Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...

25.03.09 21:13 #1
Neues Thema erstellen

Carlina ist offline
Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
ich quäle mich auch schon einige Zeit mit der Überwindung endlich einen Termin zu machen weil ich Berufsbedingt mich gegen Hepatitis B impfen lassen soll/muss. Bisher war ich leider immer wieder mit Infekten geplagt deswegen ging es noch nicht. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich es wirklich machen soll, spätestens mitte des Jahres will ich in dem Beruf eh aufhören, aber in er zwischenzeit...mein Hausarzt hat meinen Impfpass mal durchgesehen und mir eine "Boostrixpolio" ich weiß nicht mehr genau was das alles ist in dem "Gesamtpaket" fühle mich auch unsicher, wie geht es mir danach....oder geht es mir gut und ich merke nix....Keuchhusten hatte er mir erzählt, war bei einer Bekannten von ihm so schlimm, das sich am Herzbeutel Wasser gesammelt hat, bin total verunsichert....war jetzt lange genug ziemlich angeschlagen...klar die Entscheidung kann mir niemand abnehmen, aber na ja...vielleicht hilft es mir einfach schon mal meine Sorge und unschlüssigkeit hier reingestellt zu haben.
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...
Anne B.
Hallo,

Hepatitis B wird nur durch Blut und Sperma übertragen. In der Pflege schützen Handschuhe, im Labor sind Handschuhe ohnehin Pflicht. Eigentlich braucht man so eine Impfung nicht. Ich hatte nach einer "angeblich" berufsbedingten Hepatitis B Imfung nach 3 Tagen so eine schwere Angina, wie ich sie noch nie erlebt hatte.
Geschwächte Menschen sollten nach meinen Erfahrungen und aus meiner Sicht auf unnötige Impfungen verzichten.

Liebe Grüße, Anne B.

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...

Carlina ist offline
Themenstarter Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
vielen Dank, ich arbeite in einem Pflegeheim in der Wäscherei und die Schmutzwäsche wird nur mit Handschuhen angefasst und mittlerweile verteile ich die Wäsche auf den Stockwerken immer mit Handschuhen weil ich ja doch die Türgriffe anfassen muss und leider nicht jeder der Bewohner sich nach der Toilette die Hände wäscht, vielleicht bin ich diesbezüglich auch etwas übervorsichtig
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...
Anne B.
...na ja, etwas übertrieben, würde ich sagen . Wenn es danach geht, darf man nirgendwo etwas ohne Handschuhe anfassen, ob Einkaufswagen, den Haltegriff in öffentlichen Verkehrsmitteln, Ampelknöpfe etc. Und die Bewohner und Besucher der Pflegeheime laufen ja auch nicht mit Handschuhen rum. Gehört das Reinigen der Türklinken durch Reinigunspersonal eigentlich nicht zur täglichen Zimmerreinigung bzw. zum "Service" dazu? Das wäre ja nur ein paar Sekunden Arbeit...

Um auf dein Eingangsposting zurückzukommen. Boostrix Polio ist eine Auffrischungsimpfung gegen Keuchhusten, Diphterie und Tetanus und Poliomyelitis http://www.impfschaden.info/Fachinfo...io-gsk-dtp.pdf . Keuchhusten ist hauptsächlich für Säuglinge und Kleinkinder gefährlich und trat vor ein paar Jahren in unserer Gegend gehäuft auf. Von Diphterie-, Polio- oder Tetanusfällen habe ich in unseren Breiten jedenfalls noch nie etwas gehört.

Du kannst ja deinen Hausarzt bitten, er möge z. B. deinen Antikörpertiter bzgl. Tetanus überprüfen...Danach hat sich die Auffrischungsimpfung wahrscheinlich erledigt, weil die Tetanus-Antikörpertiter zumindest bei Deutschen lt. Studien fast immer ausreichend sind. Bereits ein Antikörpertiter von mindestens 0,01 IE/ml soll gegen Tetanus schützen.

Viele Grüße, Anne

Geändert von Anne B. (28.03.09 um 17:58 Uhr)

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...

Carlina ist offline
Themenstarter Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
tja in gewissen Dingen bin ich da etwas sehr "ängstlich"

Ich danke dir Anne für den Link und deine Infos, ich werde mich mit meinem Hausarzt besprechen!

Guten Start in die neue Woche
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...

archimedes ist offline
Beiträge: 37
Seit: 20.03.09
Hallo,

ich hab mich vor einem Aufenthalt in Japan (12 Monate) mit Twinrix gegen Hepatitis A + B impfen lassen, da man sich ja auch über den Konsum von Muscheln z.b. infizieren kann. Tat nicht weh, keine allergische Reaktion und meine Krankenkasse hat es auch übernommen.

Hier noch ein Linktipp: Hepatitis - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Ich finde es auf jeden Fall sinnvoll eine solche Impfung mitzunehmen, schaden tut es ja im allgemeinen nicht.

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...

Carlina ist offline
Themenstarter Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
Hallo,

danke für deinen Beitrag, ja das mit dem Schaden oder nicht ist eben so eine Sache denn da bin ich mir nicht so sicher! Schön wenn es Menschen gibt die überhaupt nicht auf Impfungen reagieren, sie gut vertragen....aber....eben nicht alle.

Ich halte es weiterhin mit Handschuhen und denke/ hoffe das ist gut so

Schöne Pfingsten
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...
macpilzi
@ Carlina

habe mich auch berufsbedingt, allerdings ohne mich vorher zu informieren, Hepatitis A+B impfen lassen. zu der Zeit gingen im nachhinein gesehen meine Beschwerden im Magen-Darmbereich richtig los. das war 2003. habe seit her meine Ernährung auf low carb umgestellt und herausgefunden, dass ich eine Quecksilberallergie habe, was anscheinend die Ursache meiner Vielzahl an Krankheiten ist.

soweit ich weiß, ist in dem Impfstoff gegen Hepatitis auch Quecksilber und Formaldeyhd enthalten.

Quecksilber in Impfstoffen

würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall gut informieren.

von meiner Seite gibt es zu Lebzeiten keine Impfungen mehr!!!
nur im Notfall!!!

in diesem Sinne

macpilzi

Geändert von macpilzi (30.05.09 um 10:46 Uhr)

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Anne,

Bereits ein Antikörpertiter von mindestens 0,01 IE/ml soll gegen Tetanus schützen.
Wo wurde das denn belegt?

Tatsächlich gibt es überhaupt keinen Nachweis, daß ein hoher Antikörpertiter Schutz vor der Krankheit bedeutet. Das wird lediglich behauptet.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Hepatitis B Impfung und noch einiges mehr...

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Tatsächlich gibt es überhaupt keinen Nachweis, daß ein hoher Antikörpertiter Schutz vor der Krankheit bedeutet. Das wird lediglich behauptet.
Es gibt auch überhaupt keinen Nachweis das Impfungen schützen. Auch wenn dies gängige Meinung ist.


Optionen Suchen


Themenübersicht