Zungenbelag, permanent müde; Leber?

24.02.12 19:24 #1
Neues Thema erstellen

magu ist offline
Beiträge: 2
Seit: 24.02.12
Hallo.

Ich habe seit einiger Zeit einen gelb-weißen Zungenbelag im hinteren Zungenbereich, außerdem bin ich permanent müde. Was mir auch noch auffällt: Ich habe einen sehr trockenen Mund.

Nach meinem Gang zum Heilpraktiker (da die Schulmedizin nichtmehr weiter wusste, Pilzinfektion, Magenentzündungen oder Lebensmittelallergien konnten ausgeschlossen werden) hat er mir nach einem Blick in meine Augen mit seinem Gerät erklärt, ich hätte durch Stress eine Fehlfunktion der Leber bzw. der Galle. Tatsächlich begannen meine Ursachen nach einem traumatischen Erlebnis.

Nun hat er mir schon diverse Mittel verschrieben, aber keines scheint anzuschlagen. Da der Gang zum Heilpraktiker auf Dauer sehr teuer ist, möchte ich gerne wissen:

Was kann ich denn selbst noch machen, falls wirklich etwas mit der Leber nicht stimmt? Mein HP meinte, die Gallenfunktion wäre nicht ok..

Zungenbelag, permanent müde; Leber?

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Die Ernährung ist auch wichtig. Hier stehen einige gute Tipps drin:

Der Lebertyp

Lg,
Kerstin

Zungenbelag, permanent müde; Leber?

magu ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 24.02.12
Hallo Kerstin9, danke für deine Antwort.

Ich glaube aber, meine Probleme hängen weniger mit meiner Ernährung zusammen, als mit meiner Psyche. Die Probleme kamen ja erst nach einem Schicksalsschlag in meinem Leben, jetzt merke ich, um so mehr Stress ich habe, umso schlimmer wird der Zungenbelag und die Müdigkeit.
Stress habe ich reduziert, das hat geholfen, aber irgendetwas ist mit meiner Leber aus den Fugen geraten und kein Arzt kann mir sagen, wie man es beheben kann.

Zungenbelag, permanent müde; Leber?

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Ich meinte aber, dass man durch die Ernährung die Leber auch wieder regenerieren oder eben weiter "schädigen" kann.
Gerade Kaffee, Frittiertes, scharfe Gewürze usw. sind Gift für die Leber.

Zungenbelag, permanent müde; Leber?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Das Schüßler Salz Nr. 10, D 6
regt die Absonderung des Gallensaftes an und verdient als Leber- und Gallenfunktionsmittel die größte Beachtung. Bei Unwohlsein oder Völlegefühl 1 - 2 Tabletten auf der Zunge zergehen lassen - hilft sehr schnell.

Das Schüßler Salz Nr. 9, D 6
ist hilfreich, wenn sich bereits Ablagerungen (kleine Kristalle) in der Galle befinden.
Täglich 1 - 2 Tabletten in heißem Wasser auflösen und trinken.

Ernährung:
Frische Früchte, besonders Kiwis, Joghurt, Frischkräuter, Gemüse, Wurzeln.
Meiden: Kohl, Schokolade und Kaffee.


Optionen Suchen


Themenübersicht