Beschichtete Herdplatte

14.11.08 15:10 #1
Neues Thema erstellen

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Ich muss sagen ich bin etwas ratlos. Ich habe mir vor Jahren einmal eine kleine Elektroherdplatte gekauft und sie nach Anweisung benutzt. Diese hatte ich dann an Weihnachten für unser Fondoue (keine Ahnung wie man das richtig schreibt) benutzt. Das war ein Gestank, den die liebe Herdplatte verbreitet hat, nicht besonders toll.

Ich dachte mir, vielleicht lags am Modell, war recht günstig gewesen. Vor einigen Monaten kaufte ich mir bei Ebay einen Zweiplattenherd. Obwohl da nichts von Beschichtung stand, war das Teil trotzdem beschichtet. Ich habe sie wieder nach Anweisung, einbrennen lassen, draußen auf dem Balkon und anschließend noch eine Stunde angelassen.
Jetzt wollte ich sie probeweise verwenden und das Teil stinkt immer noch. Ich hab sie wieder zwei Stunden angelassen, ohne Erfolg, was die Ausdünstung angeht.

Hat jemand von euch eine Ahnung was ich da tun kann. Ich hab keine Ahnung woraus die Beschichtung besteht. Sie soll das Gußeisen ja vor Rost schützen. Mir wäre eine rostende Platte, lieber als dieses Skunk-Model. Aber es gibt wohl keine anderen mehr.

Ich frage mich ob der Geruch jemals aufhört, nach wieviel Stunden Stromverbrauch?

Grüsse von Juliette


Optionen Suchen


Themenübersicht