Wie den Schimmel ausleiten?

03.06.08 12:38 #1
Neues Thema erstellen
Wie den Schimmel ausleiten?

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Und wie verhält sich das mit der Luft an sich?

Gehen Sporen aus "der Luft" weg oder benötigt man da eine Art Raumspray?

Können von und durch Schimmel auch andere Pilze mutieren? Fußpilz oder dergleichen?


Liebe Grüsse NellyK

Wie den Schimmel ausleiten?

Karolus ist offline
Beiträge: 1.941
Seit: 29.05.08
Hallo zusammen,

zum Ausleiten von Mykotoxinen gibt es laut dieser SHG in Berlin eigentlich nichts. Sie haben damals - je nach den Befundergebnissen - Mutaflor und / oder Paidoflor zur Steigerung von Entgiftungsreaktionen in der Darmscheimhaut sowie ggf. Phlogenzym zur Verbesserung der beiden Entgiftungsphasen empfohlen. Teilweise werden diese Präparate heute wohl nicht mehr empfohlen, da sie möglicherweise inzwischen verändert hergestellt werden. Entscheidend ist das Meiden von Schimmelpilzsubstanzen in Wohnraum und Nahrung.

Ein Raumsspray für die Luft soll man NICHT einsetzen!

Schimmelpilze mutieren nicht z.B. in Candida, aber laut der SHG in Berlin stehen Schimmelpilze und Hefepilze wie Candida in einem biologischen Gleichgewicht, d.h. verstärkter Candida weist auf ein Schimmelpilzproblem hin und versucht es zu begrenzen.

LG Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Geändert von Karolus (30.07.09 um 18:10 Uhr)

Wie den Schimmel ausleiten?

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Hallo Karolus

Hier in diesem Link steht Schimmelpilze:

Beliebte Ansiedlungsorte beim ansonsten "Gesunden" sind der äußere Gehörgang und die Großzehennägel.
Bei chronischen Hauterkrankungen können sie als begleitende Erreger im Wundesekret mit in Erscheinung treten.
Pilzerkrankungen und ihre Behandlung
Das würde demnach doch heißen es kann Fußpilz entstehen.


Wenn man die Antipilzmittel besser nicht anwenden sollte,
wäre dann von einem Spray für Matratzen ebenfalls abzusehen?


Liebe Grüsse NellyK

Wie den Schimmel ausleiten?

Karolus ist offline
Beiträge: 1.941
Seit: 29.05.08
Hallo Nelly,

was wäre denn ein Spray für Matratzen anderes als ein Antipilzmittel bzw. ein Desinfektionsmittel?

Sporen fliegen natürlich überall hin, also auch in den Gehörgang oder an die Zehennägel. Das ist m.E. aber mit großem Abstand nicht das eigentliche Problem, sondern dass Mykotoxine einerseits extrem immunsupressiv wirken und andererseits das Immunsystem "falsch" "hochfahren". Dann können "normale" Pilze, die eh im Grunde überall vorkommen, nicht mehr abgewehrt werden.

Wie gesagt müssten laut der SHG in Berlin, um innerlich Schimmelpilze bekämpfen zu können, Hefepilze und auch Bakterien hochgefahren werden, um möglichst ein Gleichgewicht zu schaffen. Dies schien mir nach meinen Recherchen vor einigen Jahren die damals aktuelle Forschung (noch) nicht zu belegen und stellt vermutlich / möglicherweise eine damals / derzeit singuläre Hypothese dieser SHG in Berlin dar.

LG Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Geändert von Karolus (31.07.09 um 12:57 Uhr)

Wie den Schimmel ausleiten?

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Hallo,

Ich dachte an ein Spray für Matratzen, da es ja meist für alle Materialien und Gegenstände extra Mittel gibt.

Meine Kopfhaut riecht so arg schimmelig.

Ob ein Raumspray doch besser wäre?

Kann man zwar nicht im Vergleich setzen, aber bei Flöhen ist das auch die beste Variante.


Liebe Grüsse NellyK

Wie den Schimmel ausleiten?

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.071
Seit: 01.02.08
Hallo Nelly,
es hilft wirklich nur raus und weg mit belastetem Zeug. Ich habe das auch hinter mir. Die mir wirklich lieben von den befallenen Büchern habe ich in einem hermetischen Gefäß gelagert. So sind sie nicht weg und dennoch unschädlich.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Wie den Schimmel ausleiten?

Chiaro ist offline
Beiträge: 309
Seit: 29.09.09
Hallo,

mein Lungenfacharzt führte eine RAST-Untersuchung auf Schimmelpilze durch. Das Ergebnis zeigte eine Sensibilisierung der Klasse 1 auf verschiedene Schimmelpilze. Ohne die Einnahme von Hydrocortison (30 mg seit 2 Jahren) wäre die Reaktion möglicherweise stärker ausgefallen.

Schimmelpilze I, sIgE 0,38 IU/ml
Schimmelpilze V, sIgE 0,43 IU/ml

Da mein HA sich im Urlaub befindet und der Lungenfacharzt kommentarlos den Befund übersandt hat, stellt sich mir die Frage der weiteren Vorgehensweise. Soll ich einen Allergologen oder Heilpraktiker aufsuchen oder kann ich mich selbst behandeln.

LG Chiaro

Wie den Schimmel ausleiten?

Pucki ist offline
Beiträge: 891
Seit: 14.07.10
Hallo,

was ist denn eine Rast-Untersuchung auf Schimmelpilze ?
-------------------

Lg Pucki

Wie den Schimmel ausleiten?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.784
Seit: 26.04.04
Hallo Pucki,

schau mal hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post263526

Liebe Grüße,
Malve

Wie den Schimmel ausleiten?

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Hallo, Chiaro,

Warum wurde denn auf Schimmelpilze getestet?

Ich denke, es ist wichtig, die Ursache der Schimmelbelastung zu finden, also, wo in Deinem Umfeld bist Du Schimmel ausgesetzt?

Kannst Du Deinen Lungenfacharzt nicht um einen Besprechungstermin bitten, wenn er die Untersuchung veranlasst hat?

Das wars erstmal von mir.

Viele Grüße
Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht