Tetanus-Impfung

08.07.05 10:21 #1
Neues Thema erstellen

Elfe ist offline
Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
Ich hatte nach einem Fahrradunfall mit Beinverletzung (die Wunden hatten sich entzündet) vor 2 Wochen eine Di-Te- Impfung, Ditanrix.

Seither geht es mir deutlich schlechter. :@
Nachdem es mir seit einigen Monaten immer besser ging (seit März keine Sinusitiden mehr, keine Depressionen mehr, psychisch recht stabil), hab ich jetzt wieder einen Einbruch.

Mein prämenstruelles Syndrom hat sich massiv verstärkt, die Depressionen sind wieder da, ich könnte immer weinen, hab schlechte Nerven. Meine Kieferhöhlen melden sich wieder, da kommt wieder Eiter raus... :( Meine Akne hat sich etwa verdreifacht von der Stärke her.

Inhaltsstoffe Ditanrix:
Aluminiumhydroxid
Formaldehyd
Thimerfonat (Quecksilber)

Es ist wohl müssig, zu schreiben, dass ich diese Impfung nicht hätte machen lassen sollen. Ich hatte mal wieder zuviel Vertrauen in den Arzt und hab selber nix studiert.
:@ :@ :@

Liebe Grüsse, Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Tetanus-Impfung

Sternenfee ist offline
Beiträge: 337
Seit: 21.04.05
Hallo Elfe,

das tut mir echt leid für Dich - so einen Rückschlag zu haben.
Was tust Du jetzt dagegen?
Hab ja auch selbst wieder einen Rückschlag bekommen, hatte ein Medikament genommen, in dem u.a. Quecksilber war.
Gleich voll drauf reagiert - auch bei mir die Kieferhöhlen, seelisch nicht gut ect.
Jetzt 3/4 Wochen wird es endlich besser.

Leider hat man manchmal mehr Vertrauen, als gut ist, aber immerhin wird einem das sicher nicht noch mal passieren.

LG

Tetanus-Impfung

Babo ist offline
Beiträge: 34
Seit: 28.01.05
Es gibt in der Homöopathie eine begleitende Anwendung zu Impfungen. Soweit ich mich schwach erinnere ist das Thuja - aber ohne Gewähr! Mein Tierarzt hat das immer mit zu jeder Impfung gegeben. (Kann eventuell individuell variieren - jeder Mensch ist anders)
Ich selbst mache seit Jahren einen großen Bogen um jegliche Impfung. Das würde mich sicherlich komplett umwerfen.
Also, vielleicht kannst Du das Problem mit einem guten Homöopathen lösen. Möglicherweise ist nicht nur das Quecksilber das Problem. So eine Impfung hat oftmals weitreichende Folgen.
Viel Glück!

Tetanus-Impfung

Elfe ist offline
Themenstarter Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
Hallöchen

Hach, vielen Dank für eure Antworten! Ich bin so froh um, sagen wir mal Zuwendung, denn es geht mir echt besch..... :~

erstellt von Sternenfee:
Was tust Du jetzt dagegen?
Ja, was mach ich eigentlich... ~0 Ich hab heute morgen einen gehäuften Kaffelöffel Chlorellapulver, aufgelöst in Apfesaft, eingenommen. In der Hoffnung, ich könne das neue Gift der Impfung ausleiten. Danach noch brav Koriander, später noch Bärlauch zum essen genommen... doch übel war mir schon nach dem Chlorellatrunk. :~ Dann wurde mir immer übler und übler, es war voll schlimm. Ich hatte danach den ganzen Tag Grün-Erbrechen und Grün-Wasser-Durchfall (sorry, will euch ja eigentlich nicht damit belästigen :p ) und furchtbar Magen- und Bauchschmerzen... ächz :~ ~0 :~ :?

Offenbar vertrage ich seit der Impfung das Chlorella wieder nicht mehr. Ich hatte das ja schon einmal, ganz am Anfang meiner Entgiftung.
Nach dieser Impfung vor 14 Tagen hab ich das Chlorella schon ein paar mal versucht wieder einzunehmen, aber es wurde mir immer leicht übel und hatte etwas Durchfall. Heute war jedoch nach einigen Tagen Pausen die Dosis wohl zu hoch, keine Ahnung.:?

Tja, das war wieder mal ein Tag zum aus-dem Leben-streichen.

Babo, das mit der Homöopathie nach Impfungen hab ich auch schon gelesen. Vielleicht würde es mir helfen, ich werde mich mal erkundigen. Nur das Gift ausleiten kann man damit offenbar nicht, leider, wobei es anscheinend verschiedene Auffassungen gibt.

Sternenfee, was machst denn Du jetzt seit Deinem Rückschlag? Auch ausleiten, nehm ich an?

Liebe Grüsse, Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Tetanus-Impfung

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Elfe,

die Chlorella eine halbe Stunde vor dem Essen und Bärlauch und Koriander zusammen zum Essen. So sagt die Theorie. Wenn Bärlauch und Koriander getrennt, würde ich erst den Bärlach nehmen, dann den Koriander. Warum nimmst Du den Koriander zuerst? Der beginnt doch schon nach ein paar Sekunden zu wirken und dann fehlen die Schwefelverbindungen des Bärlauchs.
Liebe Grüße

Günter

Tetanus-Impfung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.275
Seit: 10.01.04
Hallo Elfe,
so ganz dunkel meine ich mich zu erinnern, daß Jarisch in seinem Buch über Histamin-Intoleranz auch etwas zu Impfungen schreibt. Aber ich habe das Buch zur Zeit verliehen und kann nicht nachschauen ;) .

Aber: vielleicht steckt ja auch eine andere Intoleranz dahinter? Das hier habe ich gelesen:
Medis sind bei Maisstärke ja echt ätzend,wobei der kleine ja noch Säfte bekommt-nur die müssen dann wieder Lactosefrei sein.Die KIÄ gibt sich aber echt viel Mühe,immer was passendes zu finden.Selbst die Impfungen werden extra bestellt,da sie häufig Lactose enthalten.
www.libase.de/thread.html?threadid=7266&page=1&hl=histaminintole ranz%2C+impfungen

Verträgst Du Laktose bzw. war in dieser Impfung evtl. welche drin?

Formaldehyd ist ja auch nicht gerade harmlos... Da kann man wirklich nur gute Besserung wünschen...
Liebe Grüsse,
Uta :)


[geändert von Uta am 07-09-05 at 08:49 AM]

Tetanus-Impfung

Elfe ist offline
Themenstarter Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
@Günter
naja, schlecht war mir ja schon nach dem Chlorellatrunk, bevor ich überhaupt Koriander genommen habe. Ja, normalerweise nehme ich Bärlauch ja auch dazu, aber irgendwie hab ichs nicht mehr geschafft... dachte dann, es gehe besser zum essen, aber eben, das hab ich auch nicht mehr runtergekriegt. Nach ein paar Gabeln war finito.
Ich glaube nicht, dass dies der Grund war für mein schlechtes Befinden.
Ich hab eher die Chlorella im Verdacht, aber ich verstehe es auch nicht ganz.

@Uta
Nein, ich hab keine Lactoseintoleranz. Eher wohl eine Chlorellaintoleranz :~ ;)
Aber vielleicht Histaminintoleranz... ist Chlorella histaminhaltig?

Ich finde eigentlich alle drei Impf-Inhaltsstoffe recht happig: Aluminium, Formaldehyd und Quecksilber! Ich glaube, dass vor allem die letzteren beiden für meinen Rückschlag verantwortlich sind.

Jetzt hab ich wieder das Problem, dass ich im Moment nicht mehr mit Chlorella ausleiten kann, mir wird schon schlecht beim Gedanken daran... dabei hätt ich es jetzt offenbar dringend nötig, auszuleiten.

Ich nehme zur Zeit medizinische Kohle, plus ein Acidophiluspräparat und hab wieder mit Haferkleie angefangen. Die vertrag ich ja gut, davon wird mir wenigstens nicht schlecht.
Vielleicht kauf ich mir mal eine Packung Spirulina-Algen, die sollen ja auch sehr gut verträglich sein. Ausserdem könnte ich mal eine Molkenkur machen...

Tja, es gibt viel zu tun, packen wir's an... %)
Danke für eure Tips und liebe Grüsse
Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Tetanus-Impfung

Sternenfee ist offline
Beiträge: 337
Seit: 21.04.05
@ Elfe - ich bin erstaunt, da gibt es einige Parallelen bei uns.
Wo es mir ganz mies ging, konnte ich gar keine Medis nehmen - hab auch sonst außer Suppe fast nix gegessen. Als ich dann mit Chlorella wieder anfing, bekam ich heftig Durchfall.

Ich kann kein Chlorella mehr nehmen, schon wenn ich die Packung aufmache, wird mir übel.
Momentan mach ich einfach nix, keine Medis, hab nur so Tropfen mit vielen Kräutern und Gewürzen, die den Körper stärken - alles andere geht nicht.

Werd in 2 Wochen eine neue Therapie anfangen und bis dahin meinem Körper Ruhe gönnen.
Bei mir gab es heftige Reaktionen auch in den Kieferhöhlen - waren total entzündet. Da hattest du mir auch mal zu geschrieben, wo ich von meinen Ohren etc. geschrieben hatte, hab das da noch nicht im Zusammenhang gesehen. Hatte im ganzen Kopfbereich Entzündungen, seelisch ging es mir total mies, dazu kamen dann noch Krämpfe im Bauchbereich und oft Übelkeit.

Wünsche Dir gute Besserung
LG
Renate

Tetanus-Impfung

Elfe ist offline
Themenstarter Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
Danke für die guten Wünsche, Renate!:)
Ja, wir haben da anscheinend wirklich einige Gemeinsamkeiten, punkto Unverträglichkeiten und Sinusitiden.

Vom Bauch her gehts mir jetzt wieder besser, aber dafür bin ich jetzt richtig krank geworden: entzündete, vereiterte und schmerzende Kiefer- und Stirnhöhlen, Halsschmerzen, geschwollene Drüsen, Kopfschmerzen etc. :(

Ich schreib Dir noch ne PN.
Liebe Grüsse, Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Tetanus-Impfung

Elfe ist offline
Themenstarter Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
Hier hab ich noch einen Link zum Impfinhalt von diversen erhältlichen Impfstoffen:

http://www.impf-info.de/Media/Impfinhalt.pdf

LG, Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe


Optionen Suchen


Themenübersicht