Hilfe bei Herpes

08.06.09 11:27 #1
Neues Thema erstellen

rita1412 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 26.01.09
Auch bei sehr hartnäckigem Herpes hilft folgendes: Wattebausch mit Meridol (Mundspül-Lösung) tränken, zwei Minuten auf den Herpes drücken. Dies 3x oder 4x am Tag wiederholen. Das ist zwar kein Hausmittel, das unsere Großmütter benutzt haben, es ist jedoch ohne Nebenwirkungen und äußerst effektiv. Da bei mir der Herpes ohne Hilfe nicht abheilt, mußte ich früher Tabletten mit erheblichen Nebenwirkungen einnehmen. Und Meridol wirkt sogar schneller.
Herzliche Grüße,
Rita

Hilfe bei Herpes

Oregano ist offline
Beiträge: 63.158
Seit: 10.01.04
Honig hilft bei Herpes angeblich genauso gut wie ein Mittel aus der Apotheke.
Und es gibt noch andere Hilfen aus dem Küchenschrank:

Honig bei Lippenherpes: Honig gilt nach neusten Erkenntnissen als Alternative zu Salben. | Suite101.de
Zahnpasta, Pfeffer, Knoblauch, Seife oder gar Nutella sollen bei Lippenherpes helfen. Vor allem süßer Honig scheint den hartnäckigen Viren nicht zu schmecken.


Gruss,
Uta

Hilfe bei Herpes

rita1412 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 26.01.09
Hallo Uta,
Honig und Zahnpasta helfen gut bei "normalem" Herpes. Diese Mittel haben bei meinem hartnäckigen Herpes leider nicht viel gebracht. Erst seit der Anwendung mit Meridol kann ich auf die Tabletten verzichten.
Lieben Gruß,
Rita

Hilfe bei Herpes

Carlina ist offline
Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
Frischer Ingwer hilft auch sehr gut!
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Hilfe bei Herpes

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Hallo Carlina.
Danke für den Tipp!
Wie wendet man den Ingwer am besten an?
Sine

Hilfe bei Herpes

Carlina ist offline
Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
Von der Ingwerknolle ein dünnes Scheibchen abschneiden und eine weile auf die Stelle legen, das mehrmals am Tag mit frischen Scheibchen wiederholen
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Hilfe bei Herpes

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Dankeschön
Ich hatte mir überlegt, ob man den Ingwer eventuell geraffelt verwendet.
Aber wenn Scheibchen sich bewähren, ist das natürlich die einfachere Methode!
Liebe Grüsse, Sine

Hilfe bei Herpes

Morena3 ist offline
Beiträge: 19
Seit: 17.06.09
Hallo,
tägl. 2 - 3 Tassen Lapachotee trinken, das hilft auch sehr gut.
LG Sabine

Hilfe bei Herpes

Rianj ist offline
Beiträge: 2.349
Seit: 15.06.09
Hallo,

mir hilft bei Herpes sehr gut Penatenpuder.

Das scheint die Viecher zu ersticken und die Kruste, falls es schon Bläschen geworden sind, verschwindet auch schneller.


LG Rianj

Hilfe bei Herpes

patripl ist offline
Beiträge: 342
Seit: 22.01.08
Bin langjährig Herpeserfahren, leider.

Dazu kann ich sagen, dass es evrschiedene Ausbrüche gibt.

ZB, wenn ordentlich Bläschen kommen, hilft bei mir: DIESE AUFZUMACHEN, bzw. "abzukratzen". Das macht mann natürlich mit Watestäbchen, ohne mit FIngern zu berühren. Dann fliesst noch länger viel Flüssigkeit raus, die WIrd immer wieder mit Watte abgewischt. KLingt unglaublich, doch damit geht der Herp schneller weg und hinterlässt nicht diese dunkeblraunen Flecken (wie Narben).

EInmal habe ich Knoblauch darauf mit Pflaser befestigt. Damit kam der Herp nicht "raus", sondern das ganze GEwebe darunter war sehr schmerzhaft und geschwollen, ich tue es nie wieder.

Denselben Effekt hatte ich mit virostatika (zB Acyclovir-Salbe) und zusätzlich kam gleich ein neuer doppelsogrosser und schmerzhafter Herpes gleich daneben , wo man einen mit Salbe unterdrücken konnte.

Ich konzentriere mic heher auf die Langzeittherapie und Vorbeugung. Wenn es wieder kommt, dann lasse ich es "aufblühen" und die Flüssigkeit auslaufen.

Diese Idee kam, nachdem ich eine Artikel über "Baunschandtieren" bei Gürtelrose gelesen habe. Da tun man den schmerzhaften Herpes Zoster-Ausschlag mit kleinen Messern einsitzen, wie kratzen, damit das "gift rauskommt". Da muss was dran sein.


Optionen Suchen


Themenübersicht