Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

30.07.09 08:59 #1
Neues Thema erstellen
Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von Traumsteinchen Beitrag anzeigen
Wieso muss man da lachen?
sollte zynisch gemeint gewesen sein - wäre das thema "neue" (schweine-) grippe nicht so traurig, könnte man ja tatsächlich darüber lachen - denn es ist doch reine panikmache (und abkassiererei);

die "normale" grippe hat einen etwas schlimmeren krankheitsverlauf (für sonst gesunde menschen) als die "neue" (schweine-) grippe; sonst schon kranke und/oder ältere menschen sterben auch schon mal an einer "normalen" grippe - viel häufiger übrigens, als bisher an der "neuen" (schweine-) grippe;

ah ja, die sog experten warnten bereits davor, dass sich die "neue" (schweine-) grippe mit anderen "normalen" grippen ab herbst "mischen" könnte - und deshalb sollten alle menschen sich impfen lassen... weils bisher ja noch nicht mit dem theater reichte...

denn was für einen sinn hat es, sich gegen "neue" (schweine-) oder auch "normale" grippe impfen zu lassen?! rein theoretisch ist dann eine "vermischte" grippe dann ja erst recht wieder nicht mit dem aktuellen impfstoff "erreichbar"...

und dann sollen auch noch die risiko-gruppen (kinder, schwangere, chronisch kranke und ältere) vornehmlich geimpft werden!!! bringt die dann die grippe nicht um, tuts das gift aus den impfungen eben... halt langsamer... aber doch...

__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo alibiorangerl,

sonst schon kranke und/oder ältere menschen sterben auch schon mal an einer "normalen" grippe - viel häufiger übrigens, als bisher an der "neuen" (schweine-) grippe;
Da die "neue Schweinegrippe" nichts anderes ist als die "herkömmliche Grippe" besteht da kein wirklicher Unterschied. Zur Schweinegrippe wird die herkömmliche Grippe ja erst durch den Test.

Die Menschen sterben auch nicht häufig an der Grippe. Die Grippetoten werden "geschätzt", indem man einfach die Todesfälle im Sommer von denen im Winter abzieht und diese Differenz pauschal der Grippe in die Schuhe schiebt. So kommt man auf die üblichen absurden Zahlen, die ja wunderbar geeignet sind, die Grippeimpfung zu forcieren.

ah ja, die sog experten warnten bereits davor, dass sich die "neue" (schweine-) grippe mit anderen "normalen" grippen ab herbst "mischen" könnte - und deshalb sollten alle menschen sich impfen lassen... weils bisher ja noch nicht mit dem theater reichte...
Wenn die Menschen schon so blö^h^h^huninformiert sind, daß sie sich aus Panik freiwillig für den Test des Impfstoffs zu Verfügung stellen - samt ihrer Kinder - dann sollte es im Herbst genügend Abnehmer für den Impfstoff geben. Das Problem ist eher, was danach kommt. Es ist zu vermuten, daß, wie damals bei der Spanischen Grippe, der Impfstoff wieder zu etlichen Erkrankungen führt, die dann der Schweinegrippe in die Schuhe geschoben werden und die Panik weiter anheizen.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Zitat von Joachim Beitrag anzeigen
Es ist zu vermuten, daß, wie damals bei der Spanischen Grippe, der Impfstoff wieder zu etlichen Erkrankungen führt, die dann der Schweinegrippe in die Schuhe geschoben werden und die Panik weiter anheizen.
Genau DAS ist die erklärte Absicht der WHO und der Impfstoffhersteller! Die wollen eine richtig fiese Epidemie verursachen, damit sie noch mehr Impfstoffe und noch mehr Tamiflu oder Ähnliches verkaufen können.

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Gottchen muss ICH ein glücklcher Mensch sein, weil mich das alles totaaaal nicht interessiert

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von Traumsteinchen Beitrag anzeigen
Gottchen muss ICH ein glücklcher Mensch sein, weil mich das alles totaaaal nicht interessiert
es muss dich ja auch nicht interessieren; es gibt allerdings etliche begründete einwände - auch von "wissenschaftlern", nicht nur von so "dummies" wie uns hier im forum - wenn du dir das pro und contra (mal richtig) zu gemüte führst, wirst du dich zb nicht mehr impfen lassen wollen...

solltest du dies trotzdem, hast du nachher keine ausrede mehr - wenns dir aufgrund der impfung (!) dann schlecht(est er)geht...

__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.288
Seit: 05.08.08
Realsatire vom Feinsten...

Nein, nicht der Impfstoff.

Dieser Thread.

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

Klarissa ist offline
Gesperrt
Beiträge: 25
Seit: 25.08.09
Also in Österreich gab es erst kürzlich eine Impfstudie gegen die Schweinegrippe, und leider war die Impfcharge verseucht. Also mit lebenden Viren. Dürfte ein Artikel im deutschen Spielgel stehen. BAXTER hat geschlampt.

Mit dem Virus wurden zum Glück nur die Rhesus affen angesteckt. Man hätte den gleichen Impfstoff laut BAXTER auch an Menschen einsetzen können. Wie praktisch.

Eventuell war die eine Impfstoffcharge sogar absichtlich verseucht damit eben die Population in Europe angesteckt wird. Weil, wozu macht man sich die Arbeit und produziert massenhaft Impfsets.

Geändert von Klarissa (28.08.09 um 09:44 Uhr)

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von BunnyDog Beitrag anzeigen
Realsatire vom Feinsten...

Nein, nicht der Impfstoff.

Dieser Thread.
lässt du dich impfen?
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo zusammen!

Besonders interessant in diesem Zusammenhang fand ich
folgenden Artikel:

HPV-Impfung: Wissenschaftler untersuchen Nebenwirkungen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

Es geht mir hier gar nicht um die HPV-Geschichte zu der
ich selbstverständlich ebenfalls einiges zu sagen hätte!

Ich finde es bezeichnend, wie man die 32 Todesfälle auf
12.400 Impfungen als normal und mit anderen Impfungen
vergleichbar anführt.

Rechnet man das hoch dann kommt man auf 3000 Tote bei
einer Million Impfungen, und eine Grippe mit einer solchen
Todesrate war meines Wissens nach schon lange nicht mehr
da!

Ich werde mich sicher nicht impfen lassen, da hat dieser Artikel
aber auch nichts an meiner Meinung geändert.

Viele Grüße

Heinz

Quecksilber in Schweinegrippeimpfstoff!

HerbertVater ist offline
Beiträge: 83
Seit: 15.11.07
Gerade habe ich mal die Diskussion hier verfolgt: Also, "Fiebermessen ohne Quecksilber nicht möglich!"? In der Klinik möchte ich nicht behandelt werden. Mittlerweile sind in allen EU-Ländern quecksilberhaltige Fieberthermometer verboten! Wenn es dann eine Klinik dennoch tut, dann sollte diese sich mal Qualitäts-zertifizieren lassen. Aber darum geht es mir momentan eigentich gar nicht.

In letzter Zeit habe ich viel über die Schweinegrippe-Impgung im Speziellen und über die Impferitis im Allgemeinen recherchiert. Das ganze habe ich zusammengefasst in einem Info-Brief für meine KollegInnen und meine PatientInnen und füge ihn hier als PDF-Datei dazu. So kann ihn jeder runterladen.

Liebe Grüße,

Herbert Vater
Heilpraktiker
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Infobrief 0409.pdf (610,7 KB, 19x aufgerufen)


Optionen Suchen


Themenübersicht