Brauche dringend neurologischen Rat!

17.02.12 00:52 #1
Neues Thema erstellen
Brauche dringend neurologischen Rat!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
ne. kein basenpulver.
das ist bockmist und nur für die gut, welche eh schon in der medizin-krankheits-heil-masche drin sind.

ein tipp:

Bedarfsorientierte Ernährung nach H. Tönnies

da lernt man, wann welche nährstoffe von der nahrung auch wirklich im körper ankommen, bei fällen, welche schon eher krank sind, kann beratung eingeholt werden, so dass individuell für optimale nährstoffzufuhr gesorgt werden kann, man lernt, bei welchen ernährungssünden welche zusätzliche nährstoffe benötigt werden, etc.

dazu:

untersuchen lassen, ob im bewohnergleichgewicht schon eine disbalance besteht und diese beseitigen.
pleomorphismus nennt man das.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Brauche dringend neurologischen Rat!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Shelly, das mag zwar richtig sein, aber wenn die Speicher leer sind und die Ärzte nichts verschreiben, man keine Ahnung hat was man machen soll, ist ein gutes Basepulver besser als Stochern im Nebel.

Brauche dringend neurologischen Rat!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
es gibt keinen basenpulverspeicher.

ein gesunder körper hat sauer und basische gebiete im körper.
basenpulver ist deswegen ein witz.
basenpulver, welches den körper basisch machen würde, wäre sehr ungeschickt, da ein magen, der gefüllt ist mit basenpulver, keine säuren für die verdauung mehr freigeben kann. ergo muss das basenulver im magen sauer werden, im dünndarm wieder basisch, im dickdarm wieder sauer, in der blase basisch, etc.
basenpulver ist nur gut für die pharmaindustrie und für das leer werden der geldbeutel von menschen.

und ja: ich schrieb: wenn jemand schon im krankheits-medizin-trott drin ist, kann es durchaus sein, dass er schon so verdorben ist, dass ihm basenpulver hilft. (über die spezifischen inhaltsstoffe, aber nicht spezifisch über die tatsache, dass es basische eigenschaften habe.)

der themenstarter scheint noch am anfang zu sein und eine heilung auf wegen zu schaffen, welche noch nicht durch krankheit, diagnosen, ärzte, noch mehr krankheiten, pillen, pülverchen, in unmengen allerlei 'heilmittelchen', etc., verdorben sind.

bei ihm reicht es, die passende ernährung mit eventuell gewissen nährstoffen zusätzlich; anfangs vielleicht mehr, später weniger und zusätzlich das herstellen des gleichgewichts der bewohner (jeder gesunde mensch muss eine gewisse menge an bakterien, pilzen, viren, etc. in sich haben). letzteres mit verschiedenen natürlichen methoden möglich. (kräutern, gewürzen, allerhöchstens medizinische mittel wie gesunde darmbakterien, etc.)

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Brauche dringend neurologischen Rat!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
p.s.:shelley schreibt man bei mir mit '-ey' am ende.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Brauche dringend neurologischen Rat!

Biene 37 ist offline
Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Hallo ,

noch jemand , dem es wie mir geht .
Bin auch in der PHsychoecke gelandet .
Einige deiner SYmptome kenne ich .

LAss dir nichts einreden !! Bist du dort erst mal gelandet , kommst du nicht mehr so schnell dort raus .
Ich weiss , von was ich rede .

Ich wünsche dir alles Gute .


Optionen Suchen


Themenübersicht