Worunter könnte ich leiden?

18.02.12 10:50 #1
Neues Thema erstellen
Worunter könnte ich leiden?

derhimmelmusswarten ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Danke für die ausführliche Antwort. Ich stehe halt noch ganz am Anfang, da es mir erst seit letztem Jahr Sommer (Geburt meines zweiten Kindes) so besonders schlecht geht. Naja. Während der Schwangerschaft habe ich es AUF die Schwangerschaft geschoben. Daher entschuldigt, wenn ich nicht über alles so gut informiert bin wie ihr.

Fakt ist, dass ich ja bei einer Heilpraktikerin war und diese eine Mykovirose im Darmschlauch festgestellt hat. Da ihr ja hier so viel Ahnung habt, liste ich das nun mal auf anhand der Diagnose, die das Labor (HSI Spagyrik Institut) gestellt hat:

Demnach habe ich eine Mykovirose im Darmschlauch. So nun kommt es.
Kopfhöhlen: mikrobielle Belastung
Nasennebenhöhlen: Herde
Zähne: Toxine
Lymphe: unspezif. Reizung
Mandeln: mikrobielle Belastung (die sind nun raus!)
Rachenmuskos: Herde
Lungen: unspezif. Reizung
Brüste: Toxine
Magen: Schwäche
Darmschlauch: Mykovirose
Leber: O² Verwertungsstörung
Gallenblase: Toxine
Pankreas: unspezif. Reizung
Harnblase: Störzonen
Uterus: Reizung
Gefäße: degenerative Ablagerungen
Gelenke: toxig. Deformation
Wirbelsäule: Ablagerungen
Nieren: Toxine
Nebennieren: Mykotoxine
Schilddrüse: Toxine
Gonaden: Toxbelastg./Störzonen
Hautsystem: Reizphase
ZNS: Tox.belastung Störzone

Ähem. Ein Wunder, dass ich noch lebe, was?


Und alle o. g. Dinge sind halt unterschiedlich stark. Bewertet mit 1-3 Kreuzchen. Und Mandeln und Darmschlauch sind mit 3 Kreuzchen gekennzeichnet (Die Skala geht bis 5)

So und aufgrund dessen sagte mir die Heilpraktikerin, dass ich die Probleme mit den Mandeln aufgrund der Darmsache habe und dann sollte ich zwei Flaschen (sündhaft teures Zeug) tropfenweise (5 x täglich) nehmen. Inhalt: Eigenurin, Aurum, Magnesium, Natrium.

Wie schon erzählt: Es half nicht. Die Mandelentzündungen hielten an. Es war quasi zu spät. Die Mandeln waren kaputt. Folge: OP.

So und dann sollte ich verzichten auf: Kalbsleberwurst, Schweinesülze, Schweineleber, Putenschnitzel, Weißbrot, Zwieback, Grapefruiut, Banane, Rotkohl und Sauerkraut.

Wuaaaah! Und nun werd ich gleich irre. Ich hatte die Liste nicht ganz im Kopf und habe mir das Grapefruitzeug bestellt... Aber die Behandlung mit dem Zeug ist ja eh vorbei...

Versteht mich nicht falsch. Aber sollte ich nicht hier ansetzen bei den Sachen, die das Labor festgestellt hat? Anstatt weiter andere Unverträglichkeiten zu checken? Fest steht, dass Heilpraktiker so teuer sind und ich schon hunderte von Euro los bin (hinzu Kosten fürs Krankenhaus und jede Menge Medikamente gegen die Mandelentzündungen). Ich könnte höchstens noch zu einem Arzt, der Heilpraktiker ist, da der von der Kasse gezahlt wird...

Vielleicht kennt ja jemand dieses Institut und kann mit der obigen Auflistung was anfangen? Festgestellt übringens durch eine Urin-Probe.

Worunter könnte ich leiden?
lisbe
Hmmmm..... so eine Untersuchung ist mir nicht bekannt. Wenn man hier ansetzen möchte, dann sind wir von meinem Standpunkt der Dinge eigentlich nicht weit entfernt. Mikrobielle Angelegenheiten sind nicht schlimm, bzw. bereiten nur dann Probleme, wenn das Immunsystem nicht ok ist. Wenn man also hier weiter schaut, dann ist der zweite auffällige Punkt: Toxine. Toxine können Umweltgifte weitgefasst sein, aber eben konkret Amalgamfüllungen (hast Du welche? oder gehabt?) oder eben die Stoffwechselprodukte diverser Darmparasiten. Die sind mind. genauso toxisch, keiner spricht darüber. Wenn Du solche Füllungen mal hattest, muss man diese dringend unter schützt rausnehmen lassen. Es gibt übrigens kein Grund überhaupt irgendwelche Metalle im Mund zu haben. Palladium kann auch ein Killer sein....
Demnach ist das keine Frage mit der Ernährung, sich so bißchen umzustellen - Du musst schon in Richtung Entgiftung denken, sonst kommst Du nicht vom Fleck.

Übrigens: wie geht es Deinen Kindern, waren das zwei? Siehst Du vielleicht blasse Gesichter? Augenränder? Pojucken? Unruhigen Schlaf? Konzentrationsschwierigkeiten? Hyperaktivität? Damit wäre es ein leichtes beim Arzt mind. 3 Stuhlproben / Kopf auf Kasse untersuchen zu lassen. Die Chance ist gering etwas zu finden, aber jede Chance sollte man nutzen.

Ist das vielleicht ein Anfang?
Gruss!

Worunter könnte ich leiden?

derhimmelmusswarten ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Mein Immunsystem ist schwach. Nehme jede Kindergartenerkältung mit... Seit meine Tochter (2,5) dahin geht, ist es ganz schlimm. Mein Mann übrigens auch.
Meine große Tochter ist sehr hibbelig, unruhig, laut, isst schlecht (jedenfalls daheim), schläft schlecht, will viel Milch trinken... Aber ich weiß nicht, ob Kinder halt so sind oder ob sie irgendwas hat. Ungefähr einmal im Monat hat sie starken Husten bis zum Übergeben. Ärzte haben aber außer normalen Infekten nie was gefunden. Als sie 1 Jahr alt war, hatte sie mal den Mundsoor. Der wurde mit Nystatin behandelt.
Die Kleine ist erst 9 Monate alt. Dazu kann man also nicht viel sagen.

Worunter könnte ich leiden?

derhimmelmusswarten ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Amalgam habe ich nicht. Ich habe so weiße Füllungen. Und meine Zähne sind seit einigen Jahren sehr schlecht. Zwei wurden an den Wurzelmn behandelt. Einer ist nur noch zu 10% da. Der wurde halt mit diesem weißen Zeug aufgebaut.

Worunter könnte ich leiden?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo derhimmelmusswarten,

wenn Du sehr schlechte und auch wurzelbehandelte Zähne hast (und welche, die schon halb tot sind), dann könntest Du Dich in diesem Thread umschauen:
http://www.symptome.ch/vbboard/zahnm...te-zaehne.html

Vielleicht wäre hier ein Punkt, wo Du ansetzen könntest.

Liebe Grüße,
Malve

Worunter könnte ich leiden?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo der himmelmußwarten,

Ich stehe halt noch ganz am Anfang, da es mir erst seit letztem Jahr Sommer (Geburt meines zweiten Kindes) so besonders schlecht geht
Sind bei Dir schon alle relevanten Schilddrüsenwerte bestimmt worden?:

TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK + Ultraschall.

Es kommt ziemlich häufig vor,daß die Schilddrüse sich durch die Hormonumstellungen verändert und nicht unbedingt zum Guten. Deshalb wäre das den Besuch beim Endokrinologen wert.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Worunter könnte ich leiden?

derhimmelmusswarten ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Der Arzt hat in der Schwangerschaft Blut abgenommen. Die Werte waren alle ok. Vor allem Schilddrüse sagt er mir. Aber die Auswertung habe ich natürlich nicht bekommen oder gesehen. Das mit den Zähnen muss ich mir mal durchlesen. Das kam alles zusammen. In der Schwangerschaft dauernd erkältet, acht Wochen danach dauerkrank. Eine Mandelentzündung jagte die nächste und beim Zahnarzt war ich Dauergast.

Worunter könnte ich leiden?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

Der Arzt hat in der Schwangerschaft Blut abgenommen. Die Werte waren alle ok. Vor allem Schilddrüse sagt er mir.
Aber jetzt ist doch nach der Schwangerschaft. Insofern wäre es gut, die oben genannten Werte jetzt bestimmen zu lassen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Worunter könnte ich leiden?
lisbe
Die wurzelbehandelten Zähne, wie Malve schon schrieb, würde ich entfernen. Dringend sogar. Deine ältere Tochter scheint tatsächlich völlig in mein Bild zu passen und ich könnte das von meinem Sohn damals genauso schreiben. Ich kann Dir erstmal nur zuraten Dir Zeit zu nehmen und diesen Thread zu lesen, denn dort findest Du wirklich sehr viele Antworten: http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...-lamblien.html

Gruss!

Kann Schlafmangel ein Auslöser sein? Psychische Probleme?

derhimmelmusswarten ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 18.02.12
Mittlerweile habe ich mich weiter Gedanken über meine Symptome gemacht. Danke übrigens für die Antworten zu meiner ersten Frage. Da wir zwei kleine Kinder haben (2,5 und 9 Monate) frage ich mich, ob Schlafmangel (ich stehe mehrmals die Nacht auf, die Kinder schlafen schlecht, die kleine trinkt noch Flaschen) Symptome wie Schwindel, HErzrasen, Panikattacken, Unterzucker, Kreislaufprobleme verursachen kann? Ich glaube, dass das alles seit meinem Schlafmangel schlimmer geworden ist. Auch die Ängste, dass ich umfalle.
Heute Morgen hatte ich es wieder. Mir war so komisch. Blutzucker mit 80 aber normal (hatte nur ein Brot und eine Tasse Tee) und Blutdruck auch normal. Dennoch hatte ich das Gefühl, aus den Latschen zu fallen.

Wie bewertet ihr Schlafmangel als Auslöser? Wisst ihr was darüber?

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht