Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

17.02.12 10:46 #1
Neues Thema erstellen
Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo Karl,

könntest du mir nicht bitte einfach sagen, was du an meiner Stelle austesten würdest?

DAS könnte mir helfen...

LG
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo @all,

wie äußert sich denn eine HIT?

Und wie wird das diagnostiziert? Was kann ich als nächstes tun?

Hilfesuchende Grüße
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier wird ausführlich beschrieben, was die Histaminintoleranz so alles mit sich bringen kann:


HIT > Krankheit > Chronische Verlaufsform
HIT > Symptome
Histamin-Intoleranz

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Danke Oregano,

da hab ich ja mal was zu lesen

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Hallo Wolfsfrau,

könntest du mir nicht bitte einfach sagen, was du an meiner Stelle austesten würdest?

DAS könnte mir helfen...
Das kann ich Dir sagen: Ich würde gar nix testen!

Deinen Worten entnehme ich dass Du meine bisherigen Hinweise nicht als "hilfreich" empfindest.
Das ist schade, aber nicht zu ändern. Ein "Medikament", was Du einnehmen könntest, damit diese Symptome "weggehen", wird es vermutlich nicht geben und ich habe eigentlich nur versucht, deine Sicht auf die Zusammenhänge zu lenken.

Zusammenhänge sehe ich im Stoffwechsel (Krebserkrankung, Perneziöse Anämie, aktuelle Beschwerden) und dafür gips imho keine monokausalen Ursachen.

Du könntest Dir z.B. einen Arzt/Heilpraktiker mit orthomolekularer Ausrichtung suchen, der gezielt diagnostiziert und konkrete Empfehlungen ausspricht, oder DIch selbst in das Thema vertiefen und bei Bedarf konkrete Fragen stellen.

Hier habe ich grade kürzlich was dazu geschrieben und da gips auch reichlich verlinkten Lesestoff.

Gruss
Karl

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Wolfsfrau,

hast Du eigentlich diesen Thread gelesen?: http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...enbogen-3.html

Ist Deine Galle angeschaut worden?: Gallenblasenentzndung - Cholezystitis

Sind Bauchspeicheldrüsenwerte gemacht worden, einschl. Elastase?

Wie ernährst Du Dich so im allgemeinen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo Oregano,

danke für deine Ideen und die Links.

Da ich keine Schmerzen im rechten Rippenbogen hatte, wenn ich mich hingelegt habe, bzw. weil die Schmerzen dann erträglich wurden, schließe ich für mich mal Leberprobleme aus.

Nein, weder auf Gallenprobleme, noch auf Pilze wurden getestet, geschweige denn die Bauchspeicheldrüsenwerte genommen.

Ich denke, ich werde erst mal eine umfassende Diagnostik in Angriff nehmen müssen.

Meine Ernährung ist weitestgehend nach dem Schlank im Schlaf Prinzip aufgebaut. Ich achte sehr darauf, gesunde Nahrungsmittel zu mir zu nehmen, nehme das Bio-Vollkornbrötchen zum Frühstück mit selbst gemachter Marmelade, esse mittags "normal" bis kohlehydratreduzierte ausgeglichene Nahrung, und habe abends meine Salate/kohlehydratfreie (bis max. 10 g KH) Nahrung. Die Salate nehm auch mal mit Huhn, Fisch (nicht zu viel vom Fisch, sonst spinnt meine SD wieder) oder auch mal ein Rinderfilet. Alles in allem esse ich, im Verhältnis zu meinem Mann, weniger Fleisch, Fisch oder Geflügel. Ich muss alleine schon wegen meiner Autoimmunerkrankungen auf meine Ernährung achten, denn jodiertes Essen in ungewohnter Konzentration macht mir Probleme bei der LT (Hormon) Aufnahme.

Also werd ich wohl oder üble, Galle, Leber und Bauchspeicheldrüse überprüfen lassen.

Mit dem Einlesen in das Thema HIT bin ich noch nicht viel weitergekommen...

@Karl,
ich glaube einfach nicht daran, dass mir Nährstoffmängel ein solches Krankheitsbild verschaffen können. Vergiss bitte nicht, dass ich in meinem Leben schon so einiges an Krankheiten hinter mich gebracht habe und meinen Körper eigentlich relativ gut kenne.
Da ich aber kein Arzt und schon gar nicht allwissend bin, versuche ich auf diesem Weg eine Eingrenzung der möglichen Krankheiten herauszufinden. Das hat zwei Gründe:
1.) ich bin privat versichert und zahle jede Untersuchung selbst.
2.) ich verbringe nicht gerne meine Zeit (in der ich dann kein Geld verdienen kann) bei Ärzten.
So möchte ich kurz und effektiv herausfinden, was der mögliche Grund für diese Symptome sein kann. Dann gehe ich zu den entsprechenden Spezialisten und kann wenigstens schon mal die hunderttausend anderen Möglichkeiten ausschließen.

Meine Nährstoff- und Vitaminmängel glaube ich einigermaßen im Griff zu haben. Sicher hast du recht, wenn du mich auf diesen Zusammenhang hinweist. Ich bin halt jemand, der eh schon sehr auf sich und seinen Köper achten muss, aber woher sollst du das wissen können?

Dennoch bin ich dir für deine Ideen dankbar, es steht nicht in meiner Absicht, dich zu verärgern, weil ich deinen Hinweisen nicht entsprechend reagieren.

Dein Hinweis, mir einen Arzt oder HP mit orthomolekularer Ausrichtung zu suchen, hilft mir schon sehr. Vielen Dank dafür.

Weißt du, ich habe in den letzten eineinhalb Jahren nach der Diagnose meiner Autoimmunerkrankungen leider so viel Zeit bei (nicht immer auf diesem Spezialgebiet kompetenten) Ärzten/HP`s verbringen müssen, dass ich lieber vorher alles ausschließe, um dann gezielt vorgehen zu können. Meine Vitamin-/Nährstoffmängel behalte ich dabei im Auge.

Herzliche Grüße
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

enda ist offline
Beiträge: 410
Seit: 07.02.11
Zitat von Wolfsfrau1966 Beitrag anzeigen
Es ist ein bellender, trockener Husten, verbunden mit saurem Aufstoßen und (jetzt kommen wir endlich zum Titelthema), irres Sodbrennen, wenn ich länger als zwei Stunden nix gegessen hab und eine pelzige Mundhöhle.
Das Sodbrennen ist das deutlichste Zeichen für Übersäuerung, wobei es auch noch viele andere gibt.
Mehr Info findest du unter dem Stichwort Säure-Basen-Haushalt hier im Forum und natürlich auch im Web.


Optionen Suchen


Themenübersicht