Krampfadern OP

30.05.09 17:53 #1

Mehr erfahren über Ursachen und Risikofaktoren einer der häufigsten Todesursachen
Neues Thema erstellen

grisu ist offline
Beiträge: 9
Seit: 11.06.08
Ich lasse meine Krampfadern "heraushäckeln". Nun bin ich auf Erfahrungs-Suche.
Mich würde vorallem interessiern was mich nach der Op erwartet.
Der Arzt meinte nur Joggen und langes stehen solle ich meiden, ich würde schon merken was ich mir zumuten könne und was nicht.
Da ich aber ein schlechtes Köpergefühl habe, bin ich mir nicht sicher ob ich das wirklich merke.

Krampfadern OP

Heather ist offline
Beiträge: 9.815
Seit: 25.09.07
Hallo Grisu,

sieh mal hier:
Zuhause sollte der Patient nicht länger Stehen oder Sitzen, es hat sich bewährt, durch leichte Bewegung (Gehen) den Heilungsprozeß zu unterstützen und der Gefahr einer Thrombose vorzubeugen. Zwischenzeitlich sollten die Beine jedoch zum Entstauen hochgelagert werden. Schmerzmittel erhält der Patient obwohl diese in der Regel nicht benötigt werden.
Quelle: www.gefaesszentrum-bochum.com/deutsch/modalitaeten/iberer/krampfaderopiberer.html

Und hier noch eine Seite:
www.st-agatha-krankenhaus.de/krampfadern/varizen.htm

Vielleicht berichten ja auch noch Betroffene von ihrer eigenen Erfahrung.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Krampfadern OP

bartel ist offline
Beiträge: 297
Seit: 26.06.06
Hallo grisu,

vielleicht ist dies nichts Neues für Dich, aber es gibt auch eine Möglichkeit,Krampfadern ohne Operation zu entfernen:

Dr. Koester ~ Krampfadern sanft schnell alternativ und natuerlich entfernen

Viele Grüße von bartel

Krampfadern OP

Oregano ist gerade online
Beiträge: 53.526
Seit: 10.01.04
Hier wurde über andere Möglichkeiten der Operation berichtet:
Venenerkrankungen, Thrombose und folgende.

Ich finde, es lohnt, das durchzulesen und zu überlegen, ob man nicht mit einer solchen Methode anfangen möchte.

Meine Schwester hat eine Vene strippen lassen. Sie war 3 Tage im Krankenhaus geblieben und dort wurde das so gehandhabt:

- Operation an einem Morgen
- Nach dem Ausschlafen durfte sie gleich aufstehen, allerdings noch nicht lange
- Ab dem nächsten Tag dann: jeweils 10-15 Minuten laufen, dann wieder ca. 25 Minuten ruhen, dann wieder laufen ..... Das ging problemlos
- Die Ärztin kam jeweils früh am Morgen, schaute sich die Schnitte an und es kam ein neuer Verband um das Bein.
- Jetzt - Monate nach der Op, trägt sie an diesem Bein einen Venenstrumpf.

Alles ist gut verheilt, aber man sieht immer noch die Stellen, wo geschnitten wurde. Die sind etwas dunkler, und manchmal zieht es an diesen Stellen; vielleicht, weil das Gewebe dort zusammengezogen wurde?
Die bläulichen Stellen um den Innnenknöchel herum sind leider genau so geblieben wie sie waren.

Grüsse,
Uta

Krampfadern OP

grisu ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 11.06.08
Danke Uta.

Die anderen Methoden und so kenne ich bereits. Für mich kommt nur das "strippen" in frage. Schon weil dies die Krankenkasse übernimmt.
Ich könnte auch 3 Tage im Krankenhaus bleiben, das will ich aber nicht. Der Bericht über deine Schwester hilft mir aber sehr. Danke!

Krampfadern OP

echterengel ist offline
Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
Hallo Leute,

mein Mann hat auch schon seit ich ihn kenne - ca 25 Jahre - eine dicke Krampfader. Nachdem diese nun im März ihm Probleme brachte, war er beim Spezialisten. Dieser empfahl für den Herbst eine OP. Dafür hat er nun am Dienstag, den 32.11. ein Op-Vorgespräch. Fakt ist, dass er zwar dort (anscheinend) hingeht - aber er sieht den Sinn in einer OP nicht, da diese Adern dann an anderer Stelle wieder Probleme machen. Das hörte er von Freundschaften, die teilweise sich schon 5 x die gerade störende Ader haben...ziehen (?) lassen. Seine geplante OP soll jedoch ambulant erfolgen.

Schade, leider las ich hier keine Erfahrungsberichte. Und die Alternativen...na an denen zweifelt er, da sie ja auch net von der Kasse übernommen werden. Diese übernimmt doch nur "gute" Behandlungen (so seine Worte)!

Vlt. bekomme ich ja doch noch eine Rückmeldung von Euch?

Lieben Gruß

Marina
__________________
Trauer nicht um das was vorbei ist, sondern denke an das, was Du hattest

Krampfadern OP

Medispezi ist offline
Beiträge: 29
Seit: 18.02.11
Ich habe meine Krampfadern bei Dermatologen ziehen lassen. Für mein Alter sind sie schon ziemlich fortgeschritten. ei mir ist es Veranlagung. Schon mein Kinderarzt meinte ich darf nie einen Job haben bei dem ich viel sitzen oder vie stehen muss. Meine Kniekehlen tataen als Kind außerdem schon immer weh. Wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann eine Methode früher zu diagnostizieren ob eine Venenschwäche vorliegt um so vorbeugent etwas gegen die fiesen Adern tun zu können. Jedenfalls war es bei mir vorwiegend ein kosmetischer Grund, warum ich sie mir entfernen ließ. Jetzt möchte ich mich natürlich nur noch darüber informieren wie man vorbeugen kann.
Lieben Gruß
Medispezi

Geändert von Malve (15.01.13 um 08:29 Uhr) Grund: Wiederholter Link auf fremde Seite

Krampfadern OP

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.579
Seit: 26.04.04
Auch im Forum findet man Informationen zum Thema Krampfadern:

Krampfadern OP

Krampfadern - Hilfe durch Global Diagnostics + Vitalfeldtherapie?

Krampfadern

Die Suchfunktion findet gerne mehr...

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Krampfadern OP

mondvogel ist offline
Moderatorin
Beiträge: 3.921
Seit: 07.04.10
Hallo zusammen,

ich habe vor 7 Jahren eine Krampfader ziehen lassen...ich muss sagen, dass die tage danach lange nicht so schlimm waren, wie ich mir das vorstellte...ich bin im KH geblieben, und bin rumgelaufen, bin gelegen, nach Lust und Laune...angenehm, war dass ich 1x täglich das Bein in eine Riesen-Druckmanschette kam, so wurde entstaut - das hat gut getan...

Seither habe ich keine probleme mehr - und mir ging es sehr viel besser nach der Op - kein "Blutversacken" mehr bei Wetterumschwüngen , das herz hatte es wieder leichter beim Pumpen....so war mein Gefühl jedenfalls....

Alles Gute
__________________
be the change you want to see in the world...(Gandhi)

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht