Hautprobleme - Haut an Fingern reisst ein

27.08.08 22:46 #1
Neues Thema erstellen

HelloKitty79 ist offline
Beiträge: 56
Seit: 27.08.08
Jetzt wo ich schon mal hier bin, kennt vielleicht doch noch jemand meine Probleme bzw.Wehwehchen....

Problem 1)

Seit einigen Jahren reißt mir in unregelmäßigen Abständen die Haut an den Fingern ein.
Die Finger bestehen ja aus ganz feinen "Rillen", und die platzen mir manchmal einfach auf, gerne am Daumen, und an den Fingerkuppen.

Das tut dann weh und heilt nach ein paar Tagen wieder von alleine ab. Meist passiert das dann so ein zwei, drei oder auch vier Fingern, gleichzeitig aber auch nacheinander...

Kann sich irgendwer einen Reim drauß machen, was das sein könnte?

Problem 2)

Hab an meiner Kopfhaut eine kleine Stelle die auch immer mal wieder wehtut, wie eingerissen, den Schmerz fühl ich aber nur beim darüber greifen. Irgendwann bildet sich dann ein kleiner Eiterpickel....und dann verschwindet das ganze wieder. Ist keine große Sache ( laut Hautärztin gar nix um genau zu sein..), aber es irritiert mich!

Problem 3)

Die Haut um meinen Mund wird auch manchmal ganz doll rot, trocken, spannt, reißt sogar etwas ein. Ist sehr unangenehm, zur Zeit hab ich es echt gut im Griff, aber insgesamt ist die Haut um den Mund schon etwas dunkler....würde sagen fast wie "vernarbt"!
Hautarzt meinte vor Jahren, ich solle keine Tomaten, keinen Schafskäse, keine Zwieblen usw. essen. Aber ich kann da keinen Zusammenhang erkennen.

Ok, das ist jetzt einiges an Text ( und auch bestimmt nicht die schlimmste Krankheit...) aber vielleicht kann mir trotzdem jemand weiterhelfen.

Würd mich echt freuen!!!

und

Hautprobleme...

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Das passt sehr gut zu Deinen anderen Schilderungen, sind nämlich Symptome einer Amalgam/Candida-Geschichte. Die aufgeplatzten Fingerkuppen und Stellen an der Kopfhaut hab ich nämlich auch. Risse um den Mund können auf Zink- oder Eisenmangel deuten. Hast Du auch weiße Flecken auf den Nägeln?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Hautprobleme...

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Vielleicht findest du auf dermis.net etwas passendes. Hier mal der Link zu den Bildern mit den "kranken" Fingerkuppen:
DermIS - Suche
Wenn du das Bild anklickst steht rechts irgendwo "Mehr Informationen zur Diagnose". Wenn du darauf klickst, kommen dann noch mehr Bilder und Informationen zur "Verdachtsdiagnose".

Wenn du noch Bilder von anderen Körperregionen ansehen möchtest, einfach auf dem "Männchen" die entsprechende Region anklicken.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Hautprobleme...

HelloKitty79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 27.08.08
Oh die Bilder sind ja schlimm!!! Wenn ich das so sehe, würd ich sagen ich hab nix...nein ernsthaft also so sieht es bei mir lange nicht aus, zum Glück!!!

Aber interresanter Link,

Ach echt Carrie, Du kennst das also? Kommt alles von Candida? Mit Canidida hab ich ja nun auch ein paar Probleme....aber da es nicht so wirklich besser wird, dachte ich evtl. liegt es doch an was anderem!
Aber irgendwie passt das schon alles zusammen, seit 2 Tagen wieder DF, und eben auch die Haut dazu...

Achso meine Haut um den Mund, die ist in erster Linie trocken, total trocken, weniger eingerissen. Und nein weiße Flecken hab ich keine auf meinen Nägeln.

Danke für den Hinweis!!!

LG Laura

Hautprobleme...

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von HelloKitty79 Beitrag anzeigen
Seit einigen Jahren reißt mir in unregelmäßigen Abständen die Haut an den Fingern ein.
Die Finger bestehen ja aus ganz feinen "Rillen", und die platzen mir manchmal einfach auf, gerne am Daumen, und an den Fingerkuppen. ....

ein Heilpraktiker, der bei uns an der HP-Schule unterrichtet und selbst auch eine Praxis hat, erzählte, er habe das vor Jahren auch gehabt und es verschwand, nachdem er eine Parasiten-Kur gemacht hat. Parasiten sind wohl eh häufiger vorkommend als man im sauberen Deutschland meinen würde.


Zitat von HelloKitty79 Beitrag anzeigen
Die Haut um meinen Mund wird auch manchmal ganz doll rot, trocken, spannt, reißt sogar etwas ein.....

da würd ich zu einem HP gehen, der sich zum Bsp mit Schüssler-Salzen gut auskennt, und das sind viele.
vielleicht hat´s mit Eisen zu tun oder einem anderen Mangel, dazu müßte man dich life sehen können um es besser zu beurteilen.
da kannst du dann auch gleich die Sache mit den Fingern ansprechen.

LG
Gina

Hautprobleme...

starless ist offline
Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
ich würde auf jedenfall einen allergietest durchführen lassen.ich habe wegen nahrungsunveträglichkeiten das selbe problem und die unverträglichkeit wohl ducheinen lange nicht erkannten helikobaktervirus im darm.

also: heli test machen lassen beim gastrologen und allergietest beim allergologen

Hautprobleme...

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,ich tippe mal auf eine Allergie.Und zwar,entsprechend der Lokalisation um den Mund herum,auf Weizen.Diese Stelle ist dafür typisch.Zu einer Allergie würde auch eine Pilzinfektion passen.Die haben fast alle Allergiker.
Test's bei schulmedizinischen Allergologen und Hautärzten bringen nicht viel.Deren Testmöglichkeiten sind begrenzt und die Therapie-Möglichkeiten erstrecken sich lediglich auf Symptom-Bekämpfung durch Kortison ,Antihistaminika o.ä.
Sinnvoller ist ein Test durch einen Arzt oder HP,der mit einer bioenegetischen Methode testet und dann auch,vorzugsweise mit Bioresonanz,wirklich heilen kann. Nachtjäger

Hautprobleme...

starless ist offline
Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
nachtjäger,wie kommst du auf weizen alleine?also ich habe auch um den mund herum einen richtigen herd kleiner harter bläschen,aber war bei weizen negativ getestet,bei mir ist der auslöser die kuhmilchallergie.ich denke,man kann nicht direkt sagen,welche allergie es ist,das ist doch unterschiedlich von person zu person,aber die symptome sind gleich.

Hautprobleme...

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,ich tippe deswegen zunächst mal auf Weizen,weil dafür eben diese Lokalisation typisch ist.Das besagt natürlich nicht,dass auch andere Allergien,also z.B. Kuhmilch oder ähnliches,ebenfalls Symptome um den Mund herum machen können.Man muss das einfach austesten.Es kommt dann auch immer drauf an,welches Allergen das v o r h e r r s c h e n d e ist,das wird dann in den meissten Fällen das Typische zeigen.Im Falle Kuhmilch zeigt sich das üblicherweise mehr in den Ellenbeugen und Kniekehlen.,während die Mundpartie eigentlich frei bleibt. Nachtjäger

Hautprobleme...

HelloKitty79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 27.08.08
Das ist ja interresant was ihr da schreibt!!! Danke für die wertvollen Tipps, ich werde auf jeden Fall demnächst zum HP gehen und das abklären lassen!!!

Vielen Dank noch mal!

LG Laura

P.S. Was mir mal aufgefallen ist, wo es extrem heftig wurde mit dem Ausschlag ist bei FRISCHER Ananas!!!

Und als ich mal Kortison-salbe daruf gemacht hatte wurde es noch viel schlimmer, bekam ein total rotes Gesicht!


Optionen Suchen


Themenübersicht