Mit meinen Händen stimmt was nicht; Ekzem? Haut schält sich

02.02.06 01:28 #1
Neues Thema erstellen

gudrunreue ist offline
Beiträge: 14
Seit: 02.03.04
Hallo Back,

ich würde es an Deiner Stelle mal mit einer milch- und weizenfreien Ernährung versuchen. Zucker (besonders Milchzucker) sollte auch gemieden werden.

Wenn ich mich recht erinnere, ist bei Neurodermitis auch Linolsäure wichtig.

Viele Grüße

Gudrun

Mit meinen Händen stimmt was nicht; Ekzem? Haut schält sich

Inge ist offline
Beiträge: 270
Seit: 04.12.05
Hier ein Link nicht nur zur Linolsäure:

http://www.powercorn.de/essentielle_...inosaeuren.htm

Gruß Inge

MIt meinen Händen stimmt was nicht

klaudi ist offline
Beiträge: 305
Seit: 25.07.05
Hallo Back

Ich habe dach noch eine Erfahrung mitzuteilen. Muss ja nicht zutreffen könnte aber ist halt eine Idee.

Also: Einmal gibt es Lebererkrankungen, da haben die Menschen die das haben, auch solche rosa Handflächen.
Das kann man anhand einer Blutuntersuchung klären.

Das Pellen oder schälen deiner Haut, kommt mir sehr bekannt vor. Ich habe das in Verbindung mit einem Essigreiniger gehabt. Hier hatte sich herausgestellt das ich den nicht benutzen sollte weil ich gegen die Inhaltsstoffe allergisch bin.
Beobachte doch mal ob das schälen deiner Haut auf eine bestimmte sich wiederholende Sache bezieht.


Wie gesagt, alles nut Ideen.

LG Klaudi

Mit meinen Händen stimmt was nicht

Back ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 02.02.06
So, ich war immer noch nicht beim Arzt. Getraue mich irgendwie nicht. Kann ich da auch alleine gehen, auch wenn ich unter 18 bin?

Also, ich hab rosafarbige Hände (innenfläche) und Füsse (Sohlefläche). Manchmal Leuchten die Hände wie ein Licht und das ist extrem peinlich. Ich getraue mich kaum etwas vor anderen Leuten zu schreiben, weil sie danach meine Hände sehen.

Also, die Haut hat sich vor etwa 3 Monaten das letzte mal ein bisschen geschält.

Mit meinen Händen stimmt was nicht

DarkSavant ist offline
Beiträge: 145
Seit: 07.12.06
Laß das vom Hautarzt abklären. Du wirst hingehen, er verschreibt dir dann vielleicht eine Salbe (die du dir nicht holst) und 5 Minuten später bist du wieder auf der Straße. Damit wäre klar, daß er nicht weiß wo die Ursache liegt bzw. was man dagegen machen kann. Aber zumindest wüßtest du dann, daß es keine bekannte Hauterkrankung ist, und das ist wichtig! Bevor die Diagnose "Neurodermitis" nicht feststeht, ist alles andere nur Spekulation.

((Gibt es eigentlich Neurodermitis auch bei Naturvölkern, wie bspw. den Aborigines? Würde mich mal interessieren!))


Optionen Suchen


Themenübersicht