Abflussreiniger eingeatmet

18.08.11 14:16 #1
Neues Thema erstellen

Rianj ist offline
Beiträge: 2.349
Seit: 15.06.09
Hallo zusammen,

ich habe gerade etwas Abflussreiniger in den Abfluss meines Spülbeckens geschüttet.
In dem Moment mekte ich, dass da etwas in der Luft war, was ich eingeatmet habe.
Bin sofort zur Seite gegangen und habe noch wie auf der Anleitung kaltes Wasser in den Abfluss geschütet.
Danach habe ich gedacht, es wäre gut die Sache auszuhusten.
Habe vorsichtig Luft geholt und gehustet was das Zeug hält.

Nun meine Frage:

Wie gefährlich ist das Ganze?
Es steht ja ein ACHTUNG ätzend auf der Packung.

Ich weiß aber nicht ob das auch für das kurzfristige Einatmen gilt.
Steht nur drauf vorsichtig bei Berührung.

Muss ich zum Arzt oder kann ich abwarten ob irgendetwas passiert?

Bis zu 3 Stunden danach (wahrscheinlich nach Berührung) kann noch Unwohlsein auftreten.

Ich kann bisher normal ohne Probleme atmen.


LG
Rianj

Abflussreiniger eingeatmet

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo Rianj,

ich würde dann zum Arzt gehen, wenn Du anhaltende Beschwerden hast.
Es kann schon einmal passieren, dass man unbeabsichtigt etwas einatmet, was nicht unbedingt gesund ist, und ich denke nicht, dass dieses einmalige Ereignis Folgen haben wird.

Liebe Grüße,
Malve

Abflussreiniger eingeatmet

Rianj ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.349
Seit: 15.06.09
Hallo Malve,

zum Glück habe ich bisher keine anhaltenden Beschwerden und auch keine Symptome irgendwelcher Art bekommen.
Habe wohl Glück gehabt.

Das muss so ein Art Verpuffung des Granulats gewesen sein. Das ging so schnell - kaum geschüttet schon eingeatmet obwohl ich natürlich auch nicht mit der Nase drüber hing sondern etwas entfernt stand.

Es brannte dann im Hals, Mund und Lunge. Ist aber auch wieder weggegangen.
Aber man bekommt doch Angst in solch einer Situation

LG
Rianj

Abflussreiniger eingeatmet

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo Rianj,

es gibt einen guten Tipp: Wenn man das Zeug schon braucht, dann sollte man es OHNE WASSER in den Ausfluss schütten und dann ganz langsam etwas Wasser hineinlaufen lassen; das wirkt dann ohne aufsteigende Dämpfe.

Liebe Grüße,
Malve

Abflussreiniger eingeatmet

Rianj ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.349
Seit: 15.06.09
Hi Malve,
das habe ich auch so gemacht

Allerdings war vorher warmes Wasser in den Abfluss gelaufen und das war wohl der Auslöser.
Da hat bestimmt noch was unten im Siphon gestanden und dann mit dem Granulat sofort regiert.
Wird mir nie wieder passieren

Ich hoffe mal, dass nicht noch irgendwas nachkommt mit der Lunge.
Fühle mich aber normal. Keine Atemprobleme. Die waren wirklich nur im Moment des Einatmens vorhanden.

Tja, was einem alles so passieren kann

LG
Rianj


Optionen Suchen


Themenübersicht