Hilfe durch Ölziehkur?

18.12.07 10:04 #1
Neues Thema erstellen

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

ich weiß nicht ob es das ist, was mich davor bewahrt hat krank zu werden.
Ich mache seit Jahren die Ölziehkur. Und lt Nachweis habe ich minimal Wohngifte in mir. Ich bin auch nicht an der Schwermetallvergiftung erkrankt, obwohl ich sogar eine Allergie gegen Quecksilber habe.
Scheinbar werden über die Drüsen der Mundschleimhaut Schlacken, Säuren und Giftstoffe ausgeschieden werden lt Info im Buch siehe unten.
Jeden morgen hat eigentlich jeder einen Belag auf der Zunge, den sollte man immer morgens gleich abschaben, auch wegen den Schlacken, usw.

Ich kann das Buch "Gesund und fit mit der Ölziehkur" von Margot Hellmiß empfehlen.

Viele Grüße Petra

Hilfe durch Ölziehkur?

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

einige interessante Infos zur Wirkung der Ölziehkur (Entschuldigung daß manches bischen schepps ist):









[IMG]



Quelle: Gesund und fit mit der Ölziehkur, Margot Hellmiß / ISBN 3-517-07691-0

Hilfe durch Ölziehkur?

meike kraft ist offline
Beiträge: 214
Seit: 12.08.07
liebe petri
klasse, was du da reinkopiert hast und JA....ölen ist klasse u. seither hat mein zahnarzt -so geht dies schon inzwischen 11 jahre lang- nix mehr an meinen zähnen zu tun.
ich geh da 1 mal im jahr hin, er ruft seine mädels an den behandlungsstuhl u. erzählt ihnen, wie lange ich schon antanze u. er nix an meinen beißerchen zu tun hat.
er scherzt, daß ich dieses mittel meinen freundinnen nicht erzählen soll, damit er nicht brotlos wird u. ich kann mich verabschieden.

außerdem nehm ich dies auch gerne, wenn eine erkältung sich ansagt dann mehrmals am tag u. oft geht der kelch dann an mir vorbei (aber nicht immer). dies hängt jedoch mit meiner übrigen befindlichkeit dann zusammen....

ich bin mal gespannt, wer hier noch so erzählen kommt u. was ich von den anderen lernen kann, denn es ist u. bleibt spannend.

dir einen noch schönen abend
wünscht meike

Hilfe durch Ölziehkur?

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Meike,

danke danke Auch dir vielen Dank für deinen Beitrag
Ich habe auch seitdem ich ölziehe keinen Zahnstein
Auch dir wünsche ich einen schönen abend.

Hilfe durch Ölziehkur?
Biene67
Ich war da auch mal sehr überzeugt von-
eine Freundin von mir ist Homöopathin-
ich hab das fast ein halbes Jahr konsequent durchgezogen und leider keinerlei Besserung bei irgendwas gehabt.

Hilfe durch Ölziehkur?

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Biene,

bei einer Schwermetallvergiftung ist es ja schon verständlich daß es nicht viel bringt Es wirkt hierzu viel zu schwach

Hilfe durch Ölziehkur?

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

wer nähere Infos zur Ölziehkur aus dem Buch von M. Hellmiß: "Gesund und fit mit der Ölziehkur" haben möchte kann mir gerne jederzeit eine PN schreiben. Und ich gebe diese dann

Posten ist aus Copyright-Gründen nicht erlaubt

Hilfe durch Ölziehkur?
Biene67
Zitat von Petri Beitrag anzeigen
Hallo Biene,

bei einer Schwermetallvergiftung ist es ja schon verständlich daß es nicht viel bringt Es wirkt hierzu viel zu schwach
Huhu, Petri!

ja, da wußte ich ja auch noch nix von Schwermetallen-
ich hatte zu der Zeit Candida und in einem Buch über Candida stand auch was von der Ölziehkur-
ich hatte halt gedacht, es verbessert mein Allgemeinbefinden wenigstens etwas, weißt du?
Hm... Leider nicht.

Hilfe durch Ölziehkur?

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

für was braucht man da ein buch dazu?

ich will es wirklich wissen, weil ich es mir nciht vorstellen kann.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Hilfe durch Ölziehkur?

Petri ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hi Biene,

denke das hängt auch mit der Schwermetallvergiftung zusammen. Meist verschwindet Candida mit den Schwermetallen
Könnte mir vorstellen daß bei Candda vorallem Pflege des Darms helfen könnte, zBsp mit Brottrunk oder anderem was die "guten Bakterien" im Darm stärkt.

Geändert von Petri (20.04.09 um 07:37 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht