Giftstoffe im Kräutertee

15.11.13 15:46 #1
Neues Thema erstellen
Giftstoffe im Kräutertee

Therakk ist offline
Beiträge: 1.690
Seit: 07.08.10
Eine Pflanze schütz sich auch gegen Fressfeinde, ist ganz normal. Wenn an einer Pflanze immer wieder, Täglich oder so, gefressen wird so schüttet sie Stoffe in ihre Blätter um das Tier dass sie auffrisst zu vertreiben, sich "ungeniessbar" zu machen. Industriell geernteter Tee ist für die Pfanze wie tägliches angeknabbert werden….sie schüttet Giftstoffe aus

Immer wieder den Ort und die Pflanze wechseln;-)

LG Therakk
__________________
Wir leben in der Annahme, dass wir denken, wobei es genauso möglich ist, dass wir gedacht werden

Giftstoffe im Kräutertee

gentlemen01 ist offline
Beiträge: 880
Seit: 14.09.09
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Kontrolliert was heisst das schon? Irgendwer legt einen Grenzwert fest ...Wenn ich da an Pestizide denke: So und soviel sind erlaubt ...Was soll mir das? Ich finde solche " Kontrollen " und Grenzwerte in jedem Fall fragwürdig.

Alles Gute.
Claudia.
mehr gibt es zu diesem thema nicht zu sagen.

grenzwerterhöhung sind heutzutage gang und gebe. warum?

damit die nahrungsmittel überhaupt noch verkauft werden dürfen....

pestizidüberschreitungen bei lebensmitteln, strahlungswerte viel zu hoch (fukushima lässt grüßen..) usw.

da man diese sachen nicht ändern kann, sollte man sich auf sachen konzentrieren, welche man in der eigenen (machtvollen) hand hat:

eine (trotzdem!) naturnahe ernährung + (!) konstante entgiftung z.b......
__________________
Liebe Grüße G01

Giftstoffe im Kräutertee

ullika ist gerade online
Beiträge: 3.031
Seit: 27.08.13
Zitat von Emillia Beitrag anzeigen
Huhu
Ich hab mehrere dieser Berichte gesehen/gelesen und das wurde in einigen so gesagt das Apothekenware kontrolliert werden müsste, das Kontrollen eben nur im freien Handel nicht gemacht würden
Pestizide sind auch kontrolliert und erlaubt, Brennesseljauche nicht und deshalb in Frankreich verboten ...
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

Giftstoffe im Kräutertee

gerold ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Zitat von ullika Beitrag anzeigen
Pestizide sind auch kontrolliert und erlaubt, Brennesseljauche nicht und deshalb in Frankreich verboten ...
Stellt Euch vor, daß z. B. die BASF weniger Umsatz machen würde: das wäre ja grauenvoll! Dann würde die Börse für deren Aktie weniger notieren: dies ist unvorstellbar und darf deshalb nicht sein! Deshalb hat es in unser aller Interesse zu liegen, daß weiter eifrig Pestizide, Herbizide und Fungizide produziert und eingesetzt werden.

Wohl bekomm's!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Giftstoffe im Kräutertee

Juliane50 ist offline
Beiträge: 816
Seit: 31.01.12
Udo Pollmer über Pyrrolizidine durch Kreuzkontamination.
Fenchel, Melisse oder Kamille aus dem eigenen Garten sollen unbedenklich den.

hier der Text

Giftige Naturstoffe verunreinigen Fencheltee und Salatkräutermischungen von Udo Pollmer
http://www.deutschlandradiokultur.de...icle_id=272038


Optionen Suchen


Themenübersicht