Akute Holzschutzmittel Vergiftung

24.03.15 11:24 #1
Neues Thema erstellen

TheCornInGrove ist offline
Beiträge: 155
Seit: 26.02.13
Hallo,

bräuchte dringend Euren Rat!

Am Samstag habe ich mit einem Freund eine Bierbank und ein paar Bänke ohne Mundschutz abgeschliffen. Überall war der Holzstaub. Wir beide waren ständig am Niesen...

Das mit dem Mundschutz und dem Holzschutzmittel fiel mir erst hinterher ein.

Seit gestern habe ich ziemliche heftige Symptome wie Kopfschmerzen, extremer Schwindel und Muskelschmerzen sowie Müdigkeit.

Habe mir nun Medizinkohle und Reiskleie bestellt. NAC nehme ich auch sowie Toxaprevent von Froximmun.

Irgendwelche Ratschläge noch?

Vielen Dank!

AW: Akute Holzschutzmittel Vergiftung

TheCornInGrove ist offline
Themenstarter Beiträge: 155
Seit: 26.02.13
Weiß jemand ob es jetzt überhaupt noch hilft Kohle einzunehmen?
Der Staub geht ja über die Lunge (setzt sich dort vermutlich zum Teil fest) in den Blutkreislauf und dann über die Leber ins Fettgewebe.

Ich dreh wegen meiner Dummheit noch durch...


Optionen Suchen


Themenübersicht