Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

19.07.11 22:13 #1
Neues Thema erstellen
Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Millie ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.07.11
Hallo, Ihr Lieben.
Da bin ich leider wieder.
Es ging mir zwischenzeitlich etwas besser, vor allem durch strikte glutenfreie und milchfreie Ernaehrung, aber sobald ich auch nur ein bisschen davon abweiche, geht es mir wieder schlechter.
Eine spezielle Lichttherapie, die ich in Kombination mit Baden in Sole ausprobiere, brachte leider auch kein Verschwinden der Symptome, tut aber wenigstens der Psyche gut.
Kam jetzt doch mal auf die Idee, beim Hausarzt meine Mineralstoffe etc. im Blut bestimmen zu lassen.
Telefonisch teilte er mir heute mit:
Folsaeuremangel
Vitamin D-Mangel
Calcium normal, aber da ich komplett milchfrei lebe, solle ich alle zwei Tage eine Calciumtablette nehmen
etwas niedriger Ferritinwert
aber Bluteisen ok

Und was mich auch sehr beunruhigt:
Meine weissen und roten Blutkoerperchen sind alle im unteren Normbereich (die weissen sind das bei mir meistens, aber die roten auch, Schock, das ist neu) und meine Blutsenkungsgeschwindigkeit war im Gegensatz zum letzten Blutbild im Juli erhoeht (um die 40, glaube ich). Ich habe mich letzte Woche auch grippig gefuehlt, Gliederschmerzen, froestelig, krank eben, aber kein Fieber, nur ein bisschen Heiserkeit und Halsweh. Allerdings schleppte ich diesen Infekt schon seit zwei Wochen zuvor mit mir rum, nur letzte Woche war's dann besonders schlimm, aber seit zwei Tagen geht es mir besser.
Kann die BSG von diesem verschleppten Infekt kommen?
Der Hausarzt weiss von meiner Krebsangst und versuchte mich diesbezueglich zu beruhigen. Er geht von einer ueberstandenen Entzuendung aus. Alle anderen Werte (bis auf die oben genannten) waren ja voellig in Ordnung.

Oje- mir schwirrt der Kopf. Habe eben die Tumorangst, auch, dass es Rheuma sein koennte. In zwei Wochen habe ich eine Darmspiegelung, die diesmal in Vollnarkose wiederholt werden muss, weil bei der normalen Prozedur mein Darm zu verkrampft und ich zu unruhig, renitent, war.

Nun meine Fragen:
Bei meinen akuten Haut-, bzw. Histaminproblemen:
1.Wie ergaenze ich Folsaeure denn am besten? Folsaeure hebt ja bekanntlich den Histaminspiegel.
Auch moechte ich moeglichst ein laktosefreies Praeparat.

(Die Vitamin D- Tablettten, die hingegen Sojaoel enthalten, vertrage ich bisher gut; wenigstens etwas.)

2. Was muss ich bei der Vollnarkose und dem vorherigen Abfuehren beachten? (Die leichte Narkose bei dem gescheiterten Darmspiegelungsversuch vertrug ich gut, nur wirkte sie eben nicht richtig; ein Anaesthesist meinte schon mal zu mir, da Narkosemittel bei mir so hoch dosiert werden muessen, um mich lahmzulegen, "some people are more alive than others". Klingt netter als Angst, die Kontrolle abzugeben...)

Meine aktuellen Symptome:
Haut: Rote, juckende Striemen, die rasch kommen und relativ rasch wieder gehen, ueberhaupt Juckreiz, der leider trotz Cetirizin nicht richtig weggeht; Verschlimmerung durch Kaffee, Brausetabletten (Horror: Calciumbrausetablette), Alkohol, Abweichen von milch- oder glutenfreier Ernaehrung. (Im Bluttest beim Hautarzt vor ca. 5 Wochen wurden keine IgEs festgestellt und sehr viele Stoffe gestestet.)

Darm: Kaum Probleme seit (erfolgloser) Darmspiegelung, die ich als Diaetanlass genommen habe. Stuhlgang erstaunlich normal, keine Blaehungen.

So, jetzt hoer ich lieber auf zu schreiben.

Liebe Gruesse

Millie

Geändert von Millie (28.09.11 um 21:12 Uhr)

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Millie ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.07.11
Ach, und der Vollstaendigkeit halber und auch auf die Gefahr der Verwirrung durch Ferndiagnosen hin, noch meine anderen Symptome (?), zumindest Zipperlein, die zu der Hautproblematik dazugekommen sind, bzw. z.T. schon vorher dawaren:

-Tinnitus (ist mal wieder sehr aktiv, aber ich kann ihn meistens ueberhoeren)
-Rueckenprobleme (im Schulter(blatt)bereich: Konnte mich neulich nicht mehr bewegen, nicht mehr einatmen vor Schmerzen, Notaufnahme, Roentgen etc.,Muskulaturproblem. Jedenfalls helfen Fango/Massage/Physio seither prima. Laut Physiotherapeut habe ich einfach zu wenig Muskeln, muss die wieder aufbauen.
-Schmerzen in den Fingern: Kurze Stiche, wie Messerstiche, die dann wieder verschwinden (daher meine Rheumaangst, als ich hoerte, die BSG sei erhoeht)
-grosse Muedigkeit, besonders, seit der Infekt (?) wieder wegist; Cetirizin macht mich ja sowieso schon mueder als normal
-Nasenschleimhautbluten (ungewoehnlich fuer mich; vielleicht liegt's am Folsaeuremangel?)
-Haarausfall, nicht zum ersten Mal in meinem Leben, der sich mit Regaine ganz gut eindaemmen laesst oder jetzt, nach drei/vier Monaten von selbst nachlaesst? (Aber Ferritin muesste ich eigentlich erhoehen dehalb, oder?)

Hat irgendetwas davon mit der Haut zu tun? Oder sind das wahrscheinlich "andere Baustellen"?

Liebe Gruesse

Millie

Geändert von Millie (28.09.11 um 21:33 Uhr)

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Millie ,

da die getesteten Blutwerte an Nährstoffen schon recht niedrig waren, denke ich , das alle anderen Nährstoffe , es soll ca 47 essentielle Nährstoffe geben, auch sehr schlecht sind...durch die Entzündung ( Infekt gut möglich )aber vermutlich durch HIT - Reaktionen !( Histamin ist ein Entzündungstrigger ) verursacht , wirst DU sicher auch Mangel an diversen B-Vitaminen haben... nimmst DU so etwas ?

LG K.
__________________
LG K.

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Millie ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.07.11
Hallo Kullerkugel,

nein, ich nehme keine B-Vitamine ein.

Nur Leinsamenoel und Calcium (aber auch das erst seit kurzem). Und seit heute Vitamin D und ab morgen, hoffentlich laktosefreie, Folsaeure.

Sollte ich auch (noch) B-Vitamine ergaenzen? Vit B12 war (z.B.) voellig in Ordnung, meinte der Hausarzt. Moechte ungern etwas zufuehren, wenn nicht nachgewiesen Mangel besteht...

Liebe Gruesse

Millie

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Millie, die Blutwerte von B12 sind meist überhaupt nicht aussagefähig... was nimmst Du für Folsäure ? Ich habe mit Folinsäure ! trotz HIT gute Efahrungen gemacht. Ich schaue mal , ob die Laktosefrei ist. Bei entzündlichen Darmerkrankungen ist fast immer die Aufnahme der B-Vitamine gestört. Hatte mal ein Merkblatt von der Ärztin dazu bekommen, und mir ging es besser , seit ich viele Bs , und nicht zu knapp in Kapselform nehme. Ausser B6 ist eine Tablette...

Kennst Du Deinen Homocysteinwert ? der soll aussagefähiger sein, ob man genug B12 und andere Bs hat. Für die Darmschleimhaut , und sicher auch die andere Haut ist Folsäure wichtig. Übrigends spritz meine HP immer B12 mit Folsäure, beide bedingen sich in der Aufnahme....

LG K.
__________________
LG K.

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Millie ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.07.11
Hallo,

nein, den Homocysteinwert kenne ich nicht- wie auch die anderen "nur uebers Telefon". Werde sie mir morgen in der Praxis besorgen und hier einstellen. Homocystein ist aber, glaube ich, nicht dabei.
Ich wollte, was eventuelle entzuendliche Darmerkrankungen angeht, eben noch die Ergebnisse der baldigen Darmspiegelung abwarten; habe den Hausarzt, der gleichzeitig (m)ein Internist ist, aber schon auf Zoeliakalie etc. angesprochen.
Erstaunlich finde ich, dass mein Magen/Darm im Moment, selbst bei kurzzeitigen essenstechnischen "Ausrutschern", wirklich gut funktioniert. Keine Durchfaelle, Blaehungen, Kraempfe wie sonst. Sehr, sehr angenehm.

Nur die Haut reagiert sofort und mein "Allgemeinempfinden". Hoffe ehrlich gesagt, dass es auch keine entzuendliche chronische Darmerkrankung ist, die hinter den Hautbeschwerden (oder dem BSG Wert) steckt.

Danke fuer den Folinsaeure-Tipp!!Probiere ich aus.
Ich wusste auch nicht, dass Histamin den BSG-Wert so beeinflussen und Entzuendungen ausloesen kann.
Seit ich das Jucken habe, ist der Wert auch zum ersten Mal erhoeht.

Liebe Gruesse

Millie

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

also ich habe ständig erhöhte Werte gehabt bei Blutsenkungen, ich bin mit Bauchschmerzen zur Darmspiegelung gegangen weil das Abführmittel fürchterliche Reaktionen ( HIT vermutlich ) verursacht hatte... und es wurde nichts gesehen...
mach DIr mal nicht zu viel Sorgen, eine HIT sorgt für so Vieles ... das ist schon genug.

LG K.
__________________
LG K.

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Statt Cetirizin kannst Du auch Loratadin nehmen. Kostet effektiv nur die Hälfte weil die Wirkung doppelt so lange hält.

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Millie,

(Im Bluttest beim Hautarzt vor ca. 5 Wochen wurden keine IgEs festgestellt und sehr viele Stoffe gestestet.)
Wenn keine IgEs nachzuweisen waren, hast Du keine Allergien.
Das heißt aber nicht, daß Du keine Intoleranzen hast, weil dabei keine IgEs gebildet werden.
Wenn es Dir mit gluten- und laktosefreier Ernährung besser geht, könnte das bedeuten, daß Du weitere Intoleranzen hast, nämlich eine Fruktose- und/oder Histaminintoleranz.

Du bist hier ja schon darauf angesprochen worden. Hast Du Dich damit schon näher beschäftigt? Dann könntest Du ja überlegen, ob Du einen Atemtest auf FI machst und versuchst, mehr über eine mögliche HI zu erfahren, indem Du ein Ernährungstagebuch führst.

Nur so gefragt: wie sieht es bei Dir mit Zahnfüllungen oder überhaupt Zahnersatz aus?
Sind die Zuckerwerte normal?
Hast Du alle nötigen Schilddrüsenwerte?: TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK + Ultraschall? (Die Ak-Werte macht nur der Endokrinologe, nicht der Hausarzt, es sei denn, Du bist privat versichert).

HISTAMIN-INTOLERANZ > Symptome
HISTAMIN-INTOLERANZ > Krankheit > Chronische Verlaufsform
Histamin-Intoleranz
Fructose-Intoleranz

Grüsse,
Oregano

Juckreiz unbekannter Ursache und nun auch noch schlapp

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Millie ,

Oreganos Hinweise auf die möglichen Intoleranzen würde ich nachgehen....ich dachte, das kennst Du schon...
Ich bin mehrfach auf echte Allergien geprüft worden, alles negativ. Mein Gesamtwert war schon so tief, das keiner gezielt suchen wollte.... selbst die dann später doch getesteten Allergene wie Milcheiweisse usw. ergaben so tiefe Werte. Allerdings wurde in anderer Untersuchung auch festgestellt, das ich insgesamt zu wenig Antikörper bilde. Du siehst , oder ich habe gemerkt, das solche UNtersuchungen nur sehr bedingt etwas bringen....
Ich reagiere stark auf sämtliches Milcheiweiss und Molkezeugs was ständig in den Lebensmitteln aus dubiosen Gründen zugesetzt wird. Es gibt eben auch die Pseudoallergien und Intoleranzen...

Ich sehe übrigends immer an der Haut der Hände, ob es meiner Verdauung und dem Körper gutgeht. Da ist die HAut ganz zart und ich merke sofort, wenn sie trocken , runzlig oder glänzand glatt ist. Ist mein Bauchbarometer ....Früher habe ich mich sehr jucken müssen , hatte sehr trockene Haut.Jetzt ist sie schön glatt und seidig geworden. Schönheit kommt von innen...

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht