Blei, Vergiftung, Therapie

19.01.08 16:41 #1
Neues Thema erstellen
Blei, Vergiftung, Therapie

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 62.219
Seit: 10.01.04
Hallo tiga,

noch nicht, aber ich bleibe dran. Im Augenblick bin ich etwas gehandicapped .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Blei, Vergiftung, Therapie

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Huhu Oregano,

dann wünsche ich dir gute Besserung !!

Mir fehlt auch gerade etwas Saft, sonst würde ich mich auch mal dahinter klemmen, denn es interessiert mich doch sehr, ob ich noch täglich mit Blei konfrontiert werde..und wie man möglichst viele verdächtige Quellen prüfen kann.

Unter anderem, weil ich gerade täglich Citruspektin zur Ausscheidung von verschiedenen Neurotoxinen nehme.
Es soll neben anderen Schwermetallen auch Blei ausleiten,
ABER dabei ist es wichtig, aktuell kein neues Blei aufzunehmen, weil es sich dann wiederum besser im Körper verteilt, wie dieser Untersuchung zu entnehmen ist:
http://www.ernaehrung-nutrition.at/c..._e7-8_2010.pdf
Das mal so als Info..

Auf bleifreie Zeiten und mehr Energie

tiga

Blei, Vergiftung, Therapie
tropicalrain
@ tiga: welches citruspektin nimmst du? wollte es evtl. auch mal mit citruspektin versuchen

Blei, Vergiftung, Therapie

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Hallo tropicalrain,

ich nehme dieses Citruspektin:
BaccaraRose :: Ätherische Öle und mehr..

Da ich im Hinterkopf hatte, von dir schon im CFIDS/ME-Bereich gelesen zu haben, habe ich mal gestöbert..

Ich werde dir hier noch antworten:
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...cht-hilfe.html

Gruß - tiga

Blei, Vergiftung, Therapie

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 62.219
Seit: 10.01.04
Die Stiftung Warentest bietet ja viele Analysen an. Wenn ich die Antwort von einem angeschriebenen Labor habe, werde ich mal dort anrufen:

Annegret Jende und Michaela Vogliano vom Analysen-Team der Stiftung Warentest können von vielen test-Lesern berichten, die sich wie Monika S. wegen gefährlicher Substanzen in ihrem Wohnumfeld Sorgen machen.

Heißer Draht: Jeden Donnerstag

Die beiden Expertinnen haben jeden Donnerstag einen „heißen Draht“ zu den Betroffenen. Zusammen mit weiteren Kollegen klären sie am Telefon, ob bei dem Anrufer eine Analyse Sinn macht. „Kürzlich rief mich eine Frau an, die ein altes Haus kaufen wollte. Viele Indizien sprachen dafür, dass der Dachboden mit Holzschutzmitteln belastet sein könnte“, erzählt Annegret Jende. Bei dieser Teilnehmerin stellte sich durch die Analyse aber heraus, dass keine gefährlichen Substanzen verstrichen worden waren.

In vielen anderen Fällen werden die Experten jedoch fündig. Etwa bei Reinhard K.: Die Analyse ergab, dass in seinem ausgebauten Dachgeschoss früher tragende Balken mit dem Holzschutzmittel PCP behandelt worden waren, das außerdem mit Dioxinen verunreinigt war. Michaela Vogliano informierte ihn über Möglichkeiten der Sanierung. Zur Auswahl stehen Folien zum Einkapseln oder Lackierungssysteme, die verhindern sollen, dass die Schadstoffe austreten.

Analyse-Hitliste: Wasser auf Platz 1

Nahezu 50 000 Analysen hat die Stiftung Warentest bereits erstellt, im vergangenen Jahr allein 5 000. Meist sollen Schwermetalle im Trinkwasser bestimmt werden: bisher über 25 000 Analysen....
test-Analysen - Die Fahnder - Meldung - Stiftung Warentest

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Blei, Vergiftung, Therapie

Felis ist offline
Beiträge: 5.180
Seit: 14.08.10
Hallo Oregano

Ich lese hier mit und bin wirklich gespannt,
ob du etwas in Erfahrung bringen kannst.
Bis dahin wünsche ich dir gute Besserung
was das Gehandicappedsein angeht.

Liebe Grüße von Felis

Blei, Vergiftung, Therapie

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 62.219
Seit: 10.01.04
Danke, Felis .
Gleiches wünsche ich allen mit Handicap (außer denen beim Golf ).

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Blei, Vergiftung, Therapie

4YOU ist offline
Gesperrt
Beiträge: 83
Seit: 30.01.12
Andere Frage: zur Blei Ausleitung

Kann ich – Toxapervent ( Froxium -Zeolith) und meine Chlorella beide zur gleichen Zeit einnehmen? Hat jemand das schon gemacht?

Blei, Vergiftung, Therapie

catlady ist offline
Beiträge: 840
Seit: 29.09.12
Hallo

Dieses Thema interessiert mich auch, möchte das Thema nicht stören, habe nur eine kleine Frage:

Wenn man Amalgam noch im Mund hat und so schnell nicht rausbohren lassen kann, macht es dann Sinn andere Gifte auszuleiten oder wäre das sogar gefährlich?

lg catlady

Blei, Vergiftung, Therapie

Runaway ist offline
Beiträge: 510
Seit: 28.11.08
Bei mir war dass noch eine Weile der Fall und ich habe mit Zeolith, Chlorella, Bärlauch mich besser gefühlt. Meine Heilpraktikerin sagte damals sogar, dass es gut wäre, wenn ich Chlorella dauerhaft so lange nehme, bis meine Zähne saniert werden können. Aber ich bin kein Fachmann - Koreander habe ich gemieden, auch Brennessel und zuviel Petersilie waren für mich nicht verträglich.


Optionen Suchen


Themenübersicht