Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

29.04.10 09:24 #1
Neues Thema erstellen

wintersonne ist offline
Beiträge: 57
Seit: 17.06.08
Ich habe hier im Forum ja schon einige Irrungen und Wirrungen hinter mir, habe alles mögliche krankmachende in Betracht gezogen, an meiner Hormoneinstellung gebastelt, mich mit dem Thema Amalgam auseinandergesetzt und war lange Zeit der Überzeugung, dass all meine Symptome von einer Borreliose kommen.

Nun war ich 5 Wochen in einer Klinik, um auch nach den psychischen Ursachen zu forschen. Und wunderlicherweise ging es mir dort nach 2 Tagen um ein Hundertfaches besser, urplötzlich und einfach so. All meine Symptome wie Neuropathien mit diffusen Schmerzen und Missempfindungen, extremes Schwitzen mit ganz komischem Schweiß, chronische Schwäche und Erschöpfung, alles ging weg und zwar noch bevor irgendeine Therapie begonnen hätte oder etwas bewirkt haben könnte.

Nun bin ich seit 2 Tagen wieder zuhause und ich war noch keine 24 Stunden wieder hier, da begann schon wieder alles von vorne.

Ich habe auch schon lange vor derm Klinikaufenthalt mich mit den Themen Geopathie und Elektrosmog beschäftigt, ein Baubiologe war hier, mein Bett ist abgeschirmt.

Nun ist für mich ganz klar und alle Zweifel sind beseitigt, irgendetwas in und um meine Wohnung macht mich krank, ich habe aber keine blasse Ahnung, was es genau sein könnte. Bevor ich nun die ENtscheidung treffe, umzuziehen, möchte ich un bedingt herausfinden, was es ist, das mich krank macht, sonst kann mir das Gleiche ja woanders genauso wieder passieren.

Zeit habe ich dabei keine zu verlieren, denn ich habe große Angst, dass es mir in ein paar Tagen wieder so extrem schlecht geht, dass ich kaum noch handlungsfähig bin. Es war so ein tragendes Gefühl, von einem Tag auf den anderen mich wieder ganz normal zu fühlen und zu spüren, ganz normal handeln und leben zu können, das möchte ich nicht wieder verlieren.

Für Tipps, wie ich wieter vorgehen könnte, wäre ich sehr dankbar, tappe damit im Moment ganz schön im Nebel herum.

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Liebe Wintersonne,
ich schreibe mal, was es in Deiner Wohnung alles sein könnte, dann kannst Du gucken, ob sowas drin ist:

-versteckter Schimmel unterm Fußboden (oder Schimmel überhaupt)

-Wollteppiche, Wollteppichboden (Permethrin oder andere Pestizide)

-Holz, Holzbalkendecke, auch verkleidete Holzbalkendecke (kann mit giftigen Lasuren behandelt worden sein

-Innen verkleidet mit Styropor zur Wärmedämmung (macht man gerne mit alten Wohnungen, gast Styrol aus, dieses ist giftig)

Ach so, ganz vergessen, hier die Nummer von dem Labor, was ich meinte:

Analytik Aurachtal
0913263907

-Teppichbodenkleber

Ganz viel Glück und Erfolg beim Suchen wünscht

Krissi

Ach so, wenns in der Wohnung ist, erste Hilfe Dauerlüften.

Und man kann eine Hausstaubuntersuchung machen lassen, da wo ichs empfehlen würde, kostet es glaub jetzt 200 €, werden 50 stoffe gesucht, man kann dort anrufen, vor allem muss man sagen, wie die Wohnung so ausgestattet ist, was man alles in Verdacht hat.

Von draußen: Steht die Wohnung auf einer ehemaligen Tankstellengelände?
Ist darunter eine Reinigung?

Fabrik mit giftigen Abgasen in der Nähe?

So mehr fällt mir letzt nicht ein.

Geändert von Datura (29.04.10 um 10:13 Uhr)

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo krissi,

.....sollte es nicht die wohnung sein ,geh in dein umfeld ,deine umgebung,auch familie.möglich ist alles .

einer bekannten von mir ging es jahrelang gesundheitlich wirklich übel .sie war nur krank , aber kein arzt konnte wirklich eine krankheit feststellen.
im laufe ihrer ehe wurde sie dann noch auf einem auge fast blind .
jahre später starb ihr mann.......... monate später bekam sie ihr sehvermögen zurück ..........manchmal kann auch ein mensch "giftig "sein .

wünsche dir alles gute
lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

Oregano ist offline
Beiträge: 63.676
Seit: 10.01.04
In unserem Wiki gibt es auch einige Infos dazu:

Wohngifte ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

wintersonne ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 17.06.08
Vielen Dank für eure Anregungen, ich bin selbst schon wieder kaum in der Lage klare Gedanken zu verfassen, bin schon wieder wie vergiftet.

Ich werde mich mit allem versuchen zu befassen und bin froh, nun Hinweise zu haben, wohin ich mich zur genauen Analyse wenden kann. Es ist so frappierend, was hier in der Wohnung mit mir passiert.

Ich weiß, dass man ein personelles giftiges Umfeld auch nicht außer Betracht lassen darf, doch dies ist bei mir sicherlich nicht der Fall. Ich werde mich auf die Wohnung und ihr Umfeld nun konzentrieren.

Teppichböden haben wir nicht, Möbel sind überwiegend aus Vollholz, Dämmung gibt es keinerlei. Die Wohnung ist mit Vollholzparkett ausgestattet, wir benutzen möglichst biologische Farben etc.

Was mir in den letzten Leidensjahren besonders aufgefallen ist, ist, dass es mir in der Küche am schlimmsten geht. Kann dies etwas mit elektromagnetischen FEldern zu tun haben, frage ich mich schon die ganze Zeit. Wenn ja, was geht da genau vor?

Ansonsten ist leider noch in ca. 7 m Entfernung auf dem Dach des Nachbarhauses ein Mobilfunksender, der aber lt. dem Baubiologen garnicht gestrahlt hat. Er hat an 2 verschiedenen Tagen gemessen Ende letzten Jahres.

Ich hatte schon wieder aus lauter Verzweiflung kurz die Hoffnung verloren, nun sehe ich aber, wo ich ansetzen kann.

Erleichterte Grüße
wintersonne

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von wintersonne Beitrag anzeigen

Was mir in den letzten Leidensjahren besonders aufgefallen ist, ist, dass es mir in der Küche am schlimmsten geht. Kann dies etwas mit elektromagnetischen FEldern zu tun haben, frage ich mich schon die ganze Zeit. Wenn ja, was geht da genau vor?

Erleichterte Grüße
wintersonne
Schalte doch einfach Mal alle Sicherungen aus und schau ob es dir dann besser geht.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

Oregano ist offline
Beiträge: 63.676
Seit: 10.01.04
In der Küche gibt es öfters mal Ecken, in denen sich Schimmel bildet. Hast Du danach schon gesucht?

Grüsse,
Uta

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Hallo Wintersonne,
in 7m ein Mobilfunksender!!
Ich würde mal ein anderen Baubiologen kommen lassen, ich denke der mist etwas besser.
Für mich ist es unlogisch, wenn in so kurzer Disstans eine Antenne steht nur zur Dekoration.
Für mich wäre es schon Grund genug da wegzuziehen.
Gruss
Juppy

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

wintersonne ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 17.06.08
Schimmel hatten wir bereits an diversen Stellen in der Wohnung, dieser wurde aber ordnungsgemß beseitigt. Das Problem ist, dass in den Räumen immer eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, die trotz ausgiebigem Lüften außer im Winter bei kalten Außentemperaturen nicht in den Griff zu bekommen ist.

Heute habe ich wieder extreme Schmerzen und Missempfindungen, dazu Dauerschwitzen auch ohne Bewegung.

Ich will hier nur noch raus und schaue mich schon um. Trotzdem möchte ich gerne entschlüsseln, was mich hier so krank macht. Am Wochenende werden mein Mann und ich in Ruhe einen Plan entwickeln. Er leidet übrigens unter Dauermüdigkeit.

Ich ahne nun, dass mich meine wohnung krank macht

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Hallo Wintersonne,
ich denke dass das eine richtige Entscheidung ist, die Wohnung zu wechseln.
Zu erfahren was alles zum schlechten Zustand geführt hat, wird aber nicht leicht sein dahinter zu kommen.
Es kann ja auch noch Erdstrahlen z.B. eine Wasserader noch dazu kommen.
Wenn dann mehrere Störquellen zusammen kommen, bringt es das Fass zum überlaufen.
Um dahinter zu kommen , ist aber leider immer mit Kosten verbunden.
Ob es nicht wichtiger ist, dass besser in eine neue Wohnung zu investieren ?
Und das einfach als Lebenserfahrung abzuhaken.
Ich würde einen Rutengänger mit nehmen zur neuen Wohnung, um zumindest
nur den Schlafplatz austesten zu lassen, was für einen Raum auch nicht zu teuer wird.
LG
Juppy


Optionen Suchen


Themenübersicht