Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

08.12.09 17:30 #1
Neues Thema erstellen

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hallo !

Ich greife mal ein Thema auf, das ich hier gelesen habe, als ich noch nicht angemeldet war. Und zwar hat jemand (ältere Dame und Medizinjournalistin) geschrieben, dass z.B. bei Autismus die Masern-Impfungen mit reinspielen würden, weil die verimpften Erreger im Körper des Impflings mutieren würden.

Nun steht ja bald mein Termin an beim Privat-Doc und ich google und suche schon die ganze Zeit, damit ich vorbereitet bin.
Möchte ja keine teuren und kostspieligen Tests umsonst machen lassen .

Ich frage mich nun, ob man diese Erreger evtl. noch im Körper tragen kann und wie man sie wegbekommt oder ob es sich überhaupt lohnt, das mal austesten zu lassen.

Gerade auch, weil ich ja ein ADS-Kandidat bin, nach den ersten Impfungen im Krankenhaus gelandet bin und ADS ist ja auch mit Autismus verwandt.

Lg und danke schonmal. Hab dazu bisher noch nichts Brauchbares gefunden; weder hier noch bei google.
Susi

mutieren die geimpften Organismen in Körper ?

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Hallo Susi,

die Impfhersteller machen bekanntlich ein Riesen(betriebs)geheimnis um ihr Cocktails. Von Insidern erfährt man immer wieder, dass Adjuvantien (Verstärker) den Großteil des Inhalts ausmachen - die auch die Impfreaktionen auslösen. Die tatsächlichen Keime sollen entweder abgetötet oder "abgeschwächt" sein (was auch immer das in der Praxis heißen mag). Deshalb halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass du durch eine Impfung tatsächlich "Erreger" im Körper hast, die auch noch mutieren können.
Ich glaube nicht, dass dir ein Arzt irgendein Insiderwissen vermitteln wird. Mach einfach einen Bogen um alle Impfgefahren. Das schließt natürlich nicht aus, dass du durch frühere Impfungen geschädigt bist.

Viele Grüße, Horaz

Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Hallo Susi,
mutieren wahrscheinlich nicht. Eine Impfung sorgt für eine Reaktion.
Gefunden habe ich folgendes:
  • Probleme des Zentralnervensystems nach einer Masernimpfung bewirken oft eine Charakterveränderung (z.B. Verhaltensprobleme wie bei POS/ ADS/ ADHS, Krankheitssyndrome welche in erschreckendem Masse zunehmen).
  • In den letzten Jahren wird mit der MMR-Impfung ein Zusammenhang mit dem Auftreten von Autismus beobachtet und diskutiert. Autismusfälle haben seit Mitte der achtziger Jahre dramatisch zugenommen, insbesondere sind Kinder im zweiten Lebensjahr betroffen. "Die wachsende Zahl von Autismusfällen ist bis zu dem Punkt gekommen, wo man sagen muss, was früher eine seltene Erkrankung war, ist heute schon beinahe eine Epidemie", so Chairman Burton vom amerikanischen Repräsentantenhaus (Chairman Burton: Government Reform Committee to Hold Hearing on the Rise of Autism; What: Government Reform Committee hearing: "Autism: Present Challenges, Future Needs - Why the Increased Rates?" Thursday, April 6, 1999 at 10:30 a.m.).

    In einer Studie vom August 2002 wurden 125 autistische Kinder (und 92 gesunde Kinder als Kontrollgruppe) untersucht. Bei 60% fand man ungewöhnlich hohe Antikörper-Titer gegen MMR, die spezifisch für die Impfung sind. Ausserdem hatten 90% der Antikörper-positiven Kinder auch positive MBP Autoantikörper (d.h. Antikörper, die sich gegen eigene Myelinscheiden (Schutzmantel der Nerven) richtet), was einen starken Zusammenhang zwischen der MMR-Impfung und dem zentralen Nervensystem nahelegt. Bei keinem der Kinder in der Kontrollgruppe fand man diese Antikörper bzw. Autoantikörper. Die Forscher folgern hieraus, dass eine inadäquate Antikörperreaktion auf die MMR-Impfung, vor allem die Masern Komponente, in Zusammenhang mit der Entstehung von Autismus stehen könnte.
www.homoeopathie-luzern.ch/homoeopathie-luzern/german/homoeopathie/behandlung/krankheiten/masern.htm
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Weil ich es gerade zufällig entdeckt habe und es hier rein passt:
impfkritikk.de - Studie kann Zusammenhänge zwischen MMR-Impfung und Autismus nicht widerlegen
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

mutieren die geimpften Organismen in Körper ?

zabadak ist offline
Beiträge: 17
Seit: 11.12.07
Zitat von Horaz Beitrag anzeigen
Die tatsächlichen Keime sollen entweder abgetötet oder "abgeschwächt" sein (was auch immer das in der Praxis heißen mag). Deshalb halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass du durch eine Impfung tatsächlich "Erreger" im Körper hast, die auch noch mutieren können.
Die MMR-Impfung (Lebendimpfung) wird mit abgeschwächten ("attenuierten") Erregern durchgeführt, daher hast Du dann lebende Erreger im Körper. Bei Totimpfstoffen, z. B. Tetanus, hast Du keine lebenden Erreger im Körper.

Meine Meinung als schwerst Impfgeschädigter ist, dass nicht die Zusatzstoffe die Mehrheit der Impfschäden hervorrufen, sondern die Hauptwirkstoffe - die Krankheitserreger selbst (bei Tetanus z. B. 50fach tödliche Dosis, entgiftet)

Grüße, Zabadak

Geändert von zabadak (17.12.09 um 09:09 Uhr)

Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

Susi forte ist offline
Themenstarter Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hallo zabadak !

Wie macht sich der Impfschaden bei dir bemerkbar ?
Hast du das offiziell bestätigt bekommen ?

Meine Meinung als schwerst Impfgeschädigter ist, dass nicht die Zusatzstoffe die Mehrheit der Impfschäden hervorrufen, sondern die Hauptwirkstoffe - die Krankheitserreger selbst (bei Tetanus z. B. 50fach tödliche Dosis, entgiftet)
Wovon die 50fach tödliche Dosis ?
Man soll gegen Tetanus gar nicht erfolreich impfen können, da das Problem Nekrosen sind, die bei Verletzungen entstehen.
Und die muss der Körper abtransportieren.
Das tote Gewebe wird zersetzt und wirds nicht abtransportiert, gibts Tetanus.
Also eher ein Problem des Stoffwechsels ?!

Hab ich von den Seiten von AEGIS.

Lg, Susi

Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Weil ich es gerade gelesen habe und es dich vielleicht interessiert.
impfkritik.de - Autismus: "Rückzug von strittiger Impf-Studie"
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

Susi forte ist offline
Themenstarter Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hey Danke, das ist echt nett !

Lg, Susi

Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Danke nicht der Papa

nun weiss ich warum ich mich nicht zur MMR Impfung entschliessen konnte
ausserdem kann man ja, wenn man will, für die Röteln einzeln und viel später impfen.

LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Mutieren die geimpften Organismen in Körper?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Ich schliesse mich wie immer Herrn Tolzin an. Es ist eine Schweinerei.
Da frage ich mich mal wieder, wie es sein kann, dass die vielen manipulierten Studien, von denen alle wissen, dass sie manipuliert sind, trotzdem ohne Probleme in die Literatur eingehen können und letztlich nie zurückgezogen werden müssen.
Aber eine Studie, deren einziges Manko es ist, dass interessierte Eltern sie finanziert haben, wird einzig deshalb weil sie nicht von der Pharmaindustrie finanziert und manipuliert ist, so lange als unseriös diffamiert, bis man sie zurückzieht.

In meinen Augen ein weiterer Beweis, dass es höchste Zeit und eigentlich schon lange überfällig ist, dass sich weltweit starke Interessenvereine mit freien unabhängigen Ärzten, Pharmakologen und engagierten Patienten gründen, denn nur gemeinsam ist man stark.
So lange dies nicht der Fall ist und sich die Kritik nur in verschiedenen kleinen Vereinchen abspielt, wird mMn. den Lobbyisten und der Industrie, sowie deren Einfluss auf das gesamte Gesundheitssystem kein Einhalt geboten werden.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht