1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem Notstand

24.10.09 19:47 #1
Neues Thema erstellen
1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Fi82 Beitrag anzeigen
... die Impfseren enthalten nämlich Schweinegelatine. Und die ist diesen Religionsgruppen verboten. Man weist diese Bevölkerungsgruppen im amerikanischen Fernsehen ausdrücklich darauf hin. ...
hast Du da bitte eine offizielle Quelle (Link zum Impfstoff-Beizettel/Fachinfo zB - amerikanisches Fernsehen ist für mich keine äh seriöse Quelle ), wo man ganz genau lesen kann, es wäre Schweinegelatine im Imfpstoff?! Wenn, wirds wohl auch "nur" der Impfstoff in USA sein, im Österreichischen ist sowas nicht drinn - ev. im Deutschen?!




__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem Notstand

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
toll, so eine Obduktion: Salzburg: Patient doch nicht an H1N1 gestorben « DiePresse.com
Salzburg: Patient doch nicht an H1N1 gestorben
17.11.2009 | 09:29 | (DiePresse.com)
Vor einer Woche ist ein Patient mit H1N1-Infektion im Spital Schwarzach gestorben - allerdings nicht an der Grippe, sondern an einem Herzinfarkt. Das hat die pathologische Untersuchung ergeben.

Jener Patient, der vor einer Woche im Krankenhaus Schwarzach (Pongau) gestorben ist, ist nach Vorliegen aller Untersuchungen an den Folgen eines bereits ein bis zwei Tage alten Herzinfarktes und nicht an der neuen Grippe gestorben. Pathologisch-anatomisch konnten weder Hinweise für eine akute Virusinfektion noch für eine bakterielle Superinfektion der Lungen gefunden werden, teilte Univ.-Prof. Reinhard Lenzhofer vom Krankenhaus Schwarzach am Dienstag mit. Landessanitätsdirektor Christoph König hatte am 10. November über Medien verkündet, dass es in Salzburg das erste Schweinegrippe-Opfer gebe.

Der Patient kam am 7. November gegen 10 Uhr mit der Rettung mit den Zeichen eines beginnenden Schockzustandes in das Krankenhaus. Kurze Zeit später starb er an Herzversagen. Er hatte bereits einige Tage lang an massivem Erbrechen gelitten.

Nach Vorliegen der Ergebnisse aller pathologischen Untersuchungen konnte als Todesursache ein großer Vorderwandinfarkt festgestellt werden, der etwa zwei Tage alt war und letztlich zum kardiogenen Schock geführt hat, hieß es in der Mitteilung des Krankenhauses Schwarzach. "Das betroffene Herzkranzgefäß war bereits vor diesem Ereignis zu ca. 90 Prozent eingeengt gewesen." Als mitauslösende Ursache für diesen akuten Gefäßverschluss könne der massive Flüssigkeitsverlust durch Erbrechen im Rahmen der H1N1-Virusinfektion mit nachfolgender Austrocknung schuld sein.

Zwei Patienten im kritischen Zustand
Von den Schweinegrippe-Patienten auf der Intensivstation der Salzburger Landeskliniken (SALK) waren am Dienstag weiterhin zwei Patienten in sehr kritischem Zustand. Für den 77-Jährigen, der sich ursprünglich wegen eines chronischen Nierenleidens im Spital befand und einer 62-jährigen Risikopatientin bestehe Lebensgefahr, sagte SALK-Pressesprecherin Mick Weinberger.

An Vorarlbergs Schulen dürfte sich die Grippe-Situation langsam etwas entspannen. Zwar sind zwei weitere Schulklassen an Hauptschulen in Bürs (Bezirk Bludenz) und Rankweil (Bezirk Feldkirch) wegen Grippefällen geschlossen worden, dafür beging die Hauptschule Lustenau-Kirchdorf, die vor einer Woche wegen der Schweinegrippe zusperrte, ihren "ersten Schultag". Es gebe nur mehr vereinzelt grippekranke Kinder, hieß es dort. Insgesamt sind laut den Behörden in Vorarlberg derzeit 22 Klassen geschlossen. Insgesamt zwölf Kindergärten und 34 Schulen sind derzeit in Tirol von Schließungen aufgrund von Schweinegrippe-Erkrankungen betroffen.

In Wien wurden weiterhin zwei Patientinnen intensivmedizinisch gegen die A(H1N1)-Influenza behandelt. Am Zustand jener 28-jährigen Frau, die im AKH versorgt wird, habe sich nichts geändert, hieß es. Weiterhin auf dem Weg der Besserung befindet sich jene Frau, die im Hanusch-Krankenhaus liegt, teilte eine Sprecherin der Wiener Gebietskrankenkasse mit.
(APA)
Klingt für mich ja so, als ob die "Verantwortlichen" (Landessanitätsrat verkündete etwas Falsches - ohne auf die path. Untersuchung zu warten - Hauptsache, wir haben einen Grippe-Toten in den Medien ) da tatsächlich auf Teufel komm raus ihre "Neue" Grippe-Totesfälle "brauchen"; Ganz so wie in den USA, wo die "Zählmethode" geändert wurde...

__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Fi82 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 04.11.09
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
Wuhu,
hast Du da bitte eine offizielle Quelle (Link zum Impfstoff-Beizettel/Fachinfo zB - amerikanisches Fernsehen ist für mich keine äh seriöse Quelle ), wo man ganz genau lesen kann, es wäre Schweinegelatine im Imfpstoff?! Wenn, wirds wohl auch "nur" der Impfstoff in USA sein, im Österreichischen ist sowas nicht drinn - ev. im Deutschen?!
Na klar, hier ist der Link

Zu gefährlich ? Obama lässt Töchter nicht gegen Schweinegrippe impfen - Kopp Verlag

Ist übrigens der gleiche, indem steht, dass Obama seine Kinder nicht impfen lässt. Im zweiten Abschnitt ist das wegen der Gelatine nachzulesen .

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von Fi82 Beitrag anzeigen
..von Verschwörungstheorien....

Laut dem Bericht impft Obama seine Kinder nicht, weil es zu gefährlich ist und nicht, weil sie eventuell Mosleme sind. Im Internet fand ich nur reine Spekulationen über seine Religion, jedoch ist es wohl bewiesen, dass sein Vater Moslem war.
Ihr lest hier wirklich zu viele Verschwörungstheorien, sonst wüßtet ihr, daß Barack Obama und seine Frau Michelle zwei Jahrzehnten aktives Mitglied der "Trinity United Church of Christ" in Chicago waren.

Im März 2008 waren mehrere Jahre alte Predigten bekanntgeworden, in denen der frühere Pastor Jeremiah Wright der US-Regierung «Rassismus» vorwarf. In einer dieser Predigten rechtfertigte Wright die Terroranschläge gegen die USA am 11. September 2001: Das, was die USA «in Übersee» getan hätten, treffe sie nun selber, sagte Wright.

Das führte in den USA zu einem Riesenskandal, denn es schien ja so, also ob diese Kirche den Moslems näher steht, wie den weißen "anständigen Christen". Aus diesem Grund bezeichnete man ihn danach auch als Moslem oder sogar als Anichrist, der sich nur mit einem christlichen Mäntelchen tarnt. Letztlich hat sich Obama dann von diesem Priester öffentlich distanzieren müssen und trat auch aus dieser Kirche aus. Wie kann man eigentlich darauf kommen, daß er daraufhin zum Moslem geworden sein muß ?

Andererseits seht Obama einer brutalen Imperialpolitik eher kritisch gegenüber, sodaß seine Weigerung sich so einen Impfstoff verabreichen zu lassen, wohl auch als Botschaft verstanden werden muß. Wenn's eine rein persönliche Entscheidung gewesen wäre, hätte er sich öffentlich statt dem Impfstoff eine Vitaminspritze geben lassen und alle wären zufrieden gewesen. Insofern kann schon vermutet werden, daß Hardliner der Bush-Regierung mit groß angelegten Impfaktionen noch andere Ziele verfolgten.

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von Fi82 Beitrag anzeigen
Na klar, hier ist der Link. Im zweiten Abschnitt ist das wegen der Gelatine nachzulesen
Zu gefährlich ? Obama lässt Töchter nicht gegen Schweinegrippe impfen - Kopp Verlag
Ob's die Moslems nur bei dieser Impfung betrifft ?

Anaphylaktische Reaktionen auf Gelatine sind hauptsächlich nach der Gabe von Plasmaexpandern und verschiedenen Impfstoffen beschrieben. Es wurden immer wieder Typ I-Sensibilisierungen gegen Gelatine beschrieben.

In jüngster Zeit sind in kurzer Abfolge mehrere Artikel erschienen, welche der in manchen Impfstoffen enthaltenen Gelatine ein hohe Rate von IgE-vermittelten systemischen Reaktionen zuschreiben. In mehreren amerikanischen und japanischen Studien konnten bei einem Großteil der Kinder, die nach Masern-, Mumps- oder Vatizellen-Impfungen anaphylaktische Reaktionen erlitten hatten, gezeigt werden, dass viele dieser Reaktionen durch den Gelatineanteil in den Impfstoffen ausgelöst worden sind.

Eine Impfung mit Gelantine kann eine Allergie auslösen !

In diesem Zusammenhang erwähnenswert ist außerdem, dass mehrere Kinder, aber bei weitem nicht alle, z.T. (Anm:durch vorausgegangene Impfungen ?) schon vor der Impfreaktion, z.T. erst danach, gelatinehaltige Lebensmittel nicht mehr toleriert hatten. Inwieweit Antikörper ein Spezifität für ”Schweine” oder Rindergelatine” aufweisen ist noch unklar. Es wurden mehrere Allergene mit Molgewichten zwischen 35.000 und 120.000 nachgewiesen.

Beschrieben ist zudem der Fall einer sensibilisierten Patientin, bei der es nach Trinken einer in Wasser aufgelösten Multivitamin-Brausetablette zum Auftreten einer anaphylaktischen Reaktion mit generalisierte Urtikaria, Atemnot, und Gesichtsschwellung kam. Nachdem die Prick-zu-Prick-Testung der Multivitamin-Brausetablette eine positive Testreaktion erbracht hatte, konnte bei der Testung der einzelnen Inhaltsstoffe auf die nicht deklarierte Schweinegelatine ebenfalls eine positive Testreaktion eruiert werden.

Burgdorff et al: Anaphylaktische Reaktion auf Multivitamin-Brausetabletten bei Gelatineunverträglichkeit. Allergologie 26, 72-77 (2003)

Geändert von Manno (18.11.09 um 19:57 Uhr)

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Fi82 Beitrag anzeigen
Na klar, hier ist der Link
Zu gefährlich ? Obama lässt Töchter nicht gegen Schweinegrippe impfen - Kopp Verlag
Ist übrigens der gleiche, indem steht, dass Obama seine Kinder nicht impfen lässt. Im zweiten Abschnitt ist das wegen der Gelatine nachzulesen .
ah, ja - der KOPP-Verlag bezieht sich aber auf einen FOX-online-Artikel: www.myfoxdfw.com/dpp/health/dpgo_101509_swine_vaccine_ingredients_4065304 (inkl Video); Dort ist aber auch zu lesen, dass ein Rabbi Entwarnung gegeben hat - bei der Injektion sowieso - bei den Nasalen Impfungen könnte allerdings etwas in den Rachenraum gelangen; Und letztlich ist das ausschlaggebend, es darf ja kein "Schweineprodukt gegessen" werden; Obwohl auch hier das Interesse am "Allgemeinwohl" dem des einzelnen (Extrem-Gläubigen) schwerer wiegt...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Manno Beitrag anzeigen
...
Eine Impfung mit Gelantine kann eine Allergie auslösen !
...
scheint logisch, Gelatine (ohne 'n' inmitten ) ist nichts anderes als degeneriertes Eiweiß
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Manno Beitrag anzeigen
... Insofern kann schon vermutet werden, daß Hardliner der Bush-Regierung mit groß angelegten Impfaktionen noch andere Ziele verfolgten.
das vermute ich nicht mehr, das ist für mich so gut wie sicher
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
Und letztlich ist das ausschlaggebend, es darf ja kein "Schweineprodukt gegessen" werden; Obwohl auch hier das Interesse am "Allgemeinwohl" dem des einzelnen (Extrem-Gläubigen) schwerer wiegt...
Was natürlich auch für Christen gilt, denn Jesus sagte ausdrücklich, daß sich seine Anhänger an die Lehren des alten Testaments (z.B. zehn Gebote) halten sollen. Und darin ist der Genuß von Schweinefleisch eben verboten. Insofern muß man bei einer Verweigerung nicht unbedingt sagen, daß man Jude oder Moslem ist. Man könnte auch sagen, daß man gläubiger Christ sei.

Abgesehen davon: Wer weiß womit Schweine gefüttert werden (Kadaverfleisch, Industrieabfälle, Kartoffeln und Karrotten die auf Schlacken aus der Kläranlage angebaut wurden) der frißt Schweinefleisch sowieso nicht mehr. Nicht mal die Schweine würden diesen Müll freiwillig fressen, wenn man ihnen Wasser geben würde. Lieber verhungern sie dann. Da sie aber das Wasser nur über den Nährbrei aufnehmen können, bleibt ihnen nichts anderes über als diesen Dreck zu fressen ... Alles nur, damit Menschen diesen Dreck (im Schweinefleisch) wieder essen können.

1.000 Tote - Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem (!) Notstand (!)

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Manno Beitrag anzeigen
Was natürlich auch für Christen gilt, denn Jesus sagte ausdrücklich, daß sich seine Anhänger an die Lehren des alten Testaments (z.B. zehn Gebote) halten sollen. Und darin ist der Genuß von Schweinefleisch eben verboten. Insofern muß man bei einer Verweigerung nicht unbedingt sagen, daß man Jude oder Moslem ist. Man könnte auch sagen, daß man gläubiger Christ sei.

Abgesehen davon: Wer weiß womit Schweine gefüttert werden (Kadaverfleisch, Industrieabfälle, Kartoffeln und Karrotten die auf Schlacken aus der Kläranlage angebaut wurden) der frißt Schweinefleisch sowieso nicht mehr. Nicht mal die Schweine würden diesen Müll freiwillig fressen, wenn man ihnen Wasser geben würde. Lieber verhungern sie dann. Da sie aber das Wasser nur über den Nährbrei aufnehmen können, bleibt ihnen nichts anderes über als diesen Dreck zu fressen ... Alles nur, damit Menschen diesen Dreck (im Schweinefleisch) wieder essen können.
äh, hast Du es nicht ganz verstanden? In dem Artikel wird wenigstens von einem Oberen der Juden bestätigt, dass sie sich impfen lassen dürfen! Es ist auch noch von den Siebenten-Tags-Adventisten ? Wikipedia die Rede, wo aber noch keine entgültige Entscheidung bekannt war; Von Muslimen wurde überhaupt nichts (in dem FOX-Artikel) berichtet; Von meinem (muslimischen) Mann weiß ich, dass auch er im Notfall (zB bei Hungersnot) Schweineprodukte essen darf, es wird also auch bei dieser Religionsgemeinschaft erlaubt sein/werden...

Nebenbei - ich erwähnte es schon einmal - der österreichische Impfstoff beinhaltet keine Gelatine; Wie ist es beim Deutschen (Schweizer, Französischem, ...)?!

Und mal ganz abgesehen davon, dass man sowieso nur Bio-Produkte - egal von welchem Tier - konsumieren sollte
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller


Optionen Suchen


Themenübersicht