Wunschimpfung beim Hausarzt fordern?

17.02.15 00:11 #1
Neues Thema erstellen

membersound ist offline
Beiträge: 215
Seit: 28.11.09
Hallo,

hat schomal jemand von euch seinen Hausarzt gebeten, eine Impfung nur mit einer bestimmten Wirkstoffkombination (vor allem ohne Thiomersal) durchzuführen?

Kann man sich das als Kassenpatient wünschen? Oder braucht man hierfür eine wie auch immer belegte Unverträglichkeit auf Quecksilber?

(Hintergrund ist, dass bei mir dieses Jahr die Tetanusauffrischung ansteht, ggf DT).

Danke euch

Wunschimpfung beim Hausarzt fordern?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo membersound,

Deine Bedenken sind sehr verständlich .
Du könntest den Impfarzt doch fragen, welche Impfung er verwendet und Dir dann den Beipackzettel anschauen um zu sehen, ob sein Impfstoff für Dich ok ist oder ob Du weiter suchen mußt ...

.. Sie können jeden Beipackzettel im Internet einsehen. ..
Naturheilmagazin: Interview Impfen

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht