Welcher Wasserfilter leistet was?

10.07.10 21:57 #1
Neues Thema erstellen
Welcher Wasserfilter leistet was?

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Zitat von srico Beitrag anzeigen
Hallo Juppy,
komisch, da steht nämlich, dass der Filter 99% Chlor filtert.
Versteh das nicht.

Ne, Osmose kommt nicht in Frage.
Will ja noch ein paar Mineralien abbekommen.

Ohmann ist das schwer.........

Viele Grüße
Also, im Netz hat da jemand behauptet, das Chlor nicht rausgefiltert wird.

Habe dann einen Chlortest für Pools gekauft und dann auch getestet.
Habe Chlor gemessen, zwar etwas weniger.

Die Firma Carbonit angeschrieben weil wie Du ja sagst und laut Firma Chlor rausgefiltert wird.

Die Antwort war nicht zufriedenstellend, sie konnten sich das auch nicht erklären.

Das ist der Stand, nicht optimal und habe es dabei belassen, da das wichtigste rausgefiltert wird gebe ich mich damit zufrieden.

Andere Firmen, da ist das gleiche System, der Preis fast gleich und die Filterung genau so.

Brita, verwendet Silber im Filter um eine Verkeimung zu verhindern, die werden dann mit aufgenommen, auf Schwermetalle kann ich verzichten.

Unter dem Strich, gibt es nur zwei Möglichkeiten, Filtersystem wie Carbonit oder Osmose, dass muss einem klar sein.

Es gibt viele andere Anbieter, sind aber alle im Prinzip gleich.

Eine Membrane die Bakterien abhält, ein Aktivkohlefilter der Chemiekalien und Arzneimittel zurückhält.

Bei einem Duoflitersystem kann man zwei Premiumfilter hintereinander schalten, da denke ich das auch der Rest Chlor mit rausgefiltert wird.

Der Preis ist ja nicht ohne.

Hätte ich den Platz würde ich ihn schon eingebaut haben, wird halt auf einen Urlaub verzichtet, weil die Gesundheit für mich eine große Bedeutung hat.

Gruß
Juppy

Welcher Wasserfilter leistet was?

srico ist offline
Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Hallo Juppy,

herzlichen Dank für deine preisgabe deiner Recherchen!
Das hilft mir sehr und ich werde mich dann wohl für den Lotusfilter entscheiden...........aber vorher noch ein bisschen belesen.

Ja, du hast natürlich Recht, Gesundheit geht vor!

Viele Grüße

Welcher Wasserfilter leistet was?

Quexx ist offline
Beiträge: 202
Seit: 24.01.10
Weil "im Netz" einer behauptet hat, dass kein Chlor rausgefiltert wird soll das zutreffen?

Wikipedia soll euch weiter helfen:

Mit Aktivkohle werden zum Beispiel entfernt:

Chlor, Ozon und andere geschmacks- und geruchsstörende Stoffe sowie Bakterien aus Wasser, Süßungsmitteln, Glyzerin und chemischen Flüssigkeiten
farbgebende Stoffe und Störstoffe aus flüssigen Strömen in der chemischen- oder Nahrungsmittelindustrie
Giftstoffe aus der Luft (Filter bei Gasmasken, Belüftungsanlagen von Panzern und Schutzräumen, Abluft bei Produktionsanlagen)
Uranhexafluorid aus der Luft in der Kerntechnik (Brennstoffherstellung)
Benzindämpfe aus der Abluft von Tankanlagen
Chlorkohlenwasserstoffe aus Abluft und Abgasen z. B. bei chemischen Reinigungen
Teer aus dem Zigarettenrauch in Zigarettenfiltern
unerwünschte Aromastoffe aus Wodka und anderen Spirituosen
unerwünschte Farbstoffe aus weißem Rum und anderen Spirituosen
Schweißgeruch in Schuhen (durch aktivkohlehaltige Einlagen)
Gärungsnebenprodukte wie Fuselöle und Ester aus Bier
Schadstoffe in Aquarien- und Teichfiltern
störende Gerüche aus der Fortluft von Raumlüftungen
in der Zuluft von Fahrzeugen Feinstaub, Pollen und Gerüche (siehe Kabinenluftfilter)
Quelle: Wikipedia - Aktivkohle

Umkehrosmose halte ich für sehr empfehlenswert, srico. Die fehlenden Mineralstoffe kann man hinterher auch wieder zugeben. Sogar nach Wunsch, wie es einem am Besten schmeckt.

Geändert von Quexx (13.08.13 um 05:15 Uhr)

Welcher Wasserfilter leistet was?

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Zitat von Quexx Beitrag anzeigen
Weil "im Netz" einer behauptet hat, dass kein Chlor rausgefiltert wird soll das zutreffen?

Wikipedia soll euch weiter helfen:



Quelle: Wikipedia - Aktivkohle

Umkehrosmose halte ich für sehr empfehlenswert, srico. Die fehlenden Mineralstoffe kann man hinterher auch wieder zugeben. Sogar nach Wunsch, wie es einem am Besten schmeckt.
Was im Netz behauptet wird , habe ich ja selbst überprüft.
Kauf Dir mal ein Chlortest und prüfe es selber nach.
Es kommt immer ein Teil Chlor durch den Filter !

Hier geht es nicht um glauben sondern um Überprüfung dieser Behauptung !

Juppy

Welcher Wasserfilter leistet was?

Quexx ist offline
Beiträge: 202
Seit: 24.01.10
Es gibt auch schlechte Filter, wo die Kohledichte nicht hoch genug ist und so Wasser ungefiltert durchgeht.

Welcher Wasserfilter leistet was?

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 799
Seit: 05.02.10
Zitat von srico Beitrag anzeigen
...und ich werde mich dann wohl für den Lotusfilter entscheiden...........aber vorher noch ein bisschen belesen.
Hallo Srico,

da ich mir auch gerade einen günstigen und einfach handzuhabenden Wasserfilter suche würde mich interessieren, ob du dir den Lotusfilter (oder einen anderen) zugelegt hast und wie du damit zufrieden bist.

Viele Grüße
Lealee

Welcher Wasserfilter leistet was?

janni81 ist offline
Beiträge: 1.565
Seit: 25.09.09
Hi,

taugen eigentlich diese Kannenfilter etwas?

Welcher Wasserfilter leistet was?

julisa ist offline
Beiträge: 1.800
Seit: 20.03.09
Meinst Du den Brittafilter?
Da sage ich ein klares Nein. Erstens lose Aktivkohle, die schnell verkeimt, zweitens wird im Kalkaustausch Silber hineingegeben ins Trinkwasser.

VG
julisa

Welcher Wasserfilter leistet was?

janni81 ist offline
Beiträge: 1.565
Seit: 25.09.09
So,

da ich durch meine HI Probleme mit Kohlensärehaltigem Wasser habe schaue ich mir nochmal die Filter Geschichten an. Es geht ja dann ab 200€ los für ein Gerät was unter der Spüle verbaut wird. Jetzt verstehe ich nur nicht ob man das nach dem Boiler (Kaltwasser) anschließen kann und ob dann der normale Wasserhahn genutzt wird? Das würde dann aber auch bedeuten das jegliches Kaltwasser gefiltert wird oder? Auch Abwasch usw.?

Jedes halbe Jahr 60€ für einen Filter ist ok. Dann spart man sich ja sowieso das wöchentliche Wasser kaufen.

Was ist denn von dem hier zu halten?

http://www.carbonit.com/produkte/fil...id=534&lang=de

Welcher Wasserfilter leistet was?

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
So,

da ich durch meine HI Probleme mit Kohlensärehaltigem Wasser habe schaue ich mir nochmal die Filter Geschichten an. Es geht ja dann ab 200€ los für ein Gerät was unter der Spüle verbaut wird. Jetzt verstehe ich nur nicht ob man das nach dem Boiler (Kaltwasser) anschließen kann und ob dann der normale Wasserhahn genutzt wird? Das würde dann aber auch bedeuten das jegliches Kaltwasser gefiltert wird oder? Auch Abwasch usw.?

Jedes halbe Jahr 60€ für einen Filter ist ok. Dann spart man sich ja sowieso das wöchentliche Wasser kaufen.

Was ist denn von dem hier zu halten?

http://www.carbonit.com/produkte/fil...id=534&lang=de
Ich habe diesen Filter für Untertisch mit drei Hähnen, kalt , warm, und Filterwasser.
Zwei Filter braucht man im Jahr,die ca. 72,- kosten.
Die es billiger haben möchten, dass Übertischgerät mit den gleichen Filtern.
Hier wird kein Silber zur Entkeimung verwendet wie bei den Britafiltern.
Habe ihn schon 7 Jahre und bin zu frieden.
Der noch Platz hat auf der Spüle ist der Übertischfilter das billigste und hat genau die gleiche Qualität wie die Untertischausführung.

Gruß
Juppy


Optionen Suchen


Themenübersicht