1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem Notstand

24.10.09 19:47 #1
Neues Thema erstellen

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Datum 24.10.2009 18:22 Uhr, Gesundheit

Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem Notstand


Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama drückt im Kampf gegen die grassierende Schweinegrippe aufs Tempo und hat die Krankheit zum nationalen Notstand erklärt. Durch den Schritt könnten die Gesundheitsbehörden bei einem möglichen Ansturm von Patienten Regularien umgehen.
Dies teilte das Weiße Haus am Samstag in Washington mit. In den USA sind mittlerweile mehr als 1000 Menschen an den Folgen einer Infektion mit dem H1N1-Virus gestorben, darunter auch knapp hundert Kinder. Die Schweinegrippe breitete sich bislang auf 46 der 50 Bundesstaaten aus. 20 000 Menschen mussten wegen einer Schweinegrippe-Erkrankung ins Krankenhaus.
Obama unterschrieb eine entsprechende Verordnung in der Nacht zum Samstag. «Grundlage unserer nationalen Antwort auf die H1N1-Grippe ist, auf allen Ebenen vorbereitet zu sein - persönlich, in Unternehmen und in der Regierung», hieß es aus dem Weißen Haus. «Diese Erklärung hilft, unsere Anstrengungen voranzubringen.»
Die Auslieferung des Impfstoffes läuft in den USA bisher äußerst schleppend: 250 Millionen Dosen hat die US-Regierung bestellt. 120 Millionen sollten gegen Ende Oktober bereits zur Verfügung stehen. Doch nun haben die Behörden ihre Prognosen heruntergeschraubt: Anfang November werden wahrscheinlich maximal 40 Millionen Dosen ausgeliefert sein. Nach Medienberichten sind an vielen Orten in den USA geplante Massen-Impfungen in Schulen, Krankenhäusern, Kirchen und auch Supermärkten verschoben worden. Dort, wo sie vorgenommen werden, bilden sich oft lange Schlangen. Arztzentren wie beispielsweise in New York berichten über eine Flut von Anrufen besorgter Bürger.
«Wir erwarten, dass die Krankheit in Wellen auftritt, wir können aber nicht voraussagen, wann diese Wellen auftreten», sagte der Chef der US-Seuchenbehörde CDC, Thomas Frieden. Den Angaben zufolge wurden bislang rund 60 Millionen Amerikaner gegen das Virus geimpft.
quelle:Gesundheit: Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem Notstand | News | ZEIT ONLINE



ps: war nicht irgendwo mal zu lesen (auch schon hier im forum), dass obama selbst irgendwie mit einer schweine-grippe-pharma-firma "verwickelt" ist?!





*******
"Gott schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen."

Aus den Sanskrit-Schriften der alten indischen Gelehrten


__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (24.10.09 um 20:22 Uhr)

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)
Weiblich Christiane22

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

meela ist offline
Beiträge: 98
Seit: 07.08.09
Hallo zusammen!

[IMG]Hier[/IMG] findet man einen der wenigen kritischen Berichte / Texte zum Thema Grippeimpfung.

Glaubt man der offiziellen Stimme des CDC, dann sterben jedes Jahr ohnehin 36'000 Menschen an der "normalen" Grippe. Was ist dann das Problem an "nur" 1'000 Totenn?

Der verlinkte Text spricht aber von ganz anderen Zahlen (1985 ist rangführend mit über 2'000 Toten).

Ich denke, dass die Sache stark in die von alibiorangerl angesprochene Richtung geht:
Da ist was faul, es geht wiedermal nur um Geld.
(oder um Bevölkerungsdezimierung)

Liebe Grüsse
meela

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
ich bin erschüttert; Habe schon vor Wochen gelesen, Obama könnte in den Schweinegrippe-Hype verwickelt sein (ua mit Pharma-Firma an der er beteiligt war/ist), folgendes habe ich gerade gelesen:
"Der Mann hat gesagt er hätte Beweise dieses Zeug wird in der Ukraine hergestellt ... Hier ist was sie dann mit ihm gemacht haben. Vergangenen Donnerstag (13. August) in Los Angeles war Moshe auf den Weg zur israelischen Botschaft und er stand vor dem Hauptquartier des FBI. Sie umzingelten ihn mit einem SWAT-Team, ja einer ganze Armee, sie haben ihn mit einer EMP-Pulswaffe beschossen um alle Kommunikationsgeräte die er bei sich hatte auszuschalten, sie haben sein Auto viermal mit einer Pfefferspraykanone getroffen, es ist erstaunlich das er nicht zusammenbrach, er ist vom Mossad und ein Wissenschaftler, es gab keinen Grund einen Mann in den Mid-Fünfziger der in seinem Auto sass mit diesen Waffen auszuschalten. Ein Roboter brach die Scheibe ein und dann haben sie ihn getaserd. Diese ganze Aktion mit den vielen Beamten und Waffen kostete 1/4 Million Dollar ... so wie ich mich vom seinem Telefongespräch erinnere kann er Baxter in Chicago mit Kontakten in der Ukraine und Obama in Verbindung bringen und er hat die Dokumente dazu."
quell:Alles Schall und Rauch: Hat Baxter eine Biowaffe in der Ukraine ausgelöst?
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Glaubt man der offiziellen Stimme des CDC, dann sterben jedes Jahr ohnehin 36'000 Menschen an der "normalen" Grippe. Was ist dann das Problem an "nur" 1'000 Totenn?
Weder die 36000 noch die 1000 sind an einer normalen Grippe verstorben. Die Grippetoten werden in den USA vermutlich genauso ermittelt wie bei uns: Man nimmt die Gesamttodesfälle pro Jahr, zieht davon die hochgerechnete Zahl der Sommer-Todesfälle pro Jahr ab und behauptet, die Differenz sei durch Grippe verursacht. Die 36000 beinhalten also auch noch alle möglichen anderen Todesfälle. Die 1000 Toten bisher sind deshalb Schweinegrippenfälle, weil man mit einem dafür ungeeigneten PCR Test ein häufig vorkommendes Molekül nachweist, von dem man behauptet, daß es zu einem Virus gehört, der weder isoliert wurde, noch dessen Pathogenität in irgendeiner Form nachgewiesen ist.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Im Grunde weiß ja ganz genau genommen niemand, wer woran genau stirbt.

Weil niemand genauere Untersuchungen macht und die Schulmedizin sowieso nie wirklich nach etwas sucht.

Wer nicht suchet, der auch nicht findet ...

Das wird einem allerspätestens dann im Detail klar, wenn man sich mit dem Pleomorphismus befasst.

Das hab ich gestern getan und bin beinahe lang hingeschlagen : http://www.zeitenschrift.com/magazin...ionten_1.ihtml

Das Susi

Geändert von Susi forte (14.11.09 um 16:44 Uhr)

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Reina ist offline
Beiträge: 662
Seit: 13.08.06
Zitat von Susi forte Beitrag anzeigen
Das hab ich gestern getan und bin beinahe lang hingeschlagen : Symbionten

Das Susi
Interessant, wußte ich nicht..und wann sterben die Symbioten? Wenn der Körper auch stirbt? oder viel später?
__________________
Gruß, Reina

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Reina Beitrag anzeigen
Interessant, wußte ich nicht..und wann sterben die Symbioten? Wenn der Körper auch stirbt? oder viel später?
also, so weit ich das verstanden habe, sterben sie nicht im herkömlichen Sinne, werden so etwas wie inaktiv oder schlafen - wie sonst lässt sich das erklären: "... zeigten Protiten aus dem Gewebe eines gefrorenen Mammuts spontan eine neue Lebendigkeit..."
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hallo !

also, so weit ich das verstanden habe, sterben sie nicht im herkömlichen Sinne, werden so etwas wie inaktiv oder schlafen - wie sonst lässt sich das erklären: "... zeigten Protiten aus dem Gewebe eines gefrorenen Mammuts spontan eine neue Lebendigkeit..."
So habe ich das auch verstanden.

Allerdings glaube ich nicht so ganz, dass jeder Virus oder jede Mikrobe aus einem selbst heraus kommt.
Man ist zwar vielleicht manchmal anfälliger, aber da fehlt irgendwie was.
Es gibt ja sogar Leute (irgend so ein Mediziner, dessen Namen ich vergessen habe), die behaupten, es gäbe überhaupt keine Viren, da lediglich irgendwelche Simulationen dazu existieren, oder halt gemalte Skizzen, aber der Beweis bliebe aus....
Ich hoffe, das ist nicht zu off-topic .
Beschäftigt mich irgendwie....

Lg, Susi

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Fi82 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 04.11.09
Obama erklärt den nationalen Notstand.... Aber er lässt seine eigenen Kinder nicht dagegen impfen:

Auf allen amerikanischen Fernsehsendern laufen derzeit kurze Spots, in denen der amerikanische Präsident die Bürger dazu auffordert, sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schürt mit zusätzlichen Spots die Angst vieler Menschen vor dem angeblich so gefahrvollen Virus. Nun wurde bekannt, dass Obama seine eigenen Kinder auf keinen Fall gegen die Scheinegrippe impfen lassen wird. Die Impfseren hält er für viel zu gefährlich. »No, we can`t«, sagt Obama. Obamas Presssesprecher hat das inzwischen bestätigt.

Quelle: Zu gefährlich ? Obama lässt Töchter nicht gegen Schweinegrippe impfen - Kopp Verlag

Irgendwie kann ich so etwas nicht ernst nehmen. Erst erklärt er, dass der Notstand ausgebrochen sei- aber er impft seine eigenen Kinder nicht?!


Optionen Suchen


Themenübersicht