Brennende Hände durch Antibiotika/Scharlach?

11.03.12 18:22 #1
Neues Thema erstellen

piacoladaaa ist offline
Beiträge: 14
Seit: 19.11.11
hallo ihr lieben
ich habe seit einigen tagen eine streptokokkeninfektion und nehme dagegen seit zwei tagen ein antibiotikum. ich habe den typischen scharlachhautausschla und seit zwei tagen auch ein seltsames brennen der handinnenflächen...die häne sind abr nicht gerötet und nichts, es ist eher so dass das brennen mit dem bewegen der hände zusammenhängt...
kann das etwas mit dem anitbiotikum bzw dem scharlach zu tun haben?
ich mache mir große sorgen und dnke schon wieder an das schlimmste wie multiple sklerose o.äh..kann mich jemand beruhigen?:((

liebe grüße


brennende hände durch antibiotika/scharlach?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , hast Du Dir schon einmal unter google angesehen : Penicillin Allergie ...Bilder...

Ich denke , da wirst Du fündig. Was für ein AB hast Du genommen und wann ungefähr kam der Ausschlag ?

Ist vermutlich noch nicht zu Ende ....aber keine schlimme Krankheit wie Du vermutest.
LG K.
__________________
LG K.

brennende hände durch antibiotika/scharlach?

piacoladaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 19.11.11
jaa aber das problem ist dass meine hände ganz normal aussehen, ich aber trotzdem ein brennendes gefühl habe...das ist auch das was mich irritiert, wäre da jetzt ein sichtbarer ausschlag oder so an der hand wäre mir klar dass das von der krankhit kommt..
ich nehme cerufoxim
ausschlag und brennende hände kamen am ersten tag nach der antibiotikaeinnahme.

liebe grüße

brennende hände durch antibiotika/scharlach?

piacoladaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 19.11.11
ich würde nur gern wissen ob die brennenden hände(die optisch ganz normal aussehen) vom antibiotikum oder vom scharlach an sich kommen können oder ob doch ms oder was schlimmeres in frage kommt...
man ich mache mich wieder total verrückt glaube ich:(

liebe grüße und biitte antwortet mir

brennende hände durch antibiotika/scharlach?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo, ich lese bei Wikipedia von möglichen Kreuzallergien bei Penicillinallergie. Ich habe das zu Weihnachten gerade gehabt und ich sage Dir ...da kommt noch mehr...andererseits sind gerade die Handinnen- und Fußsohlenflächen verstärkte Zonen zur Entgiftung durch die Haut...in der Richtung würde ich das Brennen interpretieren....bei mir war zum Schluss keine Hautfläche mehr ohne Ausschlag, die Rötung ist noch nicht überall weg an den Beinen.....die Hände pellen sich und die Füße...jedenfalls hatte ich das so und uin der Literatur findest Du das auch so....es ist lästig, aber es geht wieder weg.

Hast Du denn den Scharlach diagnostiziert bekommen ? Reaktionen gleich zu Beginn können rein allergisch sein.
Ich hatte keine Infektion, hatte das Zeug aus anderen Gründen bekommen, aber die Reaktionen sind so wie bei Scharlach.
LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (11.03.12 um 18:42 Uhr)

brennende hände durch antibiotika/scharlach?

piacoladaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 19.11.11
Hmm nein ich hab nur die streptokokken diagnostiziert bekommen...
okay stimmt könnte auch sein dass der ausschlag usw allergisch sind...
aaaber kann des denn wirklich sein dass meine hände bei jeder bewegung an der innenfläche brennen ohne dass ein ausschalg oder irgendwa ähnliches an diesen stellen zu sehen ist?!

Brennende Hände durch Antibiotika/Scharlach?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , bitte mach Dich nicht verrückt, Dein Doktor wird eh bald draufschauen...sei froh , wenn nichts weiteres kommt.Ich habe das ganze Spektakel tagelang mit Fieber und brennendem Laib im Ganzen verbracht....zum Schluss sah ich geschwollen wie ein Monster aus....
Also bleib ruhig....ob Scharlach oder Allergie, es ist ganz ähnlich....

LG K.
__________________
LG K.

Brennende Hände durch Antibiotika/Scharlach?

piacoladaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 19.11.11
ohje du arme ich hoffe jetzt gehts dir wieder besser!

jaa meine angst ist eher dass das brennen nichts mit dem ganzen zeugs zu tun hat sondern der beginn iner multiplen sklerose...da sind die symptome ja auch brennende missemempfindungen an den händen und so:(

Brennende Hände durch Antibiotika/Scharlach?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo,

also lästig war es und teilweise unangenehm, aber ausser den roten Flecken in der Tiefe an manchen Stellen ist nichts zurück geblieben, meine Ärztin meint, das kann dauern wenn die Haut im Ganzen betroffen war...

Hast Du denn vorher dieses Brennen auch gehabt ? Sicher nicht, oder ? Durch das AB werden doch Bakterien abgetötet, Du hast Toxine im Körper...die Haut ist ein wichtiges Entgiftungsorgan...Du musst auch viel trinken....

Das AB soll doch wirken....

LG K.
__________________
LG K.

Brennende Hände durch Antibiotika/Scharlach?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , ich habe Deinen anderen Thread mal gelesen....ich weiß selbst aus Erfahrung, das Probleme mit der HWS oder BWS oder Kopfgelenk usw. sich auf die Hände auswirken. Ich habe jahrelang den Wecker morgends nicht ausdrücken können weil die Hände über NAcht immer taub waren.....seit Kenntniss meiner Nahrungsmittelunverträglichkeiten und entsprechender Diät ist das auch längst verschwunden.....es hängt so vieles zusammen, aber MS ist es sehr selten im Vergleich zu der Häufigkeit solcher Symptome...

Dein Brennen ist doch aber nun ganz etwas anderes.....

Ich würde nicht gleich beim Lesen mit den schlimmsten Krankheiten anfangen....viel einfacher ist es, Ernährungsgewohnheiten , Lebensstil usw zu checken....da hängt viel von ab.

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht