Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

14.12.10 01:05 #1
Neues Thema erstellen

Marjorie ist offline
Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Liebe Leute,

mein Freund hat eine sehr schlechte Haut, und bekommt seit Jahren an allen möglichen (und unmöglichen) Stellen Abszesse, Talgdrüsenentzündungen, Furunkel und auch Fisteln (Analfisteln).

Das sind meistens riesige, angeschwollene, dunkelviolette Abszesse mit Tonnen Eiter darinnen. Hautärzte sind ratlos und erstaunt ob der Schwere der betroffenen Partien.

Nun muss er eine Analfistel operativ entfernen lassen und ev. gesunde Hautpartien transplantieren lassen.

Um ihm zu helfen, habe ich mir mal gedacht, ich frage bei Euch nach, ob Ihr irgendwelche Tipps für Nahrungsergänzungsmittel oder alternativmedizinische Präparate habt, die er nehmen kann, um generell (und prophylaktisch) seine Haut zu verbessern?

Vielen Dank schon mal im Voraus (@Admins: wenn der Thread hier in "Neurodermitis" deplatziert ist, bitte einfach ins richtige Unterforum verschieben, sorry, danke)

Eure

Margit

Habt Ihr Tipps für besser Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
diese immer wiederkehrenden Abzesse etc. deuten m.E. nach ganz eindeutig darauf hin,dass Ihr Freund dadurch irgend etwas ausscheiden will,dessen Ursache noch niemand gefunden hat.
Die Schulmedizin scheint offenbar überfordert.So würde ich jetzt mal der Naturheilkunde vertrauen und mir einen Behandler suchgen,der mit einer Biophysikalischen (Bioenergetischen ) Methode testet. Wenn er gut ist,hat er hunderte von Testsubstanzen (die Schulmedizin hat wesentlich weniger) und so ist die Chance grross,das Übel zu finden.
Was man alles testen sollte,habe ich in dem Link aufgelistet,den Sie in meinem Profil finden.
Nachtjäger

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Lieber Nachtjäger,

danke für diesen Hinweis.
Was könnte dieses "Ausscheiden" bedeuten?
In Psychotherapie ist er ohnehin.

Aber schlechte Haut hatte er schon immer (als Teenager Pickel, stets über den ganzen Körper verstreute entzündete Talgdrüsen, Pickel, Pustel, Rötungen) ...

Und eben diese ganz schlimmen Anszesse. Hätte nun ein paar "Mittelchen" gesucht, die er einige Monate nehmen kann, um sein Hautbild zu verbessern.

Die Schulmediziner machen ja immer nur Kortison/Operation oder ... gar nichts.

Liebe Grüße,

Margit

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Margit,

es wäre sinnvoll, die Ursache für die häufige Abszessbildung (und die anderen Hautprobleme) herauszufinden.

Wurde einmal untersucht, ob möglicherweise Entzündungen im Körper vorliegen? Manchmal äußern sich z.B. chronische Darm- und/oder Gallenblasenentzündungen mit solchen Symptomen.
Auch ein Diabetes kann mit Furunkeln etc. einhergehen.
Aus diesem Grund würde ich empfehlen, eine gründliche internistische Abklärung durchführen zu lassen, falls noch nicht geschehen.

Wie sieht die Ernährung aus? Wie ist es mit den Zähnen - gab oder gibt es hier Probleme?

Hat Dein Freund andere Erkrankungen, die möglicherweise an den Beschwerden beteiligt sein könnten?

Liebe Grüße,
Malve

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Liebe Malve,

vielen Dank für Deine Antwort.

Wie kann man (schulmedizinisch) feststellen, ob "möglicherweise Entzündungen im Körper vorliegen"?

Ernährung: War sein Leben lang leider nicht besonders gesund; seit ca. einem Jahr achtet er hedoch sehr drauf. Hat sich aber leider bei der Haut nichts verbessert.

Zähne: Naja, eher schlecht, ca. 10 Füllungen, 2 wurzelbehandelte Zähne.

chronische Darm- und/oder Gallenblasenentzündungen
Ja. Er hat häufig ganz plötzliche Bauchkrämpfe und heftigen Durchfall. Das dauert ca. 2 Stunden, danach ist der Spuk wieder vorbei. Das hat er seit Jahren, etwa zweimal in der Woche (unabhängig von der Art/Menge vorhergegangenen Mahlzeit). Er war da auch mal untersuchen, aber man hatte nichts besonderes gefunfen...

Vielen Dank, liebe Grüße!

Margit

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Margit,

"schulmedizinisch" kann man Entzündungen mit bestimmten Laborwerten abklären:

Labormedizin: Blut-Untersuchungen - Entzündung

Was die Zähne betrifft - über Wurzelbehandlungen könntest Du Dich in unserer Rubrik "Zahnmedizin" informieren; auch sie können die Ursache für Probleme in anderen Körperbereichen sein.

Welche Füllungen hat Dein Freund?

Liebe Grüße,
Malve

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Liebe Malve,

danke für Deine rasche Antwort!

Praktisch heisst das also, dass man zum Hausarzt geht, und um eine Überweisung zur Blutuntersuchung "Entzündungsmarker" bittet?

Füllungen hat er alle aus Composit. (--> heisst bei uns im Ösi-Land so. weißer Kunststoff eben).

Allzu tief (Stichwort: Wurzelbehandlungen ;-)) kann ich mich allerdings nicht "in die Materie" einlassen; es ist ja schließlich seine Gesundheit, und ich arbeite auch mehr als Vollzeit. Habe natürlich auch alle möglichen chronischen Beschwerde, um deren Genese ich mich seit Jahren kümmern muss
--> hab' mir also nur gedacht, dass ich ihm ein paar Haut-Pillen mitgeben kann. Habe über's Candida-Forum mal eine riesen Liste von Mitteln gegen Darmbeschwerden gekriegt, und dachte mir, dass es sowas vielleicht auch für die Haut gibt?
Weisst Du, wo ich mich dafür hinwenden kann?

Liebe Grüße,

Margit

Geändert von Marjorie (16.12.10 um 09:27 Uhr)

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Margit,

für die Feststellung von Entzündungsmarkern brauchst Du keine Überweisung - die kann der Hausarzt durch eine einfach Blutabnahme veranlassen.
Vielleicht wären diese Werte erst mal hilfreich:

CRP C-reaktives Protein Leukozytenzahl Weie Blutkrperchen
Immunglobuline Immunglobuline - bersicht

Hauterkrankungen haben viel mit dem Immunsystem zu tun, von daher wäre es schon wichtig, etwaige Grunderkrankungen zu erkennen.

Es gibt auch kosmetische Produkte, die der Haut nicht bekommen; hier denke ich an Duschgels, Hautpflegemittel etc. Weichmacher, Farbstoffe und andere chemische Zusätze können die Haut schädigen.

Bei den Beschwerden Deines Freundes würde ich jedoch eher eine tiefere Ursache vermuten. Da Du geschrieben hast, dass er häufig Verdauungsprobleme hat, wäre dies schon mal ein Ansatzpunkt, in dieser Richtung zu forschen (Ernährung, mögliche Darmerkrankungen etc.).

Liebe Grüße,
Malve

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Margit,

Die Haut ist u.a. auch ein Ausscheidungsorgan und Symptome, wie du sie beschreibst, können unterschiedliche Ursachen haben. Entweder der Organismus versucht, besonders viel über die Haut auszuscheiden oder die Schutzschicht der Haut ist nicht in Ordnung, so daß sich häufig Entzündungen ergeben.

Das sind in der Regel Ernährungsthemen, bei letzterem spielt natürlich auch eine Rolle, welchen Einflüssen die Haut ausgesetzt ist. Häufiges Waschen mit fettlösenden Mitteln ist hier bspw. genauso nachteilig, wie ständiges Eincremen oder Einwirkungen von Chemikalien.

Ernährung: War sein Leben lang leider nicht besonders gesund; seit ca. einem Jahr achtet er hedoch sehr drauf. Hat sich aber leider bei der Haut nichts verbessert.
Was genau bedeutet denn, daß er sehr darauf achtet? Die typischen Ernährungsfehler sind heutzutage der Verzehr stark verarbeiteter Nahrungsmittel sowie der Verzehr von Fabrikzucker, Auszugsmehlen, Fabrikfetten und der zu geringe Frischkostanteil in der Ernährung.

Speziell bei Hautproblemen spielt noch ein weiterer Faktor eine sehr wichtige Rolle und das ist das tierische Eiweiß. Tierisches Eiweiß ist für unseren Organismus artfremd. Es versetzt das Immunsystem in Aufruhr, belastet den Eiweißstoffwechsel und der Organismus versucht, Überschüsse, wie sie häufig auftreten, u.a. über die Haut loszuwerden. Es wäre daher ratsam, mal für einige Zeit das tierische Eiweiß konsequent zu meiden. Allein das sollte schon zu einer deutlichen Verbesserung der Situation führen. Zum tierischen Eiweiß zählen Fleisch, Fisch, Wurst, Käse, Quark, Eier, Joghurt und Milch. Nicht dazu gehören Butter, Sahne, Sauerrahm, Bio-Creme fraiche.

Eine gute Ernährung - und damit eine optimale Versorgung mit Vitalstoffen - ist auch für die Zellen der Haut sehr wichtig, die ja u.a den Säureschutzmantel der Haut aufrect erhalten. Sind diese Zellen unterversorgt, weil die Ernährung zu schlecht ist, dann kann es durchaus zu den beschriebenen Symptomen kommen.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Habt Ihr Tipps für bessere Haut (bei Abszessen & Fisteln)?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Margit,

vielleicht hilft Sulfur D 4 (Schwefel). Es reinigt das Blut.
Bekommt man in der Apotheke. Täglich 10 Tropfen in etwas Wasser, 15 Minuten vor dem Mittagessen (also n i c h t morgens
nach dem Zähneputzen)

Im Sommer kann man folgendes machen:
1 Teelöffel voll zerhackte Walnusblätter in eine Tasse geben, mit kochendem Wasser übergießen und etwas ziehen lassen.

LG Rawotina


Optionen Suchen


Themenübersicht