Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

14.10.12 13:07 #1
Neues Thema erstellen
Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 20.283
Seit: 01.01.04
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
ich staune ja nur, dass es so was wie einen Impfzwang überhaupt geben kann.
Wenn man sich nicht impfen lässt, was passiert dann?
Auch dies wäre m.E. ein eigenes Thema wert:
"Impfzwang: wo gibt es den und wie geht man damit um?"

Gruss, Marcel

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben
Clematis
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
ich staune ja nur, dass es so was wie einen Impfzwang überhaupt geben kann.
Wenn man sich nicht impfen lässt, was passiert dann?
Hallo Claudia,

siehe auch hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/impfu...tml#post951090

Bei Reisen kann einem die Einreise in Länder verwehrt werden, wenn man dort vorgeschriebene Impfungen nicht nachweisen kann.

Bei Impfzwang könnte es solche Ausmaße annehmen, wie es bereits bei der Zwangsbehandlung von angeblich HIV-positiven Kindern geschieht, die völlig symptomfrei sind, bei denen die Eltern die Behandlung mit Virusstatika verweigern. Den Eltern wird das Erziehungsrecht entzogen, die Kinder kommen in ein Heim, um dort gegen den Willen der Eltern behandelt zu werden. Eltern können sogar ins Gefägnis kommen, weil sie angeblich das Leben ihres Kindes gefährden.

In Kliniken, Arztpraxen könnte die Impfverweigerung durch das Personal zur Entlassung führen...

Impfverweigerer könnten sozusagen als Parias der Gesellschaft gesehen werden, Diskriminierung auf allen Ebenen wäre die Folge.

Gruß,
Clematis

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

Winnie Pooh 01 ist offline
Beiträge: 106
Seit: 31.08.13
Zitat von admin Beitrag anzeigen
Also in meinen vorgeschlagenen Threads würdet Ihr weiter miteinander diskutieren ... aber schön "häppchenweise" zu bestimmten Themen ... und diese Themen jeweils mit den verschiedenen Sichten.
Eine Diskussion eben

Gruss, Marcel

Danke Marcel für die Erklärung die so einleuchtend war, dass ich es jetzt sogar begriffen habe
Aber was meine Person anbelangt hat es sich wohl erledigt.
Ich setzte mich wirklich gerne und vor allem aus Überzeugung für die Sache ein, auch wenn ich alleine auf weiter Flur bin,aber was ich im Moment hier und vor allem via PN erlebe....
als wäre ich der Leibhaftige in Person, der nur das Ziel vor Augen hat die Menschheit auszulöschen.......

Dir liebe Grüsse

Winnie Pooh
__________________
"Es ist schwieriger,eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

Therakk ist offline
Beiträge: 1.690
Seit: 07.08.10
Via PN? echt jetzt?

Fragend Therakk
__________________
Wir leben in der Annahme, dass wir denken, wobei es genauso möglich ist, dass wir gedacht werden

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

Winnie Pooh 01 ist offline
Beiträge: 106
Seit: 31.08.13
Zitat von Therakk Beitrag anzeigen
Via PN? echt jetzt?

Fragend Therakk

Ja Therakk, und da sind Sätze dabei, die würdest du nicht für möglich halten. (so schätzte ich dich zumindest ein - positiv gemeint)

Weist du; ich dachte echt: endlich einmal ein Forum wo über dieses Thema diskutiert wird, und glaub mir bitte; das ich hier mit meiner *Überzeugung* auf weiter Flur alleine bin, war mir klar und hat mich ja nicht davon abgehalten mich dir und allen anderen zu stellen. Aber ich bin der Meinung dass ich das was ich da via PN bekomme (z.T) nicht verdient habe, denn ich habe -korrigiere mich bitte wenn du es anders siehst) mich hier während unserem Austausch korrekt verhalten und niemanden persönlich Beleidigt oder angegriffen.

Liebe Grüsse an dich

Winnie Pooh
__________________
"Es ist schwieriger,eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Winnie Pooh 01 Beitrag anzeigen
Aber ich bin der Meinung dass ich das was ich da via PN bekomme (z.T) nicht verdient habe, denn ich habe -korrigiere mich bitte wenn du es anders siehst) mich hier während unserem Austausch korrekt verhalten und niemanden persönlich Beleidigt oder angegriffen.
Liebe Winnie Pooh
Phuu was geht denn hier wieder ab.
Ich finde den Austausch mit Dir gut, und ich finde jeder kann seine freie Meinung haben, wenn er dem anderen seine lässt.
Es gäbe ja die Möglichkeit die Absender der PN's dem Admin zu melden - Unkorrektheiten können doch sicher so auch gemeldet werden, oder nicht?
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

Winnie Pooh 01 ist offline
Beiträge: 106
Seit: 31.08.13
Hallo Clematis

Such mal nach belastbaren Zahlen - nicht die herbeiphantasierten Zahlen der Pharma und schwadronierenden Ärzteschaft - ich glaube nicht, daß du die finden wirst.
... und ich glaube nicht das es Sinn machen würde:
ich habe zwar auch nach der langen Zeit in der ich mich inzwischen privat engagiere noch nicht verstanden warum es so ist aber komischerweise ist es doch so, das alles was Impfbefürworter sagen - [U]egal [/U]was- wird von den Impfgegner bestenfalls ignoriert, ins lächerliche gezogen, als Lüge bezeichnet, als an den Haaren herbeigezogen bezeichnet etc. ach ja; und wir "pro Impfung" sind ja ausnahmslos alle von der Pharmaindustrie gekaufte Lügner und Tatschen Verdreher.
Aber: ALLES was aus dem Mund eines Impfgegners kommt sind ungesehen in Stein gemeißelte Fakten und wehe man wagt auch nur eine scheue Frage dazu zu stellen.

Aber warum? Das ist doch schade; so drehen wir uns doch noch in hundert Jahren im Kreis und es wird immer nur darum gehen; zu "siegen" die andere "Seite" mundtot zu machen.
Aber sollte es nicht uns allen um die Sache gehen?

ACHTUNG: ICH MEINE DAMIT NICHT DICH PERSÖNLICH!!!!!!

Liebe Grüsse

Winnie Pooh
__________________
"Es ist schwieriger,eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben
Clematis
Zitat von Winnie Pooh 01 Beitrag anzeigen
Aber ich bin der Meinung dass ich das was ich da via PN bekomme (z.T) nicht verdient habe, denn ich habe -korrigiere mich bitte wenn du es anders siehst) mich hier während unserem Austausch korrekt verhalten und niemanden persönlich Beleidigt oder angegriffen.
Liebe Winnie Pooh,

du hast dich absolut korrekt verhalten und ich bin höchst unangenehm überrascht, daß dir per PN so zugesetzt wird. Ich halte es auch für ausgesprochen unfein, daß diese Äußerungen per PN geschickt werden, statt den Mut zu haben gegensätzliche Ansichten offen hier im Forum zu äußern. Offenbar sind sich die Schreiber bewußt, daß das was sie tun nicht zulässig ist, sonst würden sie nicht auf PN ausweichen .

Jeder, auch du hast ein Recht auf deine eigene Meinung. Bei Impfungen wie etwa auch zu Sexualerziehung in der Schule, handelt es sich um sehr persönliche Themen und jeder kann letztlich nur selbst entscheiden, wie er handeln kann und wird. Die Impfung von Kindern ist dabei nochmal ein besonders schwieriges Thema, weil man da eine Entscheidung für einen anderen Menschen trifft, für dessen Wohlergehen man verantwortlich ist. Für sich selbst entscheiden ist einfacher. Und wegen der widersprüchlichen, teils chaotischen Informationslage, wird es weiter erschwert.

Informationen liefern - ja! Hexenjagd (wie sie bei dir offenbar ankommt) - eindeutig und definitiv NEIN!

Ein ganz lieber Gruß an Dich Winnie,
herzlichst Clematis

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben

Winnie Pooh 01 ist offline
Beiträge: 106
Seit: 31.08.13
Liebe Karde. Liebe Clemantis

Vielen herzlichen Dank für Eure lieben Zeilen.
Trocknen sie doch sicher etwas meine Tränen.

Liebe Grüsse

Winnie Pooh
__________________
"Es ist schwieriger,eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Schweiz kurz vor Impfzwang - jetzt noch unterschreiben
Clematis
Zitat von Winnie Pooh 01 Beitrag anzeigen
komischerweise ist es doch so, das alles was Impfbefürworter sagen - [U]egal [/U]was- wird von den Impfgegner bestenfalls ignoriert, ins lächerliche gezogen, als Lüge bezeichnet, als an den Haaren herbeigezogen bezeichnet etc.
Hallo Winnie Pooh,

das was du da anführst ist leider wahr: doch ignorieren, lächerlich machen, als Lüge bezeichnen, das sind keine Argumente, darauf kann man keine Diskussion aufbauen. Statt so zu verfahren müssen Fakten auf den Tisch gelegt werden, an die zugegebenermaßen, weder die eine noch die andere Partei leicht herankommt. Bruchstückhafte Informationen liefern bestenfalls Tendenzen aber keine abschließende Beurteilung, was die Daten wirklich bedeuten. Ziel muß sein verläßliche Daten zu finden, ob pro oder nicht und dann zu schauen, was das ergibt.

ach ja; und wir "pro Impfung" sind ja ausnahmslos alle von der Pharmaindustrie gekaufte Lügner und Tatschen Verdreher.
Aber: ALLES was aus dem Mund eines Impfgegners kommt sind ungesehen in Stein gemeißelte Fakten und wehe man wagt auch nur eine scheue Frage dazu zu stellen.
Bei den Lügnern der "pro-Impfung" wurde ich die Gruppen sorgfältig definieren. Dazu rechne ich persönlich mit Sicherheit NICHT Eltern, die für ihre Kinder nur das Beste wollen. Bei den Ärzten dürfte es eine Mischung aus ehrlichen und weniger ehrlichen geben. Bei Pharma ist deren Interessenlage ausschlaggebend und die vielen Skandale zeigen, daß man denen mit 99%iger Sicherheit NICHT trauen kann. Politikern, in D die Gefolgschaft der Pharma ebenso wenig. Bei Gutachtern wiederum gemischt, die einen sind von der Pharma abhängig, andere wiederum völlig unabhängig. Die Quelle jeder Information zum Impfen muß also immer überprüft werden.

Fakten sind nicht in Stein gemeißelt, da ihre Quellen fragwürdig sein können, egal wer sie benennt. Und JEDER darf und soll sogar ganz selbstverständlich Fragen stellen und hinterfragen, denn nur das kann letztlich zu vernünftigen Antworten führen.

Aber warum? Das ist doch schade; so drehen wir uns doch noch in hundert Jahren im Kreis und es wird immer nur darum gehen; zu "siegen" die andere "Seite" mundtot zu machen.
Aber sollte es nicht uns allen um die Sache gehen?
Auch hier legst du den Finger direkt in die Wunde: eine Diskussion darf nicht geführt werden um als Sieger oder Verlierer hervorzugehen, es darf nur um die Sache selbst gehen, wer später Recht hat oder nicht, ist völlig unwichtig, Hauptsache ist, man hat ein Ergebnis gefunden, das der Wahrheit entspricht und nach dem man sich bei seiner Entscheidung dann richten kann, wenn man das will.

ACHTUNG: ICH MEINE DAMIT NICHT DICH PERSÖNLICH!!!!!!
Eine solche Anmerkung, um niemandem auf die Füße zu treten, sollte in einem zivilisierten Forum wie diesem nicht nötig sein.

Irgendwann habe ich mich z.B. gegen die alljährliche Grippeimpfung entschieden, weil so mancher in meinem Umfeld sich nach einer solchen prompt mit Grippe ins Bett legte und ich zudem ein bewährtes homöopathisches Mittel verwende. Ich habe hier auch viele impfkritische Links eingestellt, weil ich meine, Information kann nur nützen, wobei ich davon ausgehe, daß sich jeder seine eigene Meinung bilden wird.

Andererseits habe ich andernorts auch mal geschrieben, wenn ich von einem tollwütigen Tier gebissen würde, könnte ich heute nicht sagen, ob ich mich dann schnell impfen lassen würde oder nicht. Und ich kann auch die Nöte der Eltern verstehen, wenn sie sich informiert haben und dann nicht so recht wissen, wie sie sich entscheiden sollen.

Druck ausüben, sei es durch Ärzte oder Impfgegner ist meines Erachtens aber der falsche Weg. Jeder muß für sich frei entscheiden dürfen und so wie er/sie es nach bestem Wissen und Gewissen verantworten kann. Deshalb ist für mich Impfzwang nicht vertretbar, jeder muß frei entscheiden dürfen, ob er/sie sich oder seine Kinder impfen läßt.

Also Winnie, laß dich von den PN'lern nicht entmutigen, stelle deine kritischen Fragen - es ist dein gutes Recht!

Liebe Grüße,
Clematis


Optionen Suchen


Themenübersicht