Hafnium im Körper

04.04.15 13:03 #1
Neues Thema erstellen
AW: Hafnium im Körper

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Hallo Ullika,

... Hafnium oxide-based compounds are being introduced into silicon-based chips to produce smaller, more energy efficient and performance packed processors(4). ...
Hafnium

Wenn Hafnium-Verbindungen auch bei der Chip-Herstellung verwendet werden, könnte ich mir gut vorstellen, daß unsere Umwelt damit inzwischen belastet ist und damit wir Menschen auch.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Hafnium im Körper

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Hier wiederum klingt Hafnium total harmlos, was ja nicht heißen muß, daß das so ist (Palladium galt auch zunächst als harmlos):

... Health effects of hafnium

Hafnium metal does not normally cause problems but all hafnium compounds should be regarded as toxic although initial evidence would appear to suggest the danger is limited. The metal dust presents a fire and explosion hazard.

Hafnium metal has no known toxicity. The metal is completely insoluble in water, saline solutions or body chemicals. Exposure to hafnium can occur through inhalation, ingestion, and eye or skin contact.

Overexposure to hafnium and its compounds may cause mild irritation of the eyes, skin, and mucous membranes.

No signs and symptoms of chronic exposure to hafnium have been reported in humans.

Environmental effects of hafnium

Hafnium poses not threat to plants. Plants take up small amounts of hafnium from the soil in which they grow.

Effects on Animals: Data on the toxicity of hafnium metal or its dust are scant. Animal studies indicate that hafnium compounds cause eye, skin, and mucous membrane irritation, and liver damage. The oral LD50 for hafnium tetrachloride in rats is 2,362 mg/kg, and the intraperitoneal LD 50 in mice for hafnium oxychloride is 112 mg/kg.

(LD50 = Lethal dose 50 = Single dose of a substance that causes the death of 50% of an animal population from exposure to the substance by any route other than inhalation. LD50 is usually expressed as milligrams or grams of material per kilogram of animal weight (mg/kg or g/kg).)

No negative environmental effects have been reported.
...
Read more: Hafnium (Hf) - Chemical properties, Health and Environmental effects
Was ich mich prinzipiell frage: wenn die Schwingung oder was auch immer mit dieser Methode gemessen wird, von Hafnium ganz dicht an einem anderen Material liegt: kann dann das Gerät tatsächlich differenzieren? Denn die Schwingung muß ja erst einmal eingegeben werden, um dann die entsprechende beim Menschen zu finden, oder sehe ich das falsch?

Wie werden diese Schwingungen überhaupt eingegeben bzw. heraus gefunden? Und woher weiß man, daß jeder Mensch gleich reagiert bzw. daß nicht jeder Mensch anders reagiert?

Gruss,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hafnium im Körper

ullika ist offline
Beiträge: 3.020
Seit: 27.08.13
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen

Was ich mich prinzipiell frage: wenn die Schwingung oder was auch immer mit dieser Methode gemessen wird, von Hafnium ganz dicht an einem anderen Material liegt: kann dann das Gerät tatsächlich differenzieren? Denn die Schwingung muß ja erst einmal eingegeben werden, um dann die entsprechende beim Menschen zu finden, oder sehe ich das falsch?
Nein, die Schwingung müssen nicht extra eingegeben werden, in der Software des Gerätes sind die Daten von Tausenden Frequenzen von Stoffen, Parasiten, Viren ...schon eingegeben und mittels Kopfhörer und einem Trigger (Sensor) werden diese Frequenzen von der Software an den Körper und retour gesendet. Diese Frequenzen wurden im Rahmen der russischen Weltraumforung über Jahrzehnte gesammelt.

Das ist viel genauer, als wenn ich vom Körper, Blut, Urin, Gewebe... eine Probe nehme.

Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Und woher weiß man, daß jeder Mensch gleich reagiert bzw. daß nicht jeder Mensch anders reagiert?
Bei vielen Dingen reagiert jeder Mensch anders, deshalb hat es mich ja gewundert, dass ich Hafnium bisher immer als das Hauptallergen in vielen Organen bei allen getestet habe, manchmal tritt es für kurze Zeit in den Hintergrund,wenn der Körper einer anderen,momentan stärkeren Belastung ausgesetzt ist, wie etwa durch Arsen, Cadmium, Quecksilber, Polonium, Chloroform oder Medikamente wie Streptoycin, Penicillin, Azidothymidin (Zidovudin), Prednisolon, Levomycetin (Chloramphenicol), Phenobarbital....
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

AW: Hafnium im Körper

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Hallo ullika,

Nein, die Schwingung müssen nicht extra eingegeben werden, in der Software des Gerätes sind die Daten von Tausenden Frequenzen von Stoffen, Parasiten, Viren ...schon eingegeben und mittels Kopfhörer und einem Trigger (Sensor) werden diese Frequenzen von der Software an den Körper und retour gesendet. Diese Frequenzen wurden im Rahmen der russischen Weltraumforung über Jahrzehnte gesammelt.
Ja, so wird das immer angegeben. Um aber die Software entsprechend zu schreiben, müssen die Frequenzen ja irgendwann einmal festgeschrieben worden sein, angeblich eben in der russischen Weltraumforschung. Darauf beziehen sich sämtliche Anbieter von Bioresonanzgeräten. Wobei sie seltsamerweise nie schreiben, WIE und WOZU diese Geräte in der Weltraumforschung angewandt worden sind.

Es klingt großartig - und schwammig für mich. Mit geschickten Formulierungen, die alles oder nichts aussagen:
Organ - Scanner

Bei so einer Aussage habe ich große Bedenken und Zweifel:
...
Das System Oberon wurde als Medizinprodukt Klasse IIa in Deutschland zertifiziert. Einzigartig ist neben der Früherkennung von Erkrankungen schon Jahre im Voraus sicherlich auch die Eingriffsmöglichkeit in das genetische Gut und die dortige Fehlerkorrektur, indem es auf chromosomale Spuren zugreifen und korrigierend wirken kann, die etliche Generationen vorher vererbt wurden.
...
Organ - Scanner

Aber das gehört jetzt schon zu einer Grundsatz-Diskussion über die Bioresonanz-Geräte und nicht mehr zum Thema "Hafnium".

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hafnium im Körper

Gleerndil ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Einzigartig ist neben der Früherkennung von Erkrankungen schon Jahre im Voraus sicherlich auch die Eingriffsmöglichkeit in das genetische Gut und die dortige Fehlerkorrektur, indem es auf chromosomale Spuren zugreifen und korrigierend wirken kann, die etliche Generationen vorher vererbt wurden.
Aber das is' schon echt dolle (???!), da bleiben doch keine Wünsche mehr offen - vielleicht muss man aufpassen, dass man da nachher noch das richtige - eigene - Erbgut hat, und nicht das irgendeiner vergangenen Generation ...

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner


Optionen Suchen


Themenübersicht