Nächtliches Erbrechen

28.08.07 15:04 #1
Neues Thema erstellen

Querida1 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 28.08.07
Halloo ihr da draussen

Mein Problem ist folgendes ..
fast jede Woche wache ich 1x in der Nacht auf - mit Bauchschmerzen und Übelkeit .. diese Übelkeit ist dann jedes Mal so stark, dass ich aufstehen und mich übergeben muss.
Raus kommt eine säuerliche Flüssigkeit .. die ersten paar Male war die Flüssigkeit durchsichtig, dann gelblich und gestern Nacht war sie irgendwie bläulich- grüünlich.

Das ganze dauert nur einige Minuten und dann kann ich schlafen, als ob nichts gewesen wäre.

Tagsüber ist wieder alles bestens - mir ist nicht schlecht, ich habe kein aufstossen - nichts! Nur 1x pro Woche in der Nacht kommt dann diese Übelkeit ..
habt ihr eine Idee woran das liegen könnte?

Nächtliches Erbrechen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Querida, willkommen hier !

Was Du da nachts erbrichst, klingt für mich sehr nach Galle. Die Frage ist nur: warum mußt Du nachts Galle spucken?
Wenn die Galle überläuft ... | Ratgeber | hr

Was ißt Du denn abends, bevor Du ins Bett gehst? Nimmst Du evtl. irgendwelche Tabletten oder Kapseln? Wie lange vor dem Insbettgehen ißt Du bzw. trinkst Du?

Gruss,
Uta

Nächtliches Erbrechen

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Querida hallo,
Áus meinen Erfahrungen tippe ich ebenfalls auch stark auf die Galle,wobei das meine persönliche Meinung ist-sei dazu gesagt.Nimmst du irgendwelche abführenden Mittel oder andere Medikamente?
Liebe Grüsse Nelly

Nächtliches Erbrechen

Querida1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 28.08.07
@ Uta - Danke vielmals für den Link - werd gleich mal draufgehen und alles durchlesen ...
Tabletten oder Kabseln - nein, nehme ich eigentlich nicht! Ich nehme die Pille - und ab und zu bei starken Kopfschmerzen ne Tablette ... aber sonst nichts.
Trinken tue ich evtl. vielleicht noch eine Stunde vor dem ins Bett gehen - und etwa 3-4h vor dem schlafen noch was kleines essen ...

@ NellyK
Danke vielmals für deinen Tipp mit der Galle ..
abführende Mittel nehme ich nicht regelmässig- nur in den ersten zwei Ferientagen .. aber ich war vor ca. 1 Monat in den Ferien - und habe da wie auf der Verpackung vorgeschrieben max. 2 Tabletten abends eingenommen und nach 2 Tagen wieder ganz damit aufgehört ..
denkst du, dass hat einen Einfluss ?

Nächtliches Erbrechen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier werden die Ursachen für Erbrechen aufgeführt und erklärt:

Welche Ursachen für Erbrechen gibt es? Erbrechen tritt als relativ unspezifisches Symptom bei ganz unterschiedlichen Erkrankungen auf. Die möglichen Ursachen sind vielfältig, lassen sich aber in Untergruppen einteilen:

Erbrechen aufgrund von Störungen im Verdauungstrakt
Erbrechen aufgrund von Störungen im Gehirn
Erbrechen durch Stoffwechsel- bzw. Hormonstörungen
Erbrechen durch Giftstoffe und Arzneimittel
Andere Ursachen wie zum Beispiel Schmerzen oder Ess-Brech-Sucht
TK - Erbrechen

Vielleicht findest Du da eine für Dich heraus?

Gruss,
Uta

Nächtliches Erbrechen

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Liebe Querida,
Ich fragte dich extra bewusst nach Abführmitteln.Ob du Tabletten nimmst,hatte Uta dich ja vor mir auch schon gefragt.(Die doppelte Frage hätte ich auch weglassen können) Ja es hängt damit zusammen.-Abführmitteln. Ich denke du hast eine Allergie auf ein Medikament.
Und zu Abführmittel : Die Wirken unabhängig von der Einnahme noch sehr lang nach.Ist ähnlich wie bei hormonellen Einnahme-Medikamenten- Präparaten.
Das ist meine Meinung,nicht 100 % darauf stützen.
Mfg. Nelly


Optionen Suchen


Themenübersicht