Über die richtige Wahl der Potenz

09.08.17 09:50 #1
Neues Thema erstellen

ArmesHaschel ist offline
Beiträge: 838
Seit: 11.04.10
Hallo Zusammen,

es besteht ja immer wieder Zweifel daran, welche Potenz man wählen soll.

In den Jahren hat sich für mich die Einnahme von Potenzfolgen (Serienpackungen) oder Potenzakkorden bewährt.

Aus diesem Grund möchte ich das Prinzip von Serienpakcungen und Potenzakkroden aufzeigen:

Es werden z.B. Serienpackungen von Organpräparaten in 3 Varianten angeboten:

Serienpackung 1 - Degeneration:
4x D5, 4x D6, 2x D8

Serienpackung 2 - Entzündung:
1x D30, 2x D15, 3x D12, 2x D10, 2x D8

Serienpackung 3 - Allgemein
2x D5, 2x D6, 2x D8, 1X D10, 1x D12, 1x D15, 1x D30

Staufen hat früher Serienpackung (KUF-Reihen) angeboten:
Variante 1:
2x D5, 2x D6, 2x D8, 1x D10, 1x D12, 1x D15, 1x D30

Variante 2:
3x D6, 2x D8, 2x D10, 1x D12, 1x D15, 1x D30

Variante 3:
1x D5, 1x D6, 1x D8, 1x D10, 1x D12, 1x D15, 1x D30, 1x D60, 1x D100, 1x D200

Variante 4:
5x D10, 3x D12, 1x D15, 1x D30

Variante 5:
4x D8, 2x D10, 2x D12, 1x D15, 1x D30

Variante 6:
4x D12, 2x D15, 1x D15, 1x D30, 1x D60, 1x D100, 1x D200

Meine Favoriten sind allerdings Potenzakkorde, wie sie seinerzeit Reckeweg beschrieben hat. Er ging davon aus, das die gleichzeitige Verabreichung verschiedener Potzenzen:
  • eine bessere Wirkung erziehlt, als die Verabreichung einer einzelnen Potzenz
  • schneller wirken
  • kaum Erstverschlimmerung zeigen
  • sowohl für akute als auch für chronische Geschehen eignen
  • eine Synergie bilden

Potenzakkord nach Reckeweg:
Eine Mischung aus:
D12, D30, D200
nach Oben oder unten wird dann auch noch oft erweitert:
D6, D12, D30, D200, D600

Viel Spaß damit.
Haschel

__________________
Keine falschen Perlen vor echte Säue werfen!

Über die richtige Wahl der Potenz

Piratin ist offline
Beiträge: 801
Seit: 29.09.13
Hallo Haschel,

werden solche Serienpackungen und Potenzakkorde generell nur in D-Potenzen gegeben?

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Über die richtige Wahl der Potenz

Oregano ist offline
Beiträge: 62.173
Seit: 10.01.04
Hallo Haschel (ohne "arm"),

meinst Du mit Serienpackungen z.B. die von Wala?:
https://www.shop-apotheke.com/homoeo...npackung-3.htm

Ich glaube, die Reihen von Staufen-Pharma gibt es nicht mehr.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Über die richtige Wahl der Potenz

ArmesHaschel ist offline
Themenstarter Beiträge: 838
Seit: 11.04.10
Hallo Piratin,

Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
werden solche Serienpackungen und Potenzakkorde generell nur in D-Potenzen gegeben?
Ich kenne dieses Vorgehen zwar nur für D-Potenzen, aber ich würde das auch mit C-Potenzen machen.

hallo Oregano,

ja, lieber Arm dran als Arm ab :-)

Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
meinst Du mit Serienpackungen z.B. die von Wala?:

Ich glaube, die Reihen von Staufen-Pharma gibt es nicht mehr.
Ja, die Organpräparate als Serienpackung gibt es von Wala.

Staufen gibt es ja leider nicht mehr. Es gibt einige Firmen, die Teile des Restbestandes aufgekauft haben, z.B. Meripharm

Meridian, Bioresonanz, Bioenergetik, Akupunktur, Meridiankomplex, Entgiftung von Meripharm GmbH

Ich such auch noch einer Apotheke oder Hersteller der gute und günstige 1g Röhrchen in verschiedenen Potenzen verkauft, damit ich mir solche Potenzreihen oder Potenzakkorde selber zusammenbaun kann.

Gruß
Haschel
__________________
Keine falschen Perlen vor echte Säue werfen!

Über die richtige Wahl der Potenz

Oregano ist offline
Beiträge: 62.173
Seit: 10.01.04
Hallo Haschel,

evtl. könnte da Remedia eine mögliche Bezugsquelle sein? Die haben auf jeden Fall eine riesige Auswahl.

Hier eine ganze Liste mit Herstellern (da steht auch Remedia dabei):
Arzneimittel Homöopathie Hersteller und Bezugsquellen

Kennst Du die schon?: http://www.akse.de/fileadmin/pdf/mini-kufreihen.pdf

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Über die richtige Wahl der Potenz

ArmesHaschel ist offline
Themenstarter Beiträge: 838
Seit: 11.04.10
Hi Oregano,

ja, irgendwie lande ich dann auch immer wieder bei
homöopathische Mittel - Remedia Homöopathie

Aber günstig ist irgendwie anders... Mal schauen...

Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Haschel,
Kennst Du die schon?: http://www.akse.de/fileadmin/pdf/mini-kufreihen.pdf
Die kannte ich noch nicht. Danke...

In diesem Zusammenhang wird auch immer wieder:
Wissenswert
und
Apotheke im Bahnhof-Center Fürth - Homöopathie

genannt.

Gruß Haschel


genannt
__________________
Keine falschen Perlen vor echte Säue werfen!

Über die richtige Wahl der Potenz

Oregano ist offline
Beiträge: 62.173
Seit: 10.01.04
Dieser ARtikel passt in etwa auch noch hierhin:

Homöopathisch-radionische Therapiemöglichkeiten bei Borreliose | Radionik Newsletter System

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Über die richtige Wahl der Potenz

Kayen ist offline
Beiträge: 4.694
Seit: 14.03.07
Hallo armes Hascherl,

ich finde die Überschrift

Über die richtige Wahl der Potenz

sehr unglücklich gewählt; da diese den Anschein vermittelt, dass "nur
diese Akkord-Gaben die richtige Wahl sind.

Bei Hahnemann wurde jedenfalls so nicht verfahren und kein klassischer Homöopath würde so verfahren; da hier wohl kaum von akuten oder chronischen Krankheiten unterschieden wird (chronische Krankheiten werden NIcht mit D-Potenzen behandelt) oder auch sonstigen Feinheiten.

Diese Art der Gaben hat sich wohl mal irgendjemand zusammengeschustert; mag auch sein, dass es Menschen gibt, die damit gute Erfahrungen machen; jedoch ist die Überschrift m.E. für Suchende nach der richtigen Potenz so nicht in Ordnung.


Beste Grüße von Kayen
__________________
Sokrates hätte nicht philosophiert - er hätte mit mir getanzt

Über die richtige Wahl der Potenz

ArmesHaschel ist offline
Themenstarter Beiträge: 838
Seit: 11.04.10
Hallo Kayen,

wie würdest Du denn eine Potenz wählen?

Wie schon in der Einleitung gesagt:

Zitat von ArmesHaschel Beitrag anzeigen
es besteht ja immer wieder Zweifel daran, welche Potenz man wählen soll.

In den Jahren hat sich für mich die Einnahme von Potenzfolgen (Serienpackungen) oder Potenzakkorden bewährt.

Aus diesem Grund möchte ich das Prinzip von Serienpakcungen und Potenzakkroden aufzeigen:


Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Bei Hahnemann wurde jedenfalls so nicht verfahren und kein klassischer Homöopath würde so verfahren; da hier wohl kaum von akuten oder chronischen Krankheiten unterschieden wird (chronische Krankheiten werden NIcht mit D-Potenzen behandelt) oder auch sonstigen Feinheiten.
Klassische Homöopathie ist hier nicht unbedingt gemeint.

Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
(chronische Krankheiten werden NIcht mit D-Potenzen behandelt) oder auch sonstigen Feinheiten.
Auch hier gibt es unterschiedliche Ansichten. Wie genau würdest Du denn die Wirkung einer C-Potenz mit einer D-Potenz unterscheiden?

Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Diese Art der Gaben hat sich wohl mal irgendjemand zusammengeschustert; mag auch sein, dass es Menschen gibt, die damit gute Erfahrungen machen;
Nun, ich würde "Kraiss und Fritz" bzw. Reinhold Voll und auch nicht Reckeweg als "irgendjemand" bezeichnen und über Reckeweg hab ich gelesen, das er zu seinen Potenzakkorden einiges an Untersuchungen gemacht hat.

Oder was genau meinst Du ?

Gruß
Haschel
__________________
Keine falschen Perlen vor echte Säue werfen!

Über die richtige Wahl der Potenz

Oregano ist offline
Beiträge: 62.173
Seit: 10.01.04
Hallo Kayen,

die Homöopathie hat sich seit Hahnemann ja auch weiter entwickelt und neue Anwendungsweisen entdeckt.

Ich denke, die klassische Potenzfindung sieht in etwa so aus, kann aber je nach Arbeitsweise des Homöpathen und seiner Erfahrung auch ganz anders aussehen:

... Allgemeiner Zustand des Kranken: Je geschwächter der Betroffene ist, desto niedriger sollte die gewählte Potenz sein.

Unterscheidung in rein körperliche (D) oder körperlich und seelische (C oder höher) Symptome.

Unterscheidung in akute (D) oder chronische (C) Erkrankungen. ...
https://homoeopathikus.de/wie-finde-...ischen-mittel/
https://homoeopathikus.de/dosierung-...ischen-mittel/

Mein Ideal-Homöopath sucht das passende Mittel sowohl mit dem Repetitorium wie auch zusätzlich mit einem energetischen Verfahren zur Verfeinerung. Er hat mindestens 10 Jahre Erfahrung und hinterfragt diese Erfahrungen aber auch.

Wer selbst gut energetisch testen kann und eine große Sammlung an homöopathischen Mitteln hat, kann sicher selbst genau so gut ein Mittel finden wie ein Homöopath mit Computerprogramm... Alles eine Frage der ERfahrung und Überzeugung - denke ich.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht