Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?

06.02.12 10:53 #1
Neues Thema erstellen

Maverickems ist offline
Beiträge: 57
Seit: 26.04.11
Eigentlich wie erwartet, behandelt der Nationalrat das Epidemiegesetz am 6. März 2012. Damit ist zu befürchten, dass der mögliche Impfzwang die erste Hürde nimmt. Dem wirken wir ja schon seit längerem entgegen. Nun wird aber noch eine Stufe dazukommen: das Aufzeigen unserer Unzufriedenheit mit dem drohenden Impfzwang. Wir müssen Präsenz zeigen, damit wir die unsere Freiheit nicht noch mehr verlieren. Wie, das wird in den nächsten Tagen auf der Seite:

impfentscheid.ch/aktivitaten/geplanter-impfzwang-in-der-schweiz/impfzwang-news/

veröffentlicht.

Das Präventionsgesetz, gegen welches ebenfalls breiter Widerstand zu erwarten ist, wird an demselben Morgen auch beraten und vermutlich angenommen.

Was genau an diesem Tag abgeht, wird auch der o.s. Seite genauer dargestellt.

Bitte diese Nachricht weiterleiten, auf Facebook und Twitter usw. posten und alles machen, um die Infos zu verbreiten.

Fragen oder Anregungen, Angebot zur Mithilfe vor Ort, bitte an info@impfentscheid.ch richten.

Danke für Ihre Unterstützung.

Daniel Trappitsch
Präsident Netzwerk Impfentscheid

__________________
Die Nach-, Quer- und Freidenker sind es, die uns weiterbringen und die Welt verändern....

Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?

Franca ist offline
Beiträge: 581
Seit: 12.01.04
Impfen ohne Einverständnis ist eine Körperverletzung, es gibt keinen Zwang.

Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?

Maverickems ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 26.04.11
Zitat von Franca Beitrag anzeigen
Impfen ohne Einverständnis ist eine Körperverletzung, es gibt keinen Zwang.
Kannst du das bitte genauer erklären wie du das meinst. Denn eine Körperverletzung ist es auf jeden Fall, der Zwang soll aber eben duch das überarbeitete Epidemiegesetz gesetzlich gesichert werden. Dies muss verhindert werden. Denn danach gibt es den Impfzwang in der Schweiz, dessen Grundlage sehr gummig formuliert ist und alle Möglichkeiten offen lässt.
__________________
Die Nach-, Quer- und Freidenker sind es, die uns weiterbringen und die Welt verändern....

Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?

Freesie ist offline
Moderatorin
Beiträge: 1.314
Seit: 22.07.09
Danke Marverick für die Info - echt erschreckend.

Wahrscheinlich werden die deutschen Behörden in kürzester Zeit nachziehen

LG
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?
Weiblich vittella
ach, es geht alles Bergab, die Menschen degenerieren immer mehr, man kann sich nur noch aufregen....bin froh, dass ich dieses Scheissleben bald hinter mir habe, mir tun nur die jungen Leute leid die noch alles vor sich haben..

Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?

Vespa ist offline
Beiträge: 19
Seit: 16.01.12
Hallo zusammen
Nicht aufregen, diese Energie wäre besser investiert, etwas gegen die degenerierung zu unternehmen!!
Jeder einzelne muss helfen.
Gruss Vespa

Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?

Maverickems ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 26.04.11
Die erste Hürde ist genommen: Nationalrat stimmte dem Gesetz zu. Die zweite Hürde, der Ständerat folgt im Juni. Jedoch die Hprde des Volkes wird nicht geschafft... Die war schon vor 130 Jahren zu (damals Impfzwang gegen Pocken). Wird es auch diesmal sein.

Aufklärung tut aber Not. Hier ein
, welches wir diese Woche produzierten und nach zwei Tagen bereits an die 2000 Klicks hat.

Weitere Infos zum referendum, auch gegen die Zwangsimpfungen beim Tier erhält Ihr hier.
__________________
Die Nach-, Quer- und Freidenker sind es, die uns weiterbringen und die Welt verändern....

Nimmt der Impfzwang in der Schweiz die erste Hürde?

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
*hochschubbs*

Zitat von alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/06/endspurt-referendum-gegen.html
Was viele in der Schweiz nicht wissen, das Impfobligatorium für Mensch und Tier ist beschlossene Sache (Revision Epidemiengesetz und Tierseuchen- gesetz). Es stellt sich deshalb die Frage, wollen wir diesen Zwang akzeptieren oder nicht? Ein Impfobligatorium stellt nämlich eine nie dagewesene und gefährliche Einschränkung unserer Grundrechte dar.

NOCH haben wir die Wahlfreiheit. Es gibt die Möglichkeit dieses Gesetz zu verhindern. Nur wenn das Referendum dagegen zustande gebracht wird, können wir unsere Autonomie und unser Grundrecht auf persönliche Freiheit sowie auf körperliche und geistige Unversehrtheit wahren (Bundesverfassung Art. 10).

An alle Schweizer, jetzt noch ein entschlossener Endspurt durchziehen und das Referendum steht. Bitte unterstützt JETZT das Referendum gegen das Impfobligatorium für unsere Haus- und Nutztiere. Hier der Link zur Seite impfentscheid.ch, wo man den Referendumsbogen (pdf) herunterladen, ausfüllen und unterschreiben kann. Dazu noch mit den Bögen selber Unterschriften sammeln gehen.

Wie ihr wisst, dürfen auf einem Bogen nur Stimmberechtigte EINER Gemeinde stehen. Das heisst, für jede Gemeinde einen separaten Bogen ausfüllen. Motiviert eure Bekannten, Freunde und Verwandte auch zur Unterschriftensammlung.

Die gesammelten Unterschriften bis spätestens am Do 28.6.12 auf der jeweiligen Gemeindeverwaltung beglaubigen lassen (notfalls auch bis Mo 2.7.12 morgens, sofern zuständige Verwaltung offen hat). Achtung: Nur noch beglaubigte Bogen ans Komitee senden, sonst wird es zu knapp. Ende Referendumsfrist: 5. Juli 2012.

Die beglaubigten Bogen umgehend selber zur Post bringen oder durch die jeweilige Gemeindeverwaltung ans Referendumskomitee senden lassen.

Adresse: Referendum TSG, Postfach, 9470 Buchs SG

Jetzt Turbolader aktivieren und Unterschriftenlawine unterstützen!

Referendumsbögen, Argumente, Flyers etc. herunterladen:

Referendumsbögen TSG | Netzwerk Impfentscheid N.I.E.
Flyer, Argumentarium TSG | Netzwerk Impfentscheid N.I.E.
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller


Optionen Suchen


Themenübersicht