Colostrum

02.08.07 14:15 #1
Neues Thema erstellen

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Liebe Leser.
Ich bin in den letzten Monaten von zwei Bekannten ziemlich agressiv beworben worden, man suchte Käufer sowie neue Verkäufer für ein Colostrumpräparat.
Colostrum - Wikipedia
Die Verkaufswege sind nicht besonders sympathisch, allerdings habe ich mich wieder daran erinnert, dass viele alte Menschen in dieser Bergregion auf Colostrum der Kühe schwören als Gesundbrunnen.
Ich habe lange Zeit neben einem Bauernhof gewohnt und war anfangs einigermassen erstaunt, dass, kaum hatte eine Kuh gekalbt, ein altes Männlein oder Weiblein dastand und nach " Brieschmilch " verlangte.
Daraus wird im Allgemeinen eine Art Auflauf gemacht oder das hier beliebte " Brieschbrot " gebacken.
Dass die Vormilch des Muttertieres für das Neugeborene extrem gesund ist, steht ausser Diskussion. ( Gilt natürlich auch für den Menschen, das " Muttertier " )
Ob für Erwachsene Colostrum einer anderen Gattung unbedingt das Richtige ist, sei dahingestellt...
Auf jeden Fall lebt die Bergbevölkerung seit Jahrhunderten zu einem sehr grossen Prozentsatz von Milchprodukten und ist dabei sehr zäh und gesund.
Das Thema interessiert mich, nicht nur aus gesundheitlicher Sicht, sondern auch, ob es in eurer Region Bräuche dieser Art noch gibt, ausserdem würde mich der Name dafür interessieren.
Erfahrungen und Geschichten dazu sind willkommen!
Herzliche Grüsse, Sine

Colostrum

Oregano ist offline
Beiträge: 62.533
Seit: 10.01.04
Hallo Sine,
ich kann zum Colostrum nichts sagen. Was mich daran interessieren würde, wäre, ob diese Milch auch bei Kuhmilch-Unverträglichkeit bzw. -Allergie verträglich ist.
Das wird zwar gesagt, aber ob das stimmt: keine Ahnung.
Diese Broschüre handelt von der Erst- oder Vormilch (Kolostrum), die kurz vor und an den ersten 3 bis 5 Tagen nach der Entbindung entsteht. Sie hat vielfältige immunisierende Wirkungen. Diese Milch ist nicht nur lebenswichtig für Neugeborene. Auch bei Erwachsenen kann Kolostrum zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen haben. Man kann die Erstmilch jetzt in aufbereiteter Form als Nahrungsergänzung zu sich nehmen. Sie wird schonend von der Erstmilch von Kühen hergestellt, die diese im Überfluss produzieren. In diesem Büchlein erfahren Sie alles nötige über eine neue Gesundheitsvorsorge, die im übrigen auch alle vertragen, die sonst unter einer Milchallergie leiden.

Gruss,
Uta

Colostrum

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Gerade wollte ich einen neuen Thread zu Colostrum eröffnen, fragte aber davor über die Suchfunktion nach, ob schon was geschrieben wurde und dann fand ich diesen Thread.

Ich hole seit langer Zeit Milch von einem Bauernhof. Heute hatte ich eine Diskussion mit den Bauersleuten über die Biestmilch (Colostrum). Beide sind davon überzeugt, dass sie für die jeweiligen Kälbchen überlebensnotwendig ist; sie selbst finden sie aber "gräuslich"; obwohl sie gehört hätten, dass sie auch für Menschen sehr gesund sein soll.

Ich habe dann ein wenig gegoogelt und fand sehr interessante Beiträge. Das bovine Colostrum soll zu 99% identisch mit dem menschlichen sein (dessen Wirkung auch gerühmt wird) und ein besonderes Stärkungsmittel für Darm und Immunsystem. Dazu aus dem unten folgenden Link:

"Da es viele verschiedene Immunglobuline enthält, kann es eine Immunisierung beim Menschen bewirken. Es hilft die eigene Abwehrkraft wieder aufzubauen. Es fördert das Wachstum der Zellen und unterstützt den Heilungsprozess. Ein Teil der Immunglobuline verbleibt in der Darmschleimhaut und schützt so vor eindringenden Keimen. Durch die Wachstumsfaktoren wird die Darmschleimhaut repariert.
Colostrium gleicht Mangelerscheinungen aus, erhöht die Widerstandskräfte wodurch Bakterien, Viren und Pilze wirksam bekämpft werden. Gleichzeitig wird ein überaktives Immunsystem beruhigt und eine Allergie kann verhindert werden."

www.artikel-online.de/Artikel/Wellness/colostrum-immunabwehr.aspx

Colostrum wird normalerweise als Präparat angeboten. Die Pharmaindustrie hat kein Interesse daran, weil für Naturstoffe kein Patent angemeldet werden kann. Ich werde demnächst Colostrum direkt von der Kuh beziehen.

Viele Grüße, Horaz

PS Äußerst umfangreich ist in dem Zusammenhang das, was HP Melhorn auf seiner homepage anbietet: http://www.melhorn.de/Colostrum/

Geändert von Horaz (25.12.08 um 19:11 Uhr)

Colostrum

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo Horaz.
Hier in der Gegend wird die " Brieschmilch " verarbeitet genossen.
Ich habe nach Rezepten gesucht und bin auch fündig geworden:
Rezept Schamser Biesttoertchen mit Spitzbeeren (Graubuenden) Dessert - kochmix
Biestmilch - Rezept - Kochrezepte.de
Schweizer und Internationale Kochrezepte - Rezept: Saane-Binscht Aus der Kategorie: Diverses
Übrigens hat Beat schon ab und zu mal Colostrum empfohlen, vielleicht meldet er sich noch mit seinen Erfahrungen dazu.
Liebe Grüsse, Sine

Colostrum

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Hallo Sine,

danke für die Rezepte! Ich fürchte nur, das ist nicht der richtige Weg um Colostrum zu nützen. Bei Erwärmung über 40 Grad oder gar Erhitzung wird neben dem wichtigen Enzym Telomerase die Wirksamkeit von Colostrum weitestgehend zerstört. Weder Menschenbabys noch Kälber nehmen Colostrum erhitzt zu sich!

Übrigens, Colostrum ist sehr lactosearm; es kann also - vorsichtig - auch bei LI probiert werden. Als Präparat soll es auch lactosefrei erhältlich sein. Wenn man es nicht direkt von der Kuh beziehen kann, sollte unbedingt auf die flüssige Form zugegriffen werden. Die Wirkung von Tabletten oder Kapseln dürfte erheblich geringer sein.

Viele Grüße, Horaz

Colostrum

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Ich habe mir natürlich auch Gedanken darüber gemacht, warum diese Milch hier vor allem verarbeitet, sprich erhitzt zu sich genommen wird. Sollte ich in nächster Zeit hier in der Gegend auf eine(n) Uhreinwohner(in) treffen, werde ich das Thema ansprechen
Sine

Colostrum

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Nach den Aussagen meiner Bauersleute soll es im Rohzustand geschmacklich gewöhnungsbedürftig sein. Sie verwendeten ein "Wortspiel", nachdem es nicht wie Biestmilch, sondern wie Pissmilch schmecken soll.

Colostrum

marlenea ist offline
Beiträge: 7
Seit: 20.01.10
Bezüglich Colostrum habe ich vor ein paar Tagen erst ein wunderbar informative Seite gefunden: Colostrum

Dort wird beispielsweise auch aufgeklärt, dass den Kälbchen die Kolostral Milch nicht weggenommen wird. Naja wenn es interessiert kann es sich ja durchlesen!

Viele Grüße,
Marlene

Colostrum

nebel ist offline
Beiträge: 285
Seit: 08.08.09
hänge mich ier mal an.

ich war auf einer verkaufsshow (tuberware läßt grüßen)
eine heilpraktikerin stellt vor, produkte der firma für die z.b. boris becker seinen namen hergibt.
vorgestellt wurden aloe vera trinkgele und colostrum.
klang alles super gut, toll die erklärungen für was und gegenwas aloe vera eingesetzt werden kann.
ich habe dann die für mich entscheidende frage gestellt
"wie sieht es mit hasihimoto und aloe vera aus?"
also da ist dann aloe vera schon nicht geeignet. hier sollte ich besser colostrum kaufen.
im googel habe ich keine antworten gefunden, vielleicht geht es hier schneller. soll ich oder soll ich nicht, bringt es wirklich das was im verkaufsgespräch aufgeführt wird. hat jemand erfarung und welcher anbieter zieht einem nicht über den tisch?
__________________
Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht ( Marie von Ebner-Eschenbach)

Colostrum

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Hallo Nebel,

Aloe Vera wirkt als Immunstimulanz, ist also bei Hashimoto und dem entsprechend entgleisten Immunsystem kontraindiziert.

Colostrum hat immunmodulierende Wirkung, d.h. es reguliert ein überschießendes Immunsystem nach unten, ein zu schwaches hoch. Zusätzlich hat Colostrum einen extrem positive Auswirkung auf die IgEs (also auf Allergien) und alle anderen Immunglobuline bzw. es enthält diese, kann bei Laktoseintoleranz auch problemlos vertragen werden (eigene Erfahrung).

Abgesehen von den generell immun- und zellschützenden Effekten des Colostrum, sind die
Wachstumsfaktoren für die Knochengesundheit ganz wichtig. Sie wirken stabilisierend und
aufbauend hinsichtlich des Muskel-, Knochen und Knorpelgewebes. Ich persönlich habe sehr positive Erfahrungen damit im Knorpelaufbau gemacht, mein Knieknorpel im linken Knie war fast vollständig weg, die Schulmedizin zuckt da die Achseln und sagt Verschleiß, mit Colostrum sind die Schmerzen und das Knirschen rückläufig geworden.
Colostrum enthält den Knorpelfaktor Cartilage A, der sonst schwer zu bekommen ist.

Zusätzlich ist die Entzündung der Schilddrüse spürbar zurückgegangen.


Studien haben gezeigt, dass Colostrum hilft,

- das normale Wachstum von gealterten oder verletzten Muskeln, Knochen, Knorpel, Haut Collagen und Nervenzellen zu beschleunigen und zu regenerieren

- Fett für Energie anstelle von Muskelgewebe während des Fastens und der reduzierten Diät zu verbrennen,

- Lebenswichtige DNS und RNS zu reparieren

- Den Blutzuckerspiegel zu balancieren

- Verbrennungen, Operationswunden, Hautverletzungen und Entzündungen von Mundschleimhäuten und Zahnfleisch zu heilen (insbesondere bei äußerlicher Anwendung, nach meiner Erfahrung bewirkt aber selbst die orale Anwendung an der Stelle echt kleine Wunder)

- Substanzen, die im Gehirn gute Laune produzieren ;-) (Serotonin, Dopamin, Endorphine) zu regulieren

- Colostrum wird mit positiven Erfolgen in der Krebsbehandlung (begleitend zur Chemotherapie) eingesetzt, die Probanden können trotz Chemo in der Regel arbeiten und genesen schneller

- Bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen

- Im Sport zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Muskelaufbau

Ich persönlich habe mich mit Colostrum und Olivenblattextrakt von ganz unten hochgepäppelt, von chronischer Borrreliose und 10 Co-Erregern, Autoimmunerkrankungen, etc. Kann es nur empfehlen. Bei der Wahl bin ich nach dem Preis gegangen, Biotheka, da ich ohnehin Schadstoffausleitung machen muss (Biotheka, bzw. das Produkt von Now erfüllt, die Anforderungen von 12 Stunden nach Kalbung, antibiotikafrei etc, aber es ist halt aus Neuseeland, nicht Österreich, Schweiz oder Deutschland, die sonstigen Standards dort kenne ich nicht). Wenn Du hier auf Nummer sicher gehen willst, mach es wie Horaz, such Dir einen Bauern in Deiner Nähe, oder telefonier die Anbieter durch (der Nonilink scheint ganz interessant zu sein).


Weitere Informationen findest Du hier.
Colostrum Information / Kolostrum
Kolostrum - Energie der ersten Stunde!

LG
Cheyenne

Geändert von Cheyenne (09.02.10 um 22:49 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht