Worunter könnte ich leiden?

18.02.12 10:50 #1
Neues Thema erstellen
Worunter könnte ich leiden?

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo Dehimuwa,

es tut mir leid, dass Du so schlimm dran bist!
Ich hatte Dich auf eine mögliche Ursache (http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post785929) hingewiesen. Leider gingst Du nicht darauf ein. Schau Dir bitte Deine Wohnsituation bezüglich E-Smog an. Leider mussten deswegen schon Viele ähnliche Erfahrungen wie Du machen.
Um Deinen derzeitigen Zustand verbessern zu können, empfehle ich Dir die http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...enmassage.html. Beginne einfach damit, täglich Deine Arme und Hände leicht zu kneten. Wenn was nicht stimmt, gibt es Stellen, welche bei Druck etwas schmerzhaft sind. In den Füssen sind diese Stellen empfindlicher, doch ist es manchmal etwas unbequem, an den Füssen zu massieren. Doch kannst Du an den Füssen gut herausfinden, welche Organe nicht zu 100% arbeiten.
Viel Erfolg wünscht,

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Worunter könnte ich leiden?

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo
Sorry, hatte einen langen Text geschrieben, der aber gelöscht wurde, nun hab ich die Konzentration nicht mehr dazu alles nochmals zu schreiben.
Kurz, schau mal die Krankheitsbilder CFS/ME (tired.ch) und Borreliose (Neuroborreliose) an
http://www.borreliose-berlin.de/druc...ome_Lorenz.pdf
sicherlich ist auch das Amalgam ein Zusatzfaktor, aber Du brauchst dringend einen Arzt der Dich kompetent betreut.
Die Angst und der Stress dem Du ausgesetzt bist, sind auch Gifte für Deinen Organismus.
Meld mich später nochmals.
LG KARDE

Worunter könnte ich leiden?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Karde,

es wurde kein Beitrag von Dir gelöscht (warum und von wem?); Dein Beitrag (Nr. 79), den Du vermutlich meinst, steht nach wie vor da...

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (03.06.12 um 14:56 Uhr)

Worunter könnte ich leiden?

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo Malve
Mein PC hats gelöscht.... als ich auf Google ging, das passiert manchmal, weis nicht wie ich das dann behebe und den Text wieder finde.
Schreib mal kurz um was es mir ging.
Wenn unser Körper gesund ist, kann man ihn mit einem wunderschönen Biotop mit sauberem Wasser mit Bakterien, Pflanzen und Tieren in verschiedenen Grössen, die sich gegenseitig nähren und fördern, vergleichen. Zu einem bestimmten Zeitpunkt aus mehreren Gründen wurde daraus aber ein stinkiger Tümpel.
zb. kam mal Unkrautvertilger von der Strasse ins Biotop, Stickstoff aus dem Kuhstall der nebenan war etc. das Biotop konnte immer alles irgendwie ausgleichen, aber die Gifte nahmen zu, und als dann mal im Sommer eine extreme Hitzeperiode kam--- kippte das ganze um, zu einer stinkigen Brühe, wo alles Leben starb.
Es war nicht das Gift, der Stickstoff, die Hitze alleine, die den Zusammenbruch dieses Oekosystems verursachte, sondern die Summe der verschiedenen Faktoren
Damit sich alles wieder aufbaut und in Harmonie funktionieren kann, braucht es viel Zeit und ein eliminieren der giftigen Stoffe. Das Zusammenspiel der einzelnen Bakterien, Pflanzen, Tiere muss sich im Biotop (Körper?) selbst wieder aufbauen, aus sich selbst heraus, man kann nicht alles von aussen hineinbringen, der Körper hat auch eine Seele, ist keine Maschine die einfach geflickt werden kann. Die dafür notwendige Zeit (Geduld) ist für jeden Menschen von unterschiedlicher Dauer.
LG KARDE

Worunter könnte ich leiden?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Karde,

schön, dass sich die Sache mit dem Löschen geklärt hat.

Liebe Grüße,
Malve

Worunter könnte ich leiden?
lisbe
.... zu den Parasiten auch kein Wort. Da wären aber nicht nur der EBV, sonder u.U. sogar die Borrelien erklärt.
Dr. Fonk, S. 38 in 'Darmparasitose in der Humanmedizin':

Viren: Bei Patienten mit einer Darmparasitose lässt sich nahezu ausnahmslos eine Belastung durch Viren nachweisen. Vorwiegend handelt es sich um EB-, Coxsackie-, CM- und Polio-Viren.
Weiter:
Es fällt weiterhin auf, wie häufig Borrelien und Rickettsien nachweisbar sind. Sie verhalten sich wie Viren. Auch sie können auf Grund unterschiedlichster Stressfaktoren von der inaktiven wieder in die virulente Phase übertreten.
Zu den auslösenden Stressfaktoren gehören ihrer Meinung nach Trauma, Stress, Schwangerschaft.

Das ist die einfachste Erklärung für Dein Wohlbefinden. Man wird nicht einfach so schwer krank. Es erklärt auch, warum keiner was findet, denn Parasiten lassen sich nicht einfach diagnostizieren, was schlicht zu deren Überlebenstaktik gehört - sie manipulieren entsprechend das Immunsystem. Das mit Deiner Katze und Deinem Kind würde ich mir nochmals durch den Kopf gehen lassen. Den Thread 'Lamblien' hast Du wohl noch nicht gelesen oder?

Gruss!

Worunter könnte ich leiden?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo DerHimmelmusswarten,

ich habe jetzt nicht mehr alles gelesen....aber Du hast schon diverse Hinweise erhalten.

ABs zerstören die normale Darmflora, Du verdaust nicht mehr richtig, Dein Körper bekomnmt nicht genügend Nährstoffe, Dein Immunsystem ( sitz vor allem in der DArmschleimhaut ) kann nicht mehr richtig arbeiten.....mit den ABs hast Du éine wichtige Funktionsgrundlage des Stoffwechsels zerstört.Dann treten oft auch neurologische Probleme auf.

Deine Symptome kommen vermutlich vom Histamin, Dein Darm wird so geschwächt sein, das viele Stoffe in den Körper übergehen gehen ..man nennt das Leaky Gut .,..das dürfte so nicht sein, führt zu andauernden allergischen Reaktionen . Histamin ist ein Botenstoff...bei Allergien, bei Stress.
Helfen könnte deshalb eine Getreide- und Milchfreie , streng histaminarme Diät. Schau einmal in die entsprechenden Seiten hier , besonders zu HIstamin- SYmptome und Auslassdiät.
Statt dem Orthomol solltest Du schauen, ein gutes Multiprodukt zu finden, ohne so viele Zusatzstoffe.....ich selbst habe auf solche Zusätze immer reagiert.
Ein hochdosierter B- Komplex ist gut ....
Und wenn Du wieder denkst du kippst um, versuche es mit Traubenzucker.....vermutlich bist Du dann auch unterzuckert.
Histamin triggert zu viel Insulin, der Blutzucker sackt dann manchmal plötzlich ab.
Ich würde Dir auch essentielle Aminosäuren empfehlen.UNd B6 , Zink....Selen !!! D3 ...Mangan ....
Das ärzte Dir keine Vitaminmängel diagnostizieren überrrascht nicht. Es ist keine Standardmedizin, danach zu suchen.....das sind Deine Angelegenheiten. Krankheiten entstehen durch Stoffwechselschieflagen, diese u.a . durch Nährstoffmängel.

Wenn Du nicht Deine Ernährung umstellen möchtest......weil man dann nichts mehr FErtiges, Gekauftes essen kann....dann hast Du wenig Chancen, Deinen Darm als wichtige Grundlage wieder gesunden zu lassen.
Histaminreaktionen machen auch entzündeten Hals, kranke Zähne usw......es ist ein wichtiger Botenstoff....

Verträgliches Essen ( das muss man austesten und eine Weile beibehalten ) und genügend Nährstoffe.....sollten die Grundlage einer Besserung sein. Probiotika werden zwar angepriesen, wenn der DArm so geschwächt ist, verträgt er sie nicht, bis auf Mutaflor bilden alle weiteres Histamin.....

Ich schreibe das aus eigener Erfahrung....jetzt , nach ca 4 Jahren , bin ich wieder fit. Es wird also dauern....aber Du musst anfangen.

LG K.
__________________
LG K.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht