Herzaussetzer und nun?

24.05.08 00:37 #1

Mehr erfahren über Ursachen und Risikofaktoren einer der häufigsten Todesursachen
Neues Thema erstellen

Flip200989 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 24.05.08
Hi!

AAAlso: ich versuch nun euch erstmal meine situation kurz zu erklären:
Ich: 18 jahre.... sehr sportlich. d.h. handballer, seit mehreren jahren 4-5 mal die woche traininiert also verschiedenste sachen, von lauftraining bis körperbetontes spiel und krafttraining.
trinke wenig, also max 2 mal im monat alkohol, bin sogar nichtraucher.
hatte immerschon einen sehr guten draht zu meinem hausarzt und habe auch immer in ca. 6monatigen abständen leistungschecks bzw tutti completti untersuchungen über mich ergehen lassen.
also doch eigentlich garnicht so schlecht oder?
naja aber nun hat er ( also mein hausarzt ) vor einer woche festgestellt dass ich "aussetzer" im herzen hab.
also ich als medizinlaie und ohne wissen folgere daraus, dass da doch nicht alles in ordnung sein kann oder?
also normal hat ein herz doch zu pumpen und das ohne wenn und aber oder?
also ich mache mir leichte sorgen was das angeht.
naja... könnte mir vielleicht jemand weiter helfen der das auch schon hatte oder oder oder...
ich glaube ihr wisst was ich meine

bis dahin schonma ein dickes merci

Flipp

Herzaussetzer und nun?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
du bist doch noch am leben, was willst du mehr?
solche aussetzer hat jeder mensch das ist völlig normal. das herz ist nunmal keine maschine.
ich kann außerdem nicht verstehen warum in deinem alter solche "routineuntersuchungen" gemacht werden - dann kommt nämlich sowas dabei raus.
wenn du immer noch sorge hast, lass dir eine überweisung zum kardiologen schreiben und verlange ein 24h ekg. da unser gesundheitssystem ohnehin nicht mehr finanzierbar ist kommt es darauf auch nicht mehr an.

Herzaussetzer und nun?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.705
Seit: 21.05.06
Kann auch einfach Mineralstoffmangel sein, besonders Magnesium (da Du viel Sport machst). Vielleicht ein bißchen mehr Mineralwasser trinken oder magnesiumreiche Nahrungsmittel essen.
Ansonsten schließ ich mich Markus an, wenn Du keine Beschwerden hast ist alles ok. Diese Aussetzer haben wirklich viele Menschen, das ist nicht schlimm.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Herzaussetzer und nun?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.002
Seit: 26.04.04
Hallo Flipp,

Herzaussetzer sind normal - jeder hat sie, nur werden sie häufig nicht bemerkt. Wenn man zum ersten Mal davon erfährt, ist das erst mal irritierend.
Wenn Dein Arzt keine krankhaften Veränderungen festgestellt hat, kannst Du ganz beruhigt sein.

Liebe Grüsse,
uma

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Herzaussetzer und nun?

Petri ist offline
Beiträge: 5.316
Seit: 27.10.07
Hallo Flipp,

sicher hat jeder mal Herzstolpern. Aber evtl ist es bei dir bischen anders. Was hat denn dein Hausarzt dazu gemeint?

Bei "Supersportlern" ist häufig der Puls (Herzrhythmus) sehr verlangsamt, ist aber normal. Wie Carry schon erwähnt hat würde ich auch ausschließen ob es am Magnesium liegt. Es kann aber auch an Natriummangel liegen. Diese Info habe ich von einem Arzt. Da man beim Sport viel schwitzt verliert man nicht wenig Natrium (Schweiß ist salzig). Und wenn Natrium fehlt kommt es zum Mangel von Kalium und Magnesium. Dies kann zu Herzrhythmusstörungen führen.
Ich würde Laborwerte + Herz komplett checken.
__________________
Grauzone Pflegezone www.gzpz.ch

Herzaussetzer und nun?

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
Zitat von Petri Beitrag anzeigen
... Herz komplett checken.

was bedeutet das?

24/std. ekg
szintigraphie
herzecho
herzkatheteruntersuchung
ergometrie



google lieber mal nach extrasystolen (extrasystolen - Google-Suche)

lies drei vier von diesen beiträgen und du wirst ziemlich genau wissen was du hast.

ist einfacher als die oben angeführte liste abzuarbeiten.


schöne grüße
richter

Herzaussetzer und nun?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.002
Seit: 26.04.04
Guter Tipp, RR...

Allerdings kann man sich nach dem Lesen verschiedener Extrasystolen-Seiten ganz schön verrückt machen. Da werden auch gleich die schlimmsten Diagnosen erwähnt, und wenn man ein wenig sensibel ist, tut das nicht gerade gut. (Ich spreche aus Erfahrung).

Ich denke mal, der Arzt von Flipp hätte von sich aus weitere Untersuchungen vorgeschlagen, wenn es einen Verdacht auf eine ernsthafte Erkrankung geben würde.
Zur eigenen Beruhigung eignen sich 24-Std.-EKG (um zu sehen, wie viele Extrasystolen überhaupt auftreten und welcher Art sie sind), ein Ruhe- und Belastungs-EKG und eine Herzsonografie. Damit kann man schon eine Menge herausfinden, und diese Untersuchungen sind harmlos.
Eine Herzkatheteruntersuchung wäre wirklich nur dann notwendig, wenn die Befunde Anlass dazu geben, da sie immerhin ein nicht ganz risikoloser Eingriff ist.

Liebe Grüsse,
uma

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (24.05.08 um 16:43 Uhr)

Herzaussetzer und nun?

PolskaNiunia ist offline
Beiträge: 1
Seit: 21.04.09
Wisst ihr, das schlimmste überhaupt hat mein Frend. Er hat Blutkrebs und dazu noch ein Herfehler. er hat täglich herzaussetzer die paar min dauern, egal ob bei der arbeit oder nicht. ich hoffe bei euch wird das nicht so schlimm sein. stellt euch vor , ihr sieht euren partner, wie er gerade seine aussetzer hat. daurch seine probleme habe ich auch was mit dem herzen. starke schmerzen :-( naja

Herzaussetzer und nun?

HRoesch01 ist offline
Beiträge: 1.348
Seit: 06.04.09
Hallo zusammen!

jetzt macht den Buben nicht verrückt, wenn er selber die
Stolperer gar nicht spürt ist es eh nicht der Rede wert.

Ansonsten hat Carrie natürlich recht, Sportler haben häufig
einen Mangel an Magnesium und Kalium. Deshalb beides
auch immer bei diesem Problem in Kombination supplementieren.

Das ist ein nettes Produkt, was auch preislich akzeptabel ist:

Tromcardin complex: Was ist Tromcardin complex?

Viele Grüße

Heinz

Herzaussetzer und nun?

Tanja53 ist offline
Beiträge: 64
Seit: 15.07.10
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Zur eigenen Beruhigung eignen sich 24-Std.-EKG (um zu sehen, wie viele Extrasystolen überhaupt auftreten und welcher Art sie sind), ein Ruhe- und Belastungs-EKG und eine Herzsonografie.
Hallo Malve, @all,

Ich will diesen älteren Strang mal wieder mit Leben erfüllen und darum schreibe ich mal meine Sorgen nieder.
Genau die zitierten Untersuchungen habe ich nun hinter mir, das 24h-EKG war allerdings bereits im Januar d. J. und soll nun in sechs Wochen wiederholt werden. Das damalige Langzeit-EKG zeigte 213 VES auf, ansonsten keinerlei Hinweise auf eine Herzerkranung.
In der vergangenen Woche war ich beim Kardiologen wegen meiner Extrasystolen. Dort wurde nach eingehender Anamnese zunächst ein Belastungs-EKG geschrieben, dass allerdings beim Erreichen von 125W aufgrund meiner Erschöpfung auf meinen Wunsch abgebrochen wurde.

Danach folgte ein Herzecho. Gestern nun erhilet ich den schriftlichen Befund und war doch etwas geschockt. Denn am Ende der Unterscuhung meinte die Kardiologin, alles sein okay, ich brauchte mir keinerlei Sorgen zu machen.

Im Befund jedoch stand:
Überdrehter Linkstyp, linksanteriorer Hemiblock, minimale Mitralklappeninsuffizienz sowie Trikuspidalklappeninsuffiziens Grad 1.

Als ich das alles mal etwas "ergoogelt" hatte, war ich doch ziemlich verunsichert. Der linksanteriore Hemiblock steht in mehr als 50% der Fälle mit einer KHK im Zusammenhang. Ein Belastungs-EKG ist mit diesem Hemiblock nach neuesten Forschungen kaum aussagefähig in Bezug auf die koronare Herzkrankheit. Doch die schloss meine Kardiologin aus, eine invasive Untersuchung nicht notwendig.

Was soll ich denn nun davon halten? Ich bin einfach sehr verunsichert und eine ängstliche Frau. Kann mich jemand von euch beruhigen?

Lieben Gruß, Tanja
__________________
Wer meint gesund zu sein, hat nur noch nicht genügend Ärzte konsultiert.


Optionen Suchen


Themenübersicht