Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

16.11.09 12:46 #1
Neues Thema erstellen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ist das "Heilmittel" gefährlicher als die Krankheit?

5 Todesfälle in Schweden:

Fünf Tote in Schweden nach Schweinegrippe-Impfung - Panorama - DerWesten

Todesfall in Thürungen:

Schweinegrippe - Toter in Thringen nach Schweinegrippe-Impfung - Gesundheit - Ratgeber - Hamburger Abendblatt

2 Todesfälle in China:

www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5gBOtxMKififKz1IwxhGvPEcTMqCQ

Die ungetesteten Impfstoffe enthalten gefährliche Adjuvanzien und das hochgifte Nerven und Immungift Ethylquecksilber.

In den USA wurden im Jahr 1976/77 schon einmal etwa 100 Millionen Menschen gegen eine Schweinegrippe geimpft. Die Kampagne wurde damals abgebrochen, nachdem die befürchtete Epidemie ausblieb und es zu einer vermehrten Zahl von Gullian-Barré-Syndromen gekommen war eine schwere Neurologische Erkrankung, die später teilweise auf die Impfung zurückgeführt wurden.

Im Schweden sind es bis jetzt 5 Todesfälle die mit der Schweinegrippe in Verbindung gebracht werden und 5 Todesfälle die nach einer Impfung auftraten.

http://www.aerztezeitung.de/medizin/...len-daten.html

Geändert von dmps123 (16.11.09 um 13:30 Uhr)

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Ui das ist ja nicht so gut, scheint also doch was dran zu sein an der Warnung das der Impfstoff nicht ausreichend getestet wurde.
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

Bianca ist offline
Beiträge: 114
Seit: 07.05.07
hatte ich ja auch schon hier gepostet:
http://www.symptome.ch/vbboard/impfu...tml#post389438

Demnach haben wir nun schon den dritten Todesfall nach der Impfung.

Wobei der Thüringer angeblich nicht an der Grippeimpfung verstarb, sondern an einem Herzinfarkt, den er rein zufällig kurz nach der Impfung bekam:

Schweinegrippe: Thüringer starb nicht Impfung, sondern an Herzinfarkt

ERFURT (dpa). Die Impfung gegen Schweinegrippe ist nicht die Ursache des Todes eines 55 Jahre alten Thüringers in der vergangenen Woche. Das ergab die Obduktion des Toten am Montag in Jena.

Schweinegrippe: Thüringer starb nicht Impfung, sondern an Herzinfarkt


Der Mann aus Leinefelde im Eichsfeld sei an einem Herzinfarkt gestorben, der vermutlich schon vor der Impfung begonnen habe, zitierte Amtsärztin Dr. Judith Rahrig aus den Ergebnissen der Untersuchung. Das Erfurter Gesundheitsministerium bestätigte diesen Befund.

Der 55-Jährige war am Donnerstag etwa fünf Stunden nach der Impfung gestorben. Sein Tod sei nicht damit in Verbindung zu bringen.
Schweinegrippe: Thüringer starb nicht Impfung, sondern an Herzinfarkt

Vielleicht hätte er aber ohne Impfung keinen Herzinfarkt bekommen?

Es kommt doch wirklich einer Volksverdummung gleich, wenn immer wieder behauptet wird, dass Todesfälle nach Impfungen schlicht dem statistischen Mittelwert entsprechen, weil in einem Zeitraum X soundsoviele Menschen sowieso versterben - also ist dies ein rein zufälliges Aufeinandertreffen von Tod und Impfung.

So das Argument...

Warum gilt das aber nicht im Umkehrschluss für die angeblichen Grippe-Toten?
ALLE Schweinegrippetoten hatten bislang Vorerkrankungen bzw. andere Erkrankungen... an deren Tod war aber jeweils die Schweinegrippe schuld, nicht die Statistik, dass in einem Zeitraum X sowieso xy Leute sterben würden - mit oder ohne Schweinegrippe.

Zweierlei Maß - irgendwie nicht glaubwürdig.

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
News-Ticker - News - Bild.de

...noch einer. Der dritte allein in Thüringen.

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

dmps123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
In Deutschland sind insgesamt 18 Tote durch die Schweinegrippe gestorben laut Ärzten.

Die Impfungen sind erst seit kurzen angelaufen und es gibt schon alleine in Thüringen 3 Todesfälle nach der Impfung.

Wobei man dazu sagen muss dass viele angebliche Schweinegrippetote warscheinlich an etwas anderem gestorben sind.

Ausserdem wird bei der Schweinegrippe warscheinlich nicht ehrlich gezählt. Die Hälfte der Schweinegrippetodesfälle weltweit kommen aus in den USA.

Die Weise auf die die Zahlen dort zustande kommen ist aber ein Witz:

*** Die US-amerikanische Seuchenkontrollbehörde CDC hat eine neue Zählweise der Schweinegrippe-Toten eingeführt. Es werden jetzt auch Todesfälle durch Sekundär-Infektionen nach Schweinegrippe-Erkrankungen mitgezählt und solche, bei denen eine Infizierung mit dem H1N1-Virus nicht explizit nachgewiesen wurde. Dadurch hat sich die Zahl der Schweinegrippe-Toten in den USA sprunghaft erhöht. Das bedeutet jedoch nicht, dass dort aktuell mehr Menschen an der Schweinegrippe gestorben sind.
Sogar Leute die sterben und bei denen der Virus NICHT nachgewiesen wurde werden als Opfer gezählt.

Schweinegrippe: Aktuelle Zahlen und Daten

In der EU sind bis jetzt 500 Leute an der Schweinegrippe gestorben oder zumindest sagt man das. An normalen Grippen sterben aber TAUSENDE jedes Jahr und das kümmert niemanden.
Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO sterben an der Influenza jährlich 250 000 bis 500 000 Menschen.
http://www.bild.de/BILD/ratgeber/ges...erberaten.html

Die normale Grippe ist scheinbar viel gefährlicher als die Schweinegrippe.

Geändert von dmps123 (16.11.09 um 20:15 Uhr)

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Jährlich sterben mindestens 250 000 an Grippe! - Ratgeber - Bild.de
Die normale Grippe ist scheinbar viel gefährlicher als die Schweinegrippe.
Na wenn Du schon die Bildzeitung angibst, dann frage ich mich doch, was bei Dir die normale Grippe ist ?
Schon 189 Tote, mehr als 1 Mio. Menschen infiziert Grippe-Virus wütet in der Ukraine. Offenbar ist er eine Mutation aus drei verschiedenen Viren: zwei, die der saisonalen Grippe zugerechnet werden, und einer der so genannten Kalifornien-Grippe. Dieser ist ein neuartiger Subtyp des Schweinegrippen-Virus H1N1, das sich im Frühjahr in den USA ausbreitete. Die Mutation hat offenbar ein höchst aggressives Virus hervorgebracht.“
Es greift die Lungen an, führt zu einer schweren Lungenentzündung. „Wir glauben nicht, dass es die normale Schweinegrippe ist. Ein Arzt, der anonym bleiben will sagt: „Wir haben an zwei Todesopfern Obduktionen durchgeführt. Ihre Lungen waren so schwarz wie Kohle. Es sieht aus, als ob sie verbrannt wurden. Es ist erschreckend.“
Da kann man nur noch hoffen, daß es sich nicht um ein im Labor hergestelltes Designer Virus habndelt, damit die Pandemie endlich ausbrechen kann ... Ach ja - glatt vergessen: Da fragt sich dann, ob die Impfung gegen Schweinegrippe dagegen überhaupt noch schützen kann.

Geändert von Manno (16.11.09 um 21:08 Uhr)

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Ich frag mich gerade, wie sie die normale Grippe von der Schweinegrippe unterscheiden wollen.

Irgendwelche "Kriterien" muss es ja geben.

Wird wahrscheinlich gewürfelt.


Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.071
Seit: 01.02.08
Es wird langsam makaber, der nächste Tote (Nr. 3) nach der Impfung in Thüringen.
In Thüringen ist erneut ein Mann nach der Impfung gegen Schweinegrippe gestorben. Der 66-Jährige, der sich am vergangenen Freitag impfen ließ, war am Montag tot in seiner Wohnung gefunden worden, teilte das Gesundheitsministerium am Nachmittag mit. Der Senior habe an einer chronischen Atemwegserkrankung gelitten.
http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=55&tx_ttnews[tt_news]=66566&tx_ttnews[backPid]=54&cHash=b151f167f7

Der letzte Satz soll wohl entschuldigend klingen, ist aber die Unverfrorenheit schlechthin. Gerade die chronisch Kranken werden vorsätzlich zuerst geimpft. Wenn sie sterben, hat das mit der Impfung dann natürlich nichts zu tun, den sie waren ja bereits krank.
Diese Logik ist krank!!
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

dmps123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Wird wahrscheinlich gewürfelt.
Nein das wäre noch zu fair. In den USA wird einfach gleich jeder Tote wenn Bedarf besteht als Schweinegrippeopfer eingetragen.

Immerhin haben die auch nationalen Notstand

Geändert von dmps123 (16.11.09 um 22:46 Uhr)

Todesfälle nach Schweinegrippe Impfung

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Zitat von Manno Beitrag anzeigen
Da kann man nur noch hoffen, daß es sich nicht um ein im Labor hergestelltes Designer Virus habndelt, damit die Pandemie endlich ausbrechen kann ... Ach ja - glatt vergessen: Da fragt sich dann, ob die Impfung gegen Schweinegrippe dagegen überhaupt noch schützen kann.
Ich dachte die Todesfälle durch Impfung wären erst die Rechtfertigung für diese sinnlosen Impfungen.

Geimpft wird ja nicht weil das Virus so gefährlich ist, sondern für den Fall dass es mutiert und erst richtig gefährlich wird.
Da jetzt deutlich mehr sterben wird man uns bald erklären das Virus sei nun mutiert und gefährlicher. Am Impfstoff selber kann es natürlich nicht liegen.
Impfen gegen ein Virus dass noch nicht einmal existiert?

Die einzigen Schweine an dieser Grippe sind Gesundheitsbehörden und Impfhersteller.


Optionen Suchen


Themenübersicht