht.
Dann hat er vom Hausarzt Pantoprazol verschrieben bekommen um den Magen zu beruhigen. Auch das wirkt nur bedingt.

Ein Lactoseintolleranz wurde vor ein 3 Monaten gemacht. Dieser war allerdings negativ womit wir wieder am Anfang standen.

Die einzige Notfallmaßnahme die wir immer machen sind MCP-Tropfen und Novamintropfen.
Bisher war kein Arzt fähig rauszufinden was meinem Mann fehlt.

Ich habe langsam den Verdacht das es sich ggf um Reizdarmsyndrom oder eine Lebensmittelallergie handeln könnte die bei Stress (Schlafmangel) ausgelöst wird.
Ist euch sowas bekannt?
Wir sind langsam am verzweifeln ...

Magenbeschwerden/Aufstoßen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Schnegge,

Nebenwirkungen von Apsomol:

Apsomol N Aerosol: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Nebenwirkungen von atmadisc:
Atmadisc Dosier-Aerosol FCKW-frei 25 µg/125 µg Druckgasinhalation, Suspension: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Nebenwirkungen von Pantoprazol:
Pantoprazol: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Nebenwirkungen von Enalapril:
Enalapril: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Gibt es denn eine Vermutung, woher das Asthma und der Bluthochdruck bei Deinem Mann kommen? Ist die Schilddrüse in Ordnung? Gibt es evtl. Möbel oder so etwas in Eurer Wohnung, die etwas ausdünsten? Habt Ihr Schimmel in der Wohnung oder arbeitet Dein Mann in einer chemie-reichen Umgebung?

Wenn der Test auf Laktose-Intoleranz negativ verlaufen ist, heißt das noch nicht unbedingt, daß das stimmt. Eine Auslaßdiät (also für eine Weile Laktose weglassen) ist zuverlässiger.
Das gleiche gilt für die anderen Intoleranzen: Fruktose-, Gluten- und Histaminintoleranz.
Darüber kannst Du hier nachlesen:
Inhaltsverzeichnis

Und dann wären da ja auch noch die Lebensmittelallergien....

Gab es vor ca. einem Jahr etwas Besonderes im Leben Deines Mannes, was der Auslöserfür diese Schmerzen sein könnte?
Sind die Bauchspeicheldrüsenwerte bestimmt worden?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Magenbeschwerden/Aufstoßen

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Schnegge,

Zu Asthma, Bluthochdruck, Pantoprazol:
trinkt Ihr Mann genügend Wasser (30 ml/kg) und hoffentlich nur wenig kaliumreiche Getränke wie Orangensaft?

Der Link zu Protonenpumpenhemmern bei Onmeda weist nicht alle möglichen Nebenwirkungen auf.
Es stellt sich ohnehin die Frage, ob dies eine sinnvolle Therapie sein kann, um den Magen zu beruhigen. Das Gleiche gilt für MCP-Tropfen, die noch verheerendere Nebenwirkungen haben können als längerfristig eingenommene Protonenpumpenhemmer (Unterdrückung von Bikarbonat und damit schlechtere Verdauung; Beeinträchtigung der Calciumaufnahme u. damit Osteoporoserisiko, jedenfalls bei langfristiger Einnahme, aber auch Beeinträchtigung der Vitamin-B 12-Resorption.

Ich würde diese Medikamente infrage stellen und die erforderlichen Diagnosen wie Fructoseintoleranz, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Gallensäureverlustsyndrom, Pankreasinsuffizienz, Zöliakie schleunigst nachholen.


Gruß


Optionen Suchen


Themenübersicht