Liste von Wohngiften

13.05.04 08:43 #1
Neues Thema erstellen
Liste von Wohngiften

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Stimmt, grufti :) !
Wir haben uns einst einen solchen Schafwollteppich in hellgrün/hellbeige gekauft. Kaum lag er nach dem Kauf im Eßzimmer, ging es mir gar nicht mehr gut. Er war offensichtlich behandelt. Ich habe ihn dann bei einer Reinigung waschen lassen (die kannten sowas noch gar nicht), und ab da war er für mich verträglich ;)
Uta

Liste von Wohngiften

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.787
Seit: 26.04.04
Hallo Ihr Alle,

zum Thema Wohngifte kann ich meine Erfahrungen beisteuern. Fünf Jahre lang hatte ich einen "natürlichen" Schafwollteppichboden im Schlafzimmer. Während dieser Zeit ging es mir miserabel, habe nachts regelmäßig Kopfschmerzen bekommen, Übelkeit und mußte mich mehrmals umziehen, weil ich immer wieder schweißgebadet aufgewacht bin. Die Ärzte haben das nicht diagnostizieren können (psychosomatisch, wie immer, wenn es nicht weitergeht). Schließlich bin ich durch eine TV-Sendung darauf gekommen, meinen "Natur"teppichboden durch ein Institut untersuchen zu lassen. Das Ergebnis war verheerend - eine hochgradige Belastung mit Permethrin (Pestizid). Empfehlung: sofortige Beseitigung des Bodens, da gesundheitliche Schädigungen durch dieses Nervengift wahrscheinlich. Noch am selben Tag sind wir aus diesem Zimmer ausgezogen und haben baldmöglichst den Boden herausreißen lassen. Danach ging es mir besser, d.h. diese Beschwerden sind nicht mehr aufgetreten. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob meine heutigen Probleme - die eigentlich während dieser Zeit schleichend begannen - nicht immer noch Folgen davon sind. Heilpraktiker finden bei mir immer noch toxische Belastungen. Zu allem Übel wurde bei mir damals auch noch eine Amalgamsanierung durchgeführt - ohne Kofferdam bzw. Schutz. Ich habe verschiedene Ausleitungen gemacht (manche sind mir überhaupt nicht bekommen und ich mußte abbrechen), und jetzt bin ich immer noch in Behandlung.

Gruß
Uma

Liste von Wohngiften

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Mein herzliches MItgefühl, Uma :) . Ich glaube, daß es vielen so geht: erst kommt ein Gift, dann das nächste, und jetzt reagiert der arme Mensch, weil es einfach zu viel wird. Es ist wirklich ein Jammer, daß kaum ein Arzt, zu dem man dann geht in der Hoffnung auf treffende Diagnose und Therapie, nach Giften frägt oder da weiter untersucht :( .

Gruß,
Uta

Liste von Wohngiften

jontev ist offline
Beiträge: 83
Seit: 21.02.04
Hallo Gaea,
was das Laminat betrifft kann ich auch nur auf Ökotest verweisen (Elektrostatische Aufladung).
Aber mir persönlich geht es außerdem auch noch wie folgt:
Laminat täuscht per aufgeklebtem Foto (!) einen Holzfußboden vor, der gar nicht vorhanden ist. Das empfinde ich auch als ungesund für meine Seele oder wie auch immer Du das nennen willst.
Warum lege ich Laminat ins Zimmer? Ernsthaft deshalb, weil ich mich Dingen umgeben will, die anders scheinen als sie sind?
Preis hin, Preis her, viele haben doch die Erfahrung gemacht (auch in anderen Lebensbereichen), daß manches, das erst preisgünstig scheint, später auf andere Weise mehrfach bezahlt werden muß.
Mir ging's schon vor Jahrzehnten so bei den Möbeln aus Kleber und Spänen und Folie oder sonst was drumherum. Ich weiß noch, wie ich mich als (Schul-)Kind darüber wunderte, wieso Menschen sich Möbel kaufen, die nicht aus Holz sein sollten, aber paradoxerweise dann wieder so aussehen sollten als seien sie aus Holz und dabei noch -ganz im Gegensatz zu jedem Holz - stanken, daß man kein Meßgerät brauchte, um zu merken, daß das nicht gut tun konnte.
Vielleicht kannst Du ja mal ein Stück Laminat am Lagerfeuer verbrennen und schauen, was dann passiert. Das habe ich noch nicht versucht. Aber mit einem solchen Unholzschrank hab ich's mal getan und mußte vor den schwarzen, stinkenden Schwaden flüchten - nie wieder!
Gruß - Jontev


Liste von Wohngiften

Gaea ist offline
Beiträge: 101
Seit: 28.03.04
@ jontev :
sehr richtig!
ich liebe natürliche materialien. laminat kommt mir nicht ins haus.
allerdings habe ich noch einige altlasten hier rumstehen.stück für stück werden die aber verschwinden. zukünftig werden wir nur noch natürliches und "echtes" kaufen bzw. selber bauen. ist natürlich auch eine sache des preises.
mal eben die wohnung neu und gesund einrichten ist echt teuer.

gruß


Optionen Suchen


Themenübersicht