Die Milchmittel

30.03.17 16:10 #1
Neues Thema erstellen

Piratin ist offline
Beiträge: 805
Seit: 29.09.13
Hallo ihr Lieben!

Ich bin gerade in homöopathischer Behandlung, die mir ziemlich gut tut. Da ich das Bedürfnis verspüre elemantar in meinem Leben etwas zu ändern auf tiefer Ebene, bin ich auf die sog. Milchmittel gestoßen und finde diese überaus spannend. Sie scheinen recht neu zu sein.

Besonders interessieren mich Lac Caninum und Lac Suinum. Kennt ihr diese? Habt ihr vielleicht Erfahrung mit diesen oder anderen Milchmitteln gemacht?

__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Die Milchmittel

Oregano ist offline
Beiträge: 62.222
Seit: 10.01.04
Hallo Piratin,

ich kenne mich mit den Lac-Mitteln nicht aus und werde mich erst einmal mit diesem Artikel beschäftigen:

http://andreaskruegerberlin.de/wp-co...3/05/90340.pdf

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Die Milchmittel

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.451
Seit: 12.05.13
Sehr interessant!

Danke für die Info.

Liebe Grüße Tarajal

Die Milchmittel

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 805
Seit: 29.09.13
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Piratin,

ich kenne mich mit den Lac-Mitteln nicht aus und werde mich erst einmal mit diesem Artikel beschäftigen:

http://andreaskruegerberlin.de/wp-co...3/05/90340.pdf

Grüsse,
Oregano
Dachte erst den kenne ich, kenne ich aber glaube ich doch noch nicht. Danke!

Wenn selbst Tarajal sie nicht kennt, scheinen sie tatsächlich noch recht neu zu sein.

Schade, ich hätte so gern mal konkrete Erfahrungen gelesen. Vielleicht muss ich dann einfach probieren. Bin ja echt mega gespannt!
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Die Milchmittel

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.451
Seit: 12.05.13
Ich kenne verschiedene Milchmittel wie die Lac humana und vor einigen Jahren kam auch noch Robbenmilch oder Seehund oder so dazu, aber die hatte ich nicht mehr alle auf dem Schirm (da war bei mir zwischenzeitlich zuviel davon geschwommen... )

Ich wünsche Dir von ganzen Herzen viel Erfolg und bitte, berichte weiter!

Liebe Grüße Tarajal

Die Milchmittel

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 805
Seit: 29.09.13
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Ich kenne verschiedene Milchmittel wie die Lac humana und vor einigen Jahren kam auch noch Robbenmilch oder Seehund oder so dazu, )
Bei mir wird es wahrscheinlich Lac Caninum. Ich lasse aber erst noch eine andere Hochpotenz ausklingen. Were berichten!
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Die Milchmittel

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.451
Seit: 12.05.13
Ja, bitte, und so wie ich Dich in den letzten Jahren zumindest per Internet kennen gelernt habe, könnten Sie wirklich sehr gut für Dich passen!

Ich wünsche Dir gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Erfolg!!!

Liebe Grüße Tarajal

Die Milchmittel

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 805
Seit: 29.09.13
Hallo allerseits! Ich habe nun schon einige Gaben Lac Caninum genommen und nun zuletzt die C200. Die C30 hat mir schon sehr gut getan, ich habe sofort sehr intensiv und symbolträchtig angefangen zu träumen und das hält bis heute!

Ich kann leider nicht so detailliert schreiben, bzw. will das nicht, weil ich da zu sehr ins persönliche gehen müsste. Aber der Kontakt zur Außenwelt hat sich schon ins positive verändert. Und ich habe innerhalb von 2 Tagen meine komplette Wohnung ausgemistet, aufgeräumt und geputzt. Das hat so etwas von gut getan!
Nur: meine Haut ist wirklich grauenhaft (ja, ich übertreibe, aber für meine Verhältnisse). Das ganze Gesicht ist pickelig, faltig und meine Sonnenallergie präsentiert sich in ihrer schönsten Form. Dafür bin ich aber verhältnismäßig noch ziemlich gut drauf.
Ich habe das ganz starke Bedürfnis mein Leben komplett in die Hand zu nehmen, irgendwie neu zu gestalten und unabhängig zu werden. Und "Weg mit dem alten Müll". Es ist Zeit für neues. Und zwar so, wie ich es will.
Mal schauen, wie es sich in den nächsten Wochen entwickelt. Da es sich um ein sehr tiefes Lebensthema handelt, schließen wir (meine Homöopathin und ich) eine höhere Potenz nicht aus.

Ich denke, ich werde evtl. auch noch andere Milchmittel nehmen. Ich tendiere ebenfalls zu Lac Lupinum und Lac Leoninum.

Da es ja bei diesen Mitteln um Verletzungen in der frühen Kindheit geht und um Probleme in der Mutterbindung kann ich mir vorstellen, dass diese Mittel zu sehr vielen Menschen in der heutigen Zeit passen und dass diese in Zukunft immer wichtiger werden.
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Die Milchmittel

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.451
Seit: 12.05.13
Hallo Piratin,

ignoriere am besten die Haut zur Zeit mal so gut es eben geht, sie scheint sehr an diesem "Entrümpelungsprozess" beteiligt zu sein.

Versuche Dich mit Humor und Gelassenheit zu nehmen, es ist ein sehr lebendiger und aufregender Prozess.

Ich drücke Dir weiterhin die Daumen und wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüße Tarajal

Die Milchmittel

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 805
Seit: 29.09.13
Leider wird meine homöopathische Behandlung aus undurchsichtigen bürokratischen Gründen von der KV nicht mehr finanziert. Ich möchte diese nun auf eigene Faust weiterführen.
Ich habe recherchiert, dass es noch einige andere Muttermittel gibt, die auf frühkindliche Bindungsstörungen ansprechen und diese passen quasi alle zu mir.
Ist die Gefahr langfristige Prüfsymptome zu entwickeln bei diesen Mitteln genau so hoch, wie bei anderen? Im Prinzip sind das ja keine Gifte oder schädliche, also krankmachende Substanzen wie in anderen homöopathischen Mitteln.
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.


Optionen Suchen


Themenübersicht