Amalgam-Allergie?

17.08.09 11:43 #1
Neues Thema erstellen

helen73 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 17.08.09
Hallöle,

ich bin neu hier und hab ein paar Fragen zwecks Amalgam.

Letzte Woche wurde beim Zahnarzt eine Amalgam-Füllung rausgebohrt, weil sich drunter Karies neu gebildet hatte. Jetzt habe ich eine Plastikfüllung drin. Während des Bohrens wurde nichts abgedeckt (Kofferdam) oder so, lediglich mit Wasser wurde der Staub gebunden und dann abgesaugt. Dabei lief mir ein Rinnsal Wasser-Amalgam aus dem Mund in den Nacken, was später von der Arzthelferin weggewischt wurde.

Am nächsten Morgen hatte ich dann genau an dieser Stelle (also vom Mundwinkel bis in den Nacken) einen roten, aufgequollenen und juckenden Ausschlag. Der ZA hat mir eine Cortisonsalbe verschrieben und meinte ich sei wohl allergisch. Abends hat sich dann noch im Nacken eine ziemlich dicke Schwellung (wie eine Beule) bemerkbar gemacht, die auch sehr gejuckt hat. Mittlerweile ist es zurückgegangen - auch der Ausschlag, aber ich frage mich was es jetzt für Schäden hinterlassen hat. Der ZA möchte mir jetzt die restlichen 2 Amalgam-Füllungen, die ich noch im Mund habe, entfernen (bin sehr dafür), aber wie kann ich danach meinen Körper entgiften? Ich hab diese Füllungen über 25 Jahre in meinem Mund gehabt.

Vielen Dank für die Hilfe :-)

LG Helen

Amalgam-Allergie?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.698
Seit: 10.01.04
Hallo Helen,

schade, daß Du nicht vor dem Entfernen dieser Füllung gelesen hast, welche Schutzmaßnahmen dabei nötig wären:

Entfernung der Amalgamfüllungen - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Wenn Du Dir die weiteren Füllungen entfernen lassen möchtest, dann bitte nur mit diesen Schutzmaßnahmen.

Außerdem würde ich mir eine allergologische Praxis suchen (evtl. in einer Hautklinik), die Dich auf Amalgam testet. Denn diese Hautentzündungen sind schon sehr auffallend.

Zur Entgiftung stehen in dem Link oben und in der Amalgam-Rubrik im Forum eine Menge an Informationen. Es ist wichtig, sich da selbst zu informieren, damit man auch zu dieser Art der Entgiftung steht. Ein Therapeut, der sich wirklich auskennt, kann helfen.

Grüsse,
Uta

Amalgam-Allergie?

helen73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 17.08.09
Hallo Uta,

vielen Dank für die Antwort.

Ganz ehrlich: ich dachte die Zahnärzte würden die Sicherheitsvorkehrrungen kennen und ich bin entsetzt das dem nicht so ist. Bei den nächsten Zähnen muss ich darauf bestehen, vorher wußte ich das nicht.

Mein ZA sagte auch, er würde mich dieserhalb zum Hautarzt schicken. Werden diese Tests auch auf der Haut durchgeführt??

Und macht es Sinn den Körper jetzt schon zu entgiften oder soll ich warten bis die anderen beiden Füllungen ersetzt wurden??

LG Helen

Amalgam-Allergie?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.698
Seit: 10.01.04
Ich nehme stark an, daß diese Tests auf Amalgam als Hauttests gemacht werden. Auf jeden Fall macht das das ToxCenter so, wo man sich auch Pflastertests b estellen kann, um die dann zu Hause selbst durchzuführen.

Wie gesagt: es gibt verschiedene Entgiftungsmethoden, und man muß selbst entscheiden, wie man entgiften möchte.

Wenn Du Fragen hast zu den im Wiki genannten Methoden, bist Du hier an der richtigen Stelle.

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht