Impfschäden "entgiften"?

01.04.08 22:32 #1
Neues Thema erstellen

Tamara ist offline
Beiträge: 144
Seit: 26.10.07
Hallo @ all

wisst ihr, wie man bei verhaltensauffaelligen, geimpften Kindern eine Vergiftung/Belastung durchs Impfen nachweisen kann?
Auch mit DMPS/DMSA oder was gibt es da fuer zuverlaessige Diagnosemethoden?


Danke und liebe Gruesse
Tamara

Impfschaeden "entgiften"?

andie ist offline
Beiträge: 52
Seit: 30.12.06
Hallo. kann mich wage erinnern, dass sich mein Sohn änderte, beweisen kann ich es nicht.

Wie ist es, wenn ich ihn während der Ausleitung gegen Zecken impfen lasse? Geht das gut? Gruss Andie

Impfschaeden "entgiften"?
rüdi
Ich möchte hier nochmal auf die beiden Video-Vorträge von Dr. Klinghardt und Dr. Mutter zum Thema Entgiftung von Schwermetallen hinweisen.
Zu finden über meine Webseite

Zum zweiten Beitrag kann ich nur sagen, dass ich das schon pervers finde, auf der einen Seite über Ausleitungen nachzudenken und auf der anderen Seite zu überlegen, ob man sich mit der umstrittesten (nach der HPV-Impfung) aller Impfungen impfen lassen soll.

LG rüdi

Impfschäden "entgiften"?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Tamara

Impfen kann Probleme bereiten über eine Immunbelastung oder über die Zusatzstoffe. Bei den zusdatzstoffen kann es Schwernmetalle sein.
Mit DMSA/DMPS kannst du nur Schwermetalle feaststellen. Da diese heute nicht mehr (hg) oder wenig (Alu) in den impfungen sind, wird das Problem eher auf der immunseite liegen und man kann es nicht mit DMSA etc feststellen.
Vieleicht über einen Th1/Th2 Vergleich. Diese Werte können egstört sein und die kann man normalisieren wenn es so ist.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Impfschäden "entgiften"?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.732
Seit: 10.01.04
Hallo rüdi,
Der Vortrag, den Du hier reingestellt hast, war 2005. Dr. Mutter hat im Jahr 2007 erfahren, daß er nicht an seiner Stelle in Freiburg bleiben wird. Ob das eine Kündigung aufgrund des Vortrags war? DA habe ich meine Zweifel.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Impfschäden "entgiften"?

Franca ist offline
Beiträge: 581
Seit: 12.01.04
Ich würde es mit Nosoden machen.

Impfschäden "entgiften"?

Snell ist offline
Beiträge: 402
Seit: 27.06.06
Wer sich oder sein Kind impfen lässt muss immer mit einer Schädigung des Immunsystems rechnen.
In Impfungen enthalten sind giftige Stoffe wie Formaldehyd, Phenolrot (in Nahrungsmitteln schon lange verboten) Nervengift wie Quecksilber und Aluminiumverbindungen.

In Impfungen können Verunreinigungen aus Nährböden (Affennierenzellen, Hühnerembryonen, menschliche Fötalzellen, genetische veränderte Hefezellen usw) vorhanden sein.

Es gibt genttechnische Impfstoffe (z.B. gegen HepatitisB) was zu einer irreversiblen Verseuchung der Erbsubstanz führen kann.

Impfstoffe enthalten wegen bakterieller Verunreinigiung oftmals Antibiotika.

Eine Impfung ist nicht so nett umschrieben ein Cocktail aus frischem Eiter eines dahinsiechenden Affen, aufgepeppt mit Glycerin und Chloroform, mit Quecksilber angereichert und zwecks besserer Haltbarkeit mit einem Schuss Formaldehyd versetzt.

Wenn dann auf so einem "Cocktail" Impfserum steht vertraut dei Menschheit ganz der Pharmaindustrie.

In einen gesunden Organismus ein teuflisches Spektrum von Viren und Bazillen zu injizieren ist kein elegantes Vorgehen Dr. J.M. Kalmar

Die Einführung fremder Proteine in den genetischen Code einer Gattung führt zu schweren Störungen. Schleichende Schäden im inneren unserer Zelle sind unheilbar. Sie treten erst Jahre oder später bei den Nachkommen der Geimpften auf. Durch Impfungen wird das empfindliche ökologische Gleichgewicht unseres Organismus schwer gestört.
S.Delarue aus Impfungen der unglaubliche Irrtum
__________________
Ich bin kein Arzt der meint er hätte das Wissen alleine gepachtet und denoch stehe ich zudem was ich sage, weil ich nichts mehr zu verlieren habe und mir nicht mein Mundwerk verbieten lasse.

Impfschäden "entgiften"?

Snell ist offline
Beiträge: 402
Seit: 27.06.06
Ich möchte mich auch rüdi anschliessen, Ausleitung und Impfen? Das verstehe wer will, ich nicht.
Grüße
Snell
__________________
Ich bin kein Arzt der meint er hätte das Wissen alleine gepachtet und denoch stehe ich zudem was ich sage, weil ich nichts mehr zu verlieren habe und mir nicht mein Mundwerk verbieten lasse.


Optionen Suchen


Themenübersicht