Nosoden-Therapie

11.01.10 20:30 #1
Neues Thema erstellen

Prema ist offline
Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Hallo,
Vielleicht kennt sich hier jemand mit Nosoden aus!?
Eine Heilpraktikerin hat bei mir energetisch ausgetestet, welche Erreger ich im Körper habe. Und nun nehme ich täglich die dem entsprechenden Nosoden zu mir (an die 20 verschiedene ). Mein Arzt fand ja schon mal merkwürdig, dass man so viele Erreger im Körper gleichzeitig haben sollte, aber das ist das übliche Testergebinis bei den Klienten dieser HP (zB. haben die meisten Menschen in unseren Breitengraden angeblich eine hartnäckige Chlamydien- und Borrelien-Infektion). Es wird begonnen mit ganz niedrigen Potenzen, die dann im Laufe von 5 Monaten gesteigert werden sollen bis 200. Ich frage mich nun, ob das auch schaden kann, wenn man die unpassenden Nosoden so lange zu sich nimmt!? Vielleicht irritiert das ja das Immunsystem nur unnötig?
Wäre froh, wenn hier jemand Bescheid weiß, und mir Feedback gibt

Prema


Nosoden-Therapie

chris ist offline
Beiträge: 624
Seit: 13.07.06
Hallo Prema,

hattest Du denn Beschwerden, die mit den "ausgetesteten Erregern" in Zusammenhang stehen könnten?

Zitat von Prema Beitrag anzeigen
das ist das übliche Testergebinis bei den Klienten dieser HP
Kennst Du eventuell einen solchen Klienten oder ist das die Aussage Deiner Heilpraktikerin? Ist sie zufällig in München ansässig?

Einen traurigen Rekord, stellte dabei eine Kollegin in München auf. Sie verschrieb einer Patientin 3 Flaschen Globuli, zu jeweils 500 Gramm, mit ungefähr hundert Polychresten in Hochpotenzen und weit über hundert Nosoden, ebenfalls in hohen Potenzen sowie Dutzenden weiterer Mittel in Tiefpotenzen. Von den jeweiligen Flaschen sollte die Patientin täglich je einen Teelöffel Globuli zu sich nehmen - Sie hat es überlebt.
Solche Fälle sind keineswegs so selten wie man zunächst glaubt. Bei einem Besuch in der Staufen-Pharma wurde mir ähnliches berichtet.

Natura Naturans - Veröffentlichungen Olaf Rippe: Nosodentherapie und Drainage; Hauptseite
LG
Christian
__________________
aude sapere!

Nosoden-Therapie

Prema ist offline
Themenstarter Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Hallo Chris,
Ich habe etliche Bekannte, die sich von der HP austesten ließen (nein, nicht in München). Meine Bekannten taten erst so begeistert, aber mittlerweile frage ich mich, ob eine Verbesserung im Sinne von weniger Müdigkeit etc. nicht einfach auch alleine auf die begleitende Ernährungsumstellung und Entgiftungs-Hilfen zurückzuführen sind, und nicht auf die Nosoden. Es gibt auch Leute, die längerfristig wieder Krisen erlebt haben während der Nosoden-Therapie, und da hieß es dann einfach von Seiten der Therapeutin, dass man sich eben neu infiziert hätte und schnell mal mit Antibiotika nachhelfen solle...
-Das könnte ja schon auch möglich sein, aber so wohl fühl ich mich nicht bei der Sache.

Zu manchen Erregern hatte ich schon passende Symptome. Teils ist das schwer zu sagen - da waren einige Erreger im Darm, oder so Dinge wie Candida und Aflatoxin - die machen sich ja nicht so konkret bemerkbar, v.a. solange sie vom IS in Schach gehalten werden können, stelle ich mir vor.
Konkreter hatte ich Symptome bleierner Müdigkeit im Kopf mit dumpfen Kopfschmerzen, brennenden Augen, schlechtem Sehen, Konzentrations- und leichten Gedächtnisstörungen. Da hieß es nun: Borreliose - und dass ich diese Bakterien (neben anderen Erregern) auch im Herzmuskel hätte. Das war mein zweiter Problembereich: wiederholte Herzschwäche und -schmerzen(obwohl ich sonst ein sehr trainiertes Herz habe). Jetzt heißt es , die Herzprobleme kommen z.Z. daher, dass die Borre-Bakterien durch die Nosoden-Therapie aus den Muskeln rauskommen... Ich frag mich halt, ob das möglich ist?? Man macht ja deshalb nicht gleich eine Herz-Biopsie... (Im Kopf hab ich die Probleme seit Wochen kaum mehr, seit ich einen MMS Selbst-Versuch gemacht - mit okay vom Hausarzt )

Und ich frag mich auch, ob es nicht tatsächlich Neu-Infektionen gibt, weil aber das Immunsystem eher irritiert ist durch diese Nosoden-therapie. Oder ist das wirklich unvermeidbar (oder sogar gewünscht) im Zuge so einer Therapie, dass diverse (vorher latente) Infekte rauskommen?

Prema

Nosoden-Therapie

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Eine Nosodentherapie kann sehr wirksam sein. Ichh persönlich schwöre darauf.
Es gibt aber einiges zu beachten. Zum Beispiel sollte man eine Nosode immer mit dem passenden Ausleitungsmittel nehmen. Da gibt es auch sehr gute Bücher dazu.
Zwanzig Nosoden auf einmal halte ich persönlich für äußerst gefährlich, da der Körper nicht in der Lage ist, mit diesen Reizen auf einmal fertig zu werden. Ich glaube auch nicht, dass soviele verschiedene Erreger auf einmal getestet werden. Ich würde dann erst mal kolloidales Silber oder Cystus oder ähnliches nehmen und dann schauen, was lässt sich noch testen.
Außerdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass alle zwanzig Nosoden in der gleichen Potenz ausschlagen und dann alle gleich in der Potenz erhöht werden sollen. Zwanzig Nosoden gleichzeitig in der D 200- Prost Mahlzeit.
Ich hoffe nur, du hast kein Vermögen dafür ausgegeben.

Nosoden-Therapie

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo Prema,

vielleicht sind diese Themen für Dich interessant :
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...nd-nosode.html
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...n-nosoden.html


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Nosoden-Therapie

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Prema Beitrag anzeigen
Hallo,
Vielleicht kennt sich hier jemand mit Nosoden aus!?
Eine Heilpraktikerin hat bei mir energetisch ausgetestet,
Prema
Wie ausgetestet?

Gundsätzlich hat das kinesiologische Austesten eine Trefferquote von über 93 % oder 96 % (genau habe ich es nicht mehr im Kopf). Und wenn die HP alle Nosoden gleichzeitig am Klienten ausgetestet hat und der Körper positiv reagiert hat, sehe ich kein Problem. die Antwort kommt ja direkt vom Menschen selber und der weiß am Besten, was gut tut und was nicht (ich teste selber aus).

Daher meine Frage nach der Testmethode.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Nosoden-Therapie

Oregano ist offline
Beiträge: 62.667
Seit: 10.01.04
Auch in der Kinesiologie wie bei jeder energetischen Testung kommt es auf Tester und Getesteten an, auf die Vortests, auf das Wissen, auf die Tagesform, auf viele zu beachtende Faktoren....

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (12.01.10 um 17:06 Uhr)

Nosoden-Therapie

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Auch in der Kinesiologie wie bei jeder energetischen Testung kommt es auf Tester und Getesteten an, auf die Vortest, auf das Wissen, auf die Tagesform, auf viele zu beachtende Faktoren....

Gruss,
Uta
Natürlich.
Ein erfahrener/gewissenhafter Tester sollte das auf jeden Fall berücksichtigen. Wenn etwas komisch vor kommt, sollte man einfach zu einem anderen Zeitpunkt nochmal testen um sicher zugehen.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Nosoden-Therapie

Prema ist offline
Themenstarter Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
Zum Beispiel sollte man eine Nosode immer mit dem passenden Ausleitungsmittel nehmen.
Ich bekomme Lymphtropfen. Manche bekommen auch Tees oder Hilfe für die Leber... Sollten das dann wohl verschiedene Ausleitungsmittel für verschiedene Bakterien sein? Wenn ich mir vergleichsweise das Protokoll von Dr.Klinghardt zur Borreliose-Behandlung ansehe, ist das ja endlos, was man alles tun und nehmen könnte (seit letztem Jahr ist bei ihm auch die Borrelia-Nosode dazugekommen).

Ausgetestet wurde mit den Nosoden auf den Akupunkturpunkten der Hand und mit Hilfe Einhandrute. Die HP gilt diesbezüglich als sehr gut und erfahren.

Am Rande bemerkt, was die Potenzen betrifft, bekomme man den Eindruck, dass das so eine "Glaubenssache" ist. Gerade die Borreliose wird von vielen HP, was ich so im Netz finde, nur mit 200er Potenz behandelt; andere halten prinzipiell in Ehrfurcht Abstand von hohen Potenzen... Und ich frage mich etwas verwirrt, ob das nun eher mit dem Therapeuten oder dem Patienten zu tun hat.

Und danke Heather für die Links (über die ich auch schon beim Stöbern gestolpert war)

Prema

Nosoden-Therapie

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zu den c200 er Potenzen: Hahnemann arbeitete fast nur mit der Potenz.
Richtig einschlagen kann eine Tausender (M) Potenz - vor denen habe ich Respekt
LM hingegen ist wieder relativ harmlos.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Geändert von Omtcg (13.01.10 um 08:19 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht